1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  3. Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
    Information ausblenden
  4. Wir bieten jetzt auch Verlinkungen in die Mediatheken und Audiopools der Sender an. Mehr dazu findet man hier.
    Information ausblenden

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 57.149 Einträge, sowie 1.187 Audiopool-Links und 361 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 294 (294/0)
Suchmethode:
Titel*: 
Für die Suche nach Serien, bitte Serie unten auswählen
Autor*:
Regie*:
Jahr: - 
Sender/Produzent:
Sprecher*:
Übersetzer:
Komponist:
Genre:
Inhaltsangabe*:
Zusatzkommentar*:
Kunstkopf:
nur mit Audiopool
Serie:
Auszeichnungen:
Sortieren:Titel  Autor  Jahr 
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Gehe zur Seite:             
Treffer 1 von insgesamt 58
Kriterien: Sprecher entspricht 'Jo Jung' - Auswahl wurde auf maximal 20 Sätze/Seite begrenzt.- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: A Mordsgschwätz
Autor: Carin Chilvers
produziert in: 2011
produziert von: SWR
Laufzeit: 29 Minuten
Genre: Mundarthörspiel
Regie: Günter Maurer
Inhalt: Sergio und Vincente geben sich ganz italienisch inklusive Charme, Akzent und Geschäftstüchtigkeit. Sergio macht den Damen Komplimente und Vincente betört sie mit seinem Klavierspiel. Auch Vera und Nicole sind den Künsten der beiden Kavaliere erlegen. Doch sie schätzen Sergios Restaurant auch noch aus einem anderen Grund. Sie sind hierher gekommen, um bei einem Glas Wein und italienischer Pasta einen Mord zu planen. Dumm nur, dass gleich zwei Personen in allernächster Nähe sitzen und alles mit anhören. Werden sie versuchen, die Tat zu verhindern? Oder wird es vielleicht durch die Unvorsichtigkeit der beiden Frauen noch mehr Tote geben?


Als dann auf einmal ein Polizist das Restaurant betritt, sind es allerdings Sergio und Vincente, die die Fassung verlieren und mit einem Mal akzentfrei schwäbisch sprechen können.
Sprecher:Utha Mahler (Edith Haug)
Frank Stöckle (Sergio)
Jo Jung (Vincente)
Kathrin Hildebrand (Vera Seifert)
Janin Roeder (Nicole Reuter)
Peter Höfermayer (Kommissar Nagel)
Volker Niedhammer (Junger Mann)
Daten zu Carin Chilvers:Vita: Carin Chilvers lebt in Stuttgart. Sie hat fünf Kriminalromane und diverse Kurzgeschichten veröffentlicht. Zu ihren neuesten Werken gehört ihr Roman von 2011 "Tod im Asemwald" und das 2012 erschienen Buch "Der Andere". "Schatzsuche" ist ihr viertes Hörspiel für den SWR.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 58
Titel: Asmodis Knochenkirche
Faith van Helsing (Folge 45)
Autor: Simeon Hrissomallis
produziert in: 2014
produziert von: R&B Company
Laufzeit: 60 Minuten
Genre: Horror
Regie: Simeon Hrissomallis
Inhalt: Die Kapelle der Kirche war ausnahmslos mit Knochen verkleidet. Menschenknochen…! Vom Altar bis zum Kerzenständer wurden Zehntausende menschlicher Knochen verbaut und geformt und gaben dem Gotteshaus ein morbides und unheimliches Aussehen… Hier sollte ich also auf ihn treffen. Bisher hatte er sich im Hintergrund gehalten. Doch dann begegneten wir uns in seiner Knochenkirche.
Asmodis dürstete nach Rache! Unser Todeskampf begann und die Chancen zu überleben waren nie geringer gewesen…!
Sprecher:Nana Spier (Faith Van Helsing)
Kaya Marie Möller (Melissa Shadow)
Karen Schulz-Vobach (Cathleen Nova)
Jürgen Thormann (Pater Francis Malone)
Tim Knauer (Marc Sander)
Vera Bunk (Vicky Andreas)
Detlef Bierstedt (Lucien Le Fouet)
David Nathan (Raven)
Thomas Kästner (Kommissar Jaromir Kolaw)
Jaron Löwenberg (Inspektor Jules Levevre)
Jo Jung (Doktor Hugo Stranche)
Udo Schenk (Professor Louis Fatal)
Dirk Hardegen (Ali)
Jase Brandon (Burat)
David Russel (Kabir)
Dennis Rohling (Bürgermeister Laitz)
Barbara Stoll (Erzählerin)
Erstsendung: 11.07.2014
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 58
Titel: Bartimäus - Das Amulett von Samarkand
Autor: Jonathan Stroud
produziert in: 2010
produziert von: SWR
Laufzeit: 153 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Robert Schoen
Bearbeitung: Renate Greinacher
Komponist: b.deutung
Dramaturgie: Uta-Maria Heim
Übersetzer: Katharina Orgaß
Inhalt: »Gestatten, mein Name ist Bartimäus. Dämonen sind überaus heimtückisch. Sie fallen dir in den Rücken, sobald sich ihnen auch nur die geringste Gelegenheit dazu bietet. Hast du verstanden?« Und ob der Zauberlehrling Nathanael verstanden hat. Er weiß genau, was es mit der Macht von Dämonen auf sich hat. Deshalb hat er sich ja für Bartimäus entschieden, einen 5000 Jahre alten Dschinn. Nathanael braucht einen mächtigen Mitspieler für seinen Plan: Er will sich rächen für eine Demütigung, die er als kleiner Junge erleiden musste. Der Auftrag an Bartimäus ist klar: Er soll das Amulett von Samarkand stehlen, das im Besitz des bösen Zauberers Simon Lovelace ist.
Sprecher:Carmen-Maja Antoni (Erzählerin)
Kai Gies (Nathanael 12 jährig)
Anton Kurth (Nathanael 6-jährig)
Andreas Mannkopff (Bartimäus)
Klaus Manchen (Underwood)
Christine Davis (letzte Produktion vor ihrem Tod) (Mrs. Underwood)
Ernst Konarek (Sholto Pinn/Squalls / John)
Bodo Primus (Devereaux)
Andreas Szerda (Adlerschnabel (Utukku) / Jabor (Dschinn))
Achim Hall (Stierkopf / Slayer / Ramuthra)
Gertraud Heise (Jessica Whittwell)
Jo Jung (Beamter / Protokollarius)
Elena Jesse (Kitty)
Alexander Schank (Joe / Zeitungsjunge / Squalls junior)
Hubertus Gertzen (Simpkin)
Martin Hug (Faquarl)
Christian Redl (Simon Lovelace)
Birgit Bücker (Amanda Cathcart)
Berthold Toetzke (Schyler (alter Zauberer))
Lucie Erdmann (Klara)
Berth Wesselmann (Rufus Lime)
Horst Hildebrand (Carterm (Lakai))
Isabella Archan (Miss Lutyens)
Karim Cherif (Kobold / Nittles)
Gaby Kremkow (Dicke Frau)
Daten zu Jonathan Stroud:geboren: 27.10.1970
Vita: Jonathan Stroud (* 27. Oktober 1970 in Bedford, England) ist ein britischer Schriftsteller und Autor phantastischer Literatur. Er schreibt vornehmlich Kinder- und Jugendbücher.
Hompepage o.ä.: http://www.jonathanstroud.com/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 24.12.2010
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 58
Titel: Bierleichen
Autor: Roland Weis
produziert in: 2015
produziert von: SWR
Genre: Krimi
Regie: Tobias Krebs
Bearbeitung: Tobias Krebs
Dramaturgie: Uta-Maria Heim
Inhalt: Seit seinem Rauswurf bei der Regionalzeitung »Hochschwarzwald- Kurier« steckt Alfred in großer Geldnot. Sogar die Wohnung soll ihm gekündigt werden. Da kommt der Auftrag, eine Firmenchronik für die Rothaus-Brauerei zu schreiben, gerade richtig. Eigenartig ist, dass der pedantische Betriebsrentner Heinz Böckler, der die historischen Dokumente gesammelt und gesichtet hat, unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt: Er ist in einem der großen kupfernen Braukessel ertrunken. Weshalb war Heinz Böckler am Wochenende im Brauhaus? Und wie konnte er durch die enge Luke in den Kessel stürzen? Alfred fühlt sich leicht überfordert. Dennoch übernimmt er den Auftrag und damit einen zentnerschweren Umzugskarton voller Dokumente aus dem neunzehnten Jahrhundert. Da kommt es in seinem Umfeld zu weiteren Toten und Vermissten. Darunter findet sich sogar ein Opfer, das überhaupt keine Verbindung zu Heinz Böckler oder zu der Rothaus-Brauerei hatte. Für die Polizei, die den verkaterten Alfred jeden Morgen aus dem Bett klingelt, ist er jedes Mal aufs Neue verdächtig. Wie kann man ihn endlich überführen? Alfred hingegen, der immer tiefer in den Dokumenten wühlt, beschäftigt eine ganz andere Frage: Können die historischen Wirren der Badischen Revolution heute noch das Motiv für eine Mordserie abgeben?
Sprecher:Hede Beck (Erzählerin)
Oliver Wnuk (Alfred)
Katharina Friedel (Anna)
Tilo Prückner (Max Sachs)
Peter Davor (Joe Campta)
Lisbeth Felder (Frau Ziegler)
Martin Schley (Manfred Noppel)
Heinrich Cuipers (Kommissar Beuge)
Martin Wangler (Josef Hahn)
Matti Krause (Ernst Kempter)
Nina Losch (Elli Böckler)
Heiner Bomhard (Linus)
Jo Jung (Vorstand Dr. Stäble)
Simon Bauer (Johannes Grüninger)
Heike Vollmer (Cindy)
Sigi Schwarz (Rosi)
Max Ruhbaum (Neffe)
David Liske (Tim)
Olaf Creutzburg (Mann 1)
Christoph Ebner (Redner)
Heinz P. Siebold (Mann 2)
Evgenij Mrinski (Russe)
Alexander Koshelev (Russe)
Anton Schneider (Russe)
Daten zu Roland Weis:Vita: Roland Weis ist neben seiner Tätigkeit im Marketing eines Energiedienstleisters Autor, Journalist und Historiker. Er schreibt außer Krimis und anderen Genres der Unterhaltungsliteratur auch Reiseführer so- wie Sachbücher und Zeitschriftenartikel zur Regionalgeschichte.
Erstsendung: 09.11.2015
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 58
Titel: Bube, Dame, König, Mord
Autor: Wolfgang Ohler
produziert in: 2007
produziert von: SWR
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: badisch-pfälzisches Mundarthörspiel
Regie: Maria Ohmer
Bearbeitung: Carola Horstmann
Inhalt: Ein pensionierter Richter, der sich als Hobby-Schriftsteller betätigt, erhält Besuch von zwei alten Schulfreunden. Sie kommen von der Beerdigung eines weiteren Schulkameraden, eines gut situierten Arztes und Lebemannes, der sich auf der Toilette eines Gasthauses im Ort erschossen hat. Die beiden Besucher sind überzeugt, dass es sich nicht um Selbstmord handeln kann und ziehen den widerstrebenden Richter a.D. in ihre privaten Ermittlungen hinein. Dieser stößt bei seiner Suche auf einen Täter, der offenbar gefunden werden will und die Frage nach Schuld und Sühne auf seine eigene, überraschende Weise beantwortet.
Sprecher:
offen
Amtsrichter Wolfert: Gerhard Fehn
Rechtsanwalt Hänschen Laval: Dieter Kettenbach
Förster Alfred: Jo Jung
Doppelkopfspieler Rufus: Zvonimir Ankovic
Storchenwirtin Gustl Hunsinger: Madeleine Lienhard
Erstsendung: 17.03.2007
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 58
Titel: Das Amt
Autor: Géza Czopf
produziert in: 2006
produziert von: SWR
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: badisch-pfälzisches Mundarthörspiel
Regie: Iris Drögekamp
Inhalt: Stefan Lackmeier ist Pilot. Jung, qualifiziert, flexibel und - arbeitslos! Zu Beginn ist der junge Mann noch ganz optimistisch: sein Zustand wird sicher nur kurze Zeit andauern. Er täuscht sich. Denn trotz aller Bemühungen gibt es kein »ready for take off«, der berufliche Höhenflug bleibt aus. Er selbst fühlt sich mehr und mehr als flügellahme Ente und am Schluss nur noch gelackmeiert. Eine bösartige Real-Satire über die seelischen Verwerfungen eines Menschen in Zeiten von Globalisierung und Hartz IV.
Sprecher:Alexander Simon (Stefan Lackmeier)
Jo Jung (Herr Reubusch)
Petra Fehrmann (Frau Schmalz)
Volker Helfrich (Ralf)
Götz Koch (Uwe)
Mona Petri (Frau Seibling)
Annette Tratz (Hedda/Zahnarzthelferin)
Reinhold Weiser (Patient)
Daten zu Géza Czopf:geboren: 1970
Vita: Géza Czopf, geboren 1970 in Stuttgart, lebt als Texter und Autor in Baden-Baden. Er studierte Germanistik und Politikwissenschaft und arbeitete u.a. als Journalist und Dozent. Für den SWR hat er etliche Hörspiele verfasst. Er wurde ausgezeichnet für seine Werbetexte und das Hörspiel "Das Amt", das 2007 den 2. Preis bei den Zonser Hörspieltagen erhielt.
Erstsendung: 15.04.2006
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 58
Titel: Das Ding aus Plittersdorf
Autor: Katrin Zipse
produziert in: 2006
produziert von: SWR
Laufzeit: 51 Minuten
Genre: badisch-pfälzisches Mundarthörspiel
Regie: Iris Drögekamp
Bearbeitung: Renate Greinacher
Inhalt: Seltsame Dinge gehen im Naturschutzgebiet bei Plittersdorf vor sich: Schemenhaft gleiten zwei Ruderer durch die weit verzweigten Gewässer der nächtlichen Rheinauen. Menschen verschwinden plötzlich im urwaldähnlichen Dickicht, und es bleibt keine Spur von ihnen. Spukt es am Rhein? Oder haben die Pläne, hier an der deutsch-französischen Grenze einen Aquapark zu eröffnen, etwas mit den geheimnisvollen Vorfällen zu tun? Die Einwohner der an das Naturschutzgebiet grenzenden Gemeinden fürchten um ihre Kinder, die Freizeitsportler bleiben aus, die Polizei tappt im Dunkeln, und keiner wagt sich nachts mehr ans Wasser. Dabei ist es tagsüber nicht weniger gefährlich ...
Sprecher:Achim Hall (Krokodil)
Anne Diemer (Marie)
Taner Sahintürk (Ali)
Erik Rastetter (Ben)
Jo Jung (Jäger)
Otto Meyer (Angler)
Annette Tratz (Angelika)
Reinhold Weiser (Polizist)
Petra Gack (Susanne)
Petra Fehrmann (Helene)
Oliver Grimm (Radiosprecher)
Isabell Koch (O-Ton: Kuratorin für das Aquarium der Stuttgarter Wilhelma)
Gerhard Schwarz (O-Ton: ehemaliger Ortsvorsteher von Plittersdorf)
Daten zu Katrin Zipse:Vita: Katrin Zipse, geboren 1964 in Stuttgart, hat Theaterwissenschaften und Germanistik in Berlin studiert. "Eisenhut" war ihr erstes Hörspiel für den SWR, "Gehen Sie in die Aktion" ihr erstes Mundarthörspiel. Katrin Zipse lebt als Redakteurin und Autorin in Baden-Baden.
Erstsendung: 30.09.2006
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 58
Titel: Das Erwachen der Finsternis
Faith van Helsing (Folge 49)
Autor: N. N.
produziert in: 2015
produziert von: R&B Company
Genre: Horror
Inhalt: Wir blickten schockiert auf die Bildschirme… Das Bild wurde gestört, ein neues Bild… das nicht zum Sender gehörte, erschien. Es wurde ein Satz eingeblendet:

EIN NEUES ZEITALTER BEGINNT

Dieser Satz wurde nun in verschiedenen Sprachen gezeigt. Auf Deutsch, Englisch, Griechisch, Arabisch, Türkisch, Französisch… einfach International… Dann verschwand die Schrift und die Bilder der Zerstörung wurden gezeigt… Das zerstörte Weiße Haus, das zerstörte Pantheon, Mekka, Rom… Mein Gott… wie schrecklich… Wer war nur dafür verantwortlich…? Und dann… wurde die Silhouette eines großgewachsenen Mannes gezeigt… Man konnte nicht sehr viel erkennen, sein Gesicht lag im Schatten…
Das Erwachen der Finsternis hatte begonnen!
Sprecher:Nana Spier (Faith Van Helsing)
David Nathan (Raven / Rawinowsky)
Boris Tessmann (Melvin Masters)
Tanja Geke (Delia Richards)
Barbara Stoll (Erzählerin)
Sascha Rotermund (Daniel Drake)
Victoria Sturm (Alaine)
Vera Bunk (Rebecca)
Jo Jung (Papst Petrus Romanum)
Bernd Rumpf (Nekron)
Tom Steinbrecher (Gardist)
Wolfgang Strauss (Aurelius)
Alexander Döring (Zadok)
Dirk Hardegen (Nachrichtensprecher)
Anna Katharina Weyland (Marianna)
David Russel (Janni)
Jase Brandon (Klon 1)
Jase Brandon (Klon 2)
Jase Brandon (Klonkrieger)
Andreas Wilde (Imperator)
Karen Schulz Vobach (Cathleen)
Jaron Löwenberg (Jules Levevre)
Tim Knauer (Ezekiel)
Marius Claren (Ben Chaney)
Alexandra Lange (Lilith)
Detlef Bierstedt (Lucien Le Fouet)
Kaya Marie Möller (Melissa)
Erstsendung: 11.12.2015
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 58
Titel: Das Heidenloch
Autor: Martin Schemm
produziert in: 2009
produziert von: SWR
Laufzeit: 40 Minuten
Genre: Mundarthörspiel
Regie: Iris Drögekamp
Bearbeitung: Eberhard Reuß
Inhalt: Pfälzisches Schauerspiel

Die Nacht der Nächte!

Am Tag vor der Sommersonnenwende, am 19. Juni 2009, stößt Martin, Mitarbeiter im Heidelberger Stadtarchiv, auf ein außergewöhnliches Aktenkonvolut. Ein Fund, der bis dato völlig verdrängte Fakten und Ereignisse aus dem Jahr 1909 wieder ans Tageslicht bringt und zugleich das Leben von Martin und wahrscheinlich auch die Zukunft der Stadt Heidelberg binnen weniger Stunden aus den Fugen geraten lässt. Es steht nichts Geringeres bevor als die Wiederkehr der menschenfressenden homerischen Lästrygonen, die seit Urzeiten in hundertjährigem Zyklus - immer zur Sonnenwende - aus dem Heidelberger Heidenloch gekrochen gekommen. Und heute ist Sommersonnenwende!

Es wird Blut fließen!
Sprecher:Volker Metzger (Martin)
Johanna Gastdorf (Ina)
Gerhard Fehn (OB Carl Wilckens)
Heinrich Giskes (Wilhelm Schanz)
Berthold Toetzke (Prof. Karl Hampe)
Christoph Wünsch (Neuber/Polizist 1/Polizist A)
Zvonimir Ankovic (Wagner/Polizist 2/W. Dausmann)
Stefan Viering (Pathologe/Zwischenrufer 2)
Erik Rastetter (Polizist 3/Zwischenrufer 3)
Jo Jung (Forstmeister Kreiss/Zwischenrufer 1)
Barbara Zechel (Frau)
Alexander Funke (Radiosprecher)
Erstsendung: 20.06.2009
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 58
Titel: Das Mädchen am Fenster
Autor: Carin Chilvers
produziert in: 2012
produziert von: SWR
Laufzeit: 50 Minuten
Genre: badisches Mundarthörspiel
Regie: Maria Ohmer
Inhalt: Baronin Marion von Schönau hat einen letzten Wunsch: vor ihrem Tod möchte sie noch einmal das Bild sehen, das ihre Jugendliebe vor langer Zeit von ihr gezeichnet hat. In finanzieller Not musste sie es vor vielen Jahren verkaufen. Nun bittet sie ihre Enkelin Alexandra, das Bild für sie zu finden. Daraufhin heuert Alexandra einen Privatdetektiv an. Und damit wird's spannend: Zuerst verschwindet das Bild, dann taucht es wieder auf, um bald darauf wieder zu verschwinden. Es herrscht allgemeines Chaos. Ob das Bild jemals wieder unversehrt ins Stuttgarter Museum zurückkehrt?
Sprecher:Karin Schröder (Baronin Marion von Schönau)
Constanze Klemenz (Alexandra von Schönau)
Marcus Michalski (Felix Hold)
Jo Jung (Paul Pfeiffer/Verkehrsfunk)
Achim Hall (Franz Wegener)
Andrea Hörnke-Trieß (Gaby Wegener/Moderatorin)
Michael Speer (Edgar Fuchs)
Sarah-Ann Kempin (Kunststudentin)
Reinhold Ohngemach (Mann 1/Alter Obdachloser)
Folkert Dücker (Mann 2/Junger Obdachloser)
Christiane Patzelt (Frau 1)
Christel Freitag (Sponsorin)
Daten zu Carin Chilvers:Vita: Carin Chilvers lebt in Stuttgart. Sie hat fünf Kriminalromane und diverse Kurzgeschichten veröffentlicht. Zu ihren neuesten Werken gehört ihr Roman von 2011 "Tod im Asemwald" und das 2012 erschienen Buch "Der Andere". "Schatzsuche" ist ihr viertes Hörspiel für den SWR.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 58
Titel: Das schwäbische Vesperstüble
Autor: Wolfgang Brenneisen
produziert in: 2009
produziert von: SWR
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: Mundarthörspiel
Regie: Christel Freitag
Inhalt: Die letzte schwäbische Gaststätte in Herzigstadt, das »Scharfe Eck«, muss schließen. Der gerissene Immobilienmakler Gründler will nun McDonald's nach Herzigstadt holen und dabei einen gehörigen Reibach machen. Der Oberbürgermeister ist nicht abgeneigt, rechnet er doch mit der Sympathie der jungen Generation bei der bevorstehenden Wiederwahl.

Niemand hat aber mit dem entschlossenen Widerstand Walter Hämmerles und seiner Ehefrau Trudel gerechnet. Schwäbische Kultur und Lebenskunst dürfen nicht der allgemeinen Globalisierung zum Opfer fallen. Also plant Pensionär Hämmerle, in der verlassenen Immobilie ein »Schwäbisches Vesperstüble« zu eröffnen und so lange zu betreiben, bis ein jüngerer Nachfolger das Unternehmen weiterführt. Mit allen Mitteln versucht Makler Gründler, das Vorhaben zu boykottieren.
Sprecher:
offen
Walter Schultheiß: Walter Hämmerle
Trudel Wulle: Trudel Hämmerle
Frank Stöckle: Stefan Hämmerle
Andrea Hörnke-Trieß: Beatrice Cacciatore
Volker Niethammer: Mann
Christiane Patzelt: Frau 1, Sekretärin
Ilse Maier: Frau 2
Jo Jung: Gründler
Peter Jochen Kemmer: Oberbürgermeister
Nico Pannewitz: Junge
Pia Fruth: Mädchen
Marcus Michalski: Tommy
Daten zu Wolfgang Brenneisen:geboren: 1941
Vita: Wolfgang Brenneisen, geboren 1941 in Tilsit, wurde nach einem Germanistik- und Anglistikstudium Lehrer und Schriftsteller. Er veröffentlichte mehrere Bücher mit Gedichten, Glossen und Satiren. Er schrieb die Mudarthörspiele "Dr Päddy von Australien", "Das Dichterhäusle" und "Der Streit um des Esels Denkmal".
Erstsendung: 19.12.2009
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 58
Titel: Das wahre Leben - Tabor Süden und der verschwundene Ehemann
Autor: Friedrich Ani
produziert in: 2011
produziert von: SWR
Laufzeit: 26 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Ulrich Lampen
Inhalt: Missmutig, wortkarg und eigenbrödlerisch - Tabor Süden, Hauptkommissar im Vermisstendezernat der Münchner Kripo, ist mit keinem einfachen Charakter gesegnet. Aber das prädestiniert ihn vielleicht umso mehr dazu, in die Abgründe der menschlichen Psyche zu blicken. Jetzt ermittelt Süden endlich auch im Hörspiel. Der Chef eines Getränkegroßhandels wird von seiner Frau als vermisst gemeldet, die Spuren seiner dubiosen Geschäfte führen in die Schweiz. Doch nicht nur Süden macht sich auf die Suche nach ihm, sondern auch ein Auftragskiller.
Sprecher:Klaus Spürkel
Marietta Meguid
Susana Fernandes Genebra
Boris Koneczny
Michael Stiller
Achim Hall
Martin Leutgeb
Jo Jung
Karin Schröder
Boris Burgstaller
Reinhold Weiser
Daten zu Friedrich Ani:geboren: 07.01.1959
Vita: Friedrich Ani (* 7. Januar 1959 in Kochel am See) ist ein deutscher Schriftsteller, der vor allem durch seine Kriminalromane um Kommissar Tabor Süden bekannt wurde.
Hompepage o.ä.: http://www.friedrich-ani.de/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 13 von insgesamt 58
Titel: Der Bär ist los
Autor: Roland Lang
produziert in: 2007
produziert von: SWR
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: badisches Mundarthörspiel
Regie: Maria Ohmer
Inhalt: Der Zirkus löst sich auf. Nur einer bleibt übrig: Anton, der Bär. Bauer Rübsam gewährt ihm Asyl auf seinem Hof. Unmöglich, befindet Bürgermeister Eisele, der Bär muss weg!

Die Journalistin Schwarz-Pfeiffer aber glaubt, in Anton den entlaufenen Bären Bruno wiederzuerkennen, der Medienberichten zufolge im Sommer 2006 erschossen wurde. Sie wittert den großen Knaller, und der Bürgermeister träumt vom boomenden Bären-Tourismus. Allerdings: Man sollte das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist.
Sprecher:Jo Jung (Eberhard Eisele, Bürgermeister)
Petra Fehrmann (Gertrud, seine Frau)
Philipp Braun (Charly, Pizza-Bote, 17 Jahre)
Maite Tritschler (Martina, Charlys Freundin, 15 Jahre)
Boris Koneczny (Schorsch Rübsam, Bauer und Bärenhüter)
Andrea Hörnke-Trieß (Verena Pfeiffer, Journalistin)
Daten zu Roland Lang:Vita: Roland Lang, geboren 1942 in Gablonz, lebt als freier Schriftsteller in Ettlingen. Er veröffentlicht Romane, Erzählungen und Features. Für Rundfunk und Fernsehen schreibt er Hörspiele und Drehbücher. In diesem Jahr erscheint sein erster Krimi: "Mord im Hirsch".
Erstsendung: 27.10.2007
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 14 von insgesamt 58
Titel: Der ehrgeizige Mr. Duckworth
Die Duckworth-Trilogie (Folge 1)
Autor: Tim Parks
produziert in: 2017
produziert von: SWR
Laufzeit: 55 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Philippe Bruehl
Bearbeitung: Sabine Grimkowski
Dramaturgie: Uta-Maria Heim
Übersetzer: Lutz-W. Wolff
Inhalt: In Tim Parks Krimi-Trilogie, die gekonnt mit Motiven aus Patricia Highsmiths Ripley-Romanen spielt, geht es um den Aufstieg eines skrupellosen Hochstaplers in Verona. Morris Duckworth ist von seiner eigenen Genialität und moralischen Untadeligkeit felsenfest überzeugt. Wenn er also ein Durchschnittsleben auf unterstem ökonomischem Niveau führen muss, sind andere schuld. Um reich zu werden und in die gute Gesellschaft Veronas aufzusteigen, schreckt er vor nichts zurück. Erpressung und Entführung, Mord und Totschlag sind manchmal einfach unvermeidlich. Doch Morris Duckworth wollte Massimina Trevisan wirklich nicht umbringen. So ist es für ihn eine große Erleichterung, als er merkt, dass der Geist des toten Mädchens überaus lebendig ist, ihr Geist ist immer noch verliebt in ihn und bereit, ihm zu helfen, seinen rechtmäßigen Platz als Ehemann an der Seite ihrer Schwester einzunehmen. Endlich ist er in der Familie Trevisan und damit in der guten Gesellschaft Veronas angekommen. Nach allem, was sie durchgemacht haben, ist keiner zimperlich, wenn es darum geht, Hindernisse zu beseitigen, die ihnen im Weg stehen. So kann er seine freie Zeit in Betrachtung von Taten verbringen, von denen er hofft, sie niemals wieder selbst verüben zu müssen. Das geht natürlich nicht immer gut aus. Tom Ripley ist wirklich harmlos dagegen.
Sprecher:Barnaby Metschurat (Morris Duckworth)
Janina Picard (Massimina Duckworth)
André Holonics (Mauro Duckworth)
Svenja Liesau (Massimina Trevisan)
Caroline Junghanns (Antonella Trevisan)
Sandra Gerling (Paola Trevisan)
Johanna Niedermüller (Signora Trevisan)
Ognjen Koldzic (Gregorio)
Niko Eleftheriadis (Stan Albertini)
Jo Jung (Inspektor Marangoni)
Susanne Schieffer (Sandra)
Niklas Leifert (Giacomo)
Bernd Gnann (Bobo Posenato)
Heinrich Giskes (Forbes)
Hede Beck (Pflegerin)
Yasin El Harrouk (Kwame)
Ernst Konarek (Don Lorenzo)
Sebastian Schäfer (Bürgermeister)
Achim Hall (Dottor Volpi)
Udo Rau (Professor Angelo Zolla)
Susanne Heydenreich (Carla Cogni)
Nina Mohr (Mariella)
Berthold Toetzke (Kardinal Rusconi)
Mazen Mohsen (Tarik)
Abak Safaei-Rad (Samira)
Horst Kotterba (Inspektor Grimaldi)
Kira Thomas (Bedienstete)
Kira Thomas (Lautsprecherstimmen Bahnhof)
Rudolf Guckelsberger (Nachrichtensprecher / Radiosprecher)
Philippe Bruehl (Männliche Stimme #1 / Nachbar #1)
Horst Kotterba (Männliche Stimme #2 / Nachbar #2)
Nicole Paulsen (Weibliche Stimme)
ergänzender Hinweis: Die Sprecherangaben oben beziehen sich auf alle drei Folgen der Duckworth-Trilogie.
Ton: Burkhard Pitzer
Schnitt: Beate Dürrschnabel
Daten zu Tim Parks:geboren: 1954
Vita: Tim Parks, geboren 1954 in Manchester, wuchs in London auf und lebt seit 1981 in Italien. In vielen seiner Romane und erzählenden Sachbücher hat er das Leben in Italien thematisiert. Er hat das Werk von Italo Calvino, Roberto Calasso, Alberto Moravia und Machiavelli ins Englische übersetzt und lebt als Professor für Literarisches Übersetzen in Mailand. Zuletzt erschien von ihm »Italien in vollen Zügen«.
Erstsendung: 28.04.2017
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 15 von insgesamt 58
Titel: Der Fluch des Trajan
Autor: Peter Meisenberg
produziert in: 2008
produziert von: SWR
Laufzeit: 47 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Robert Schoen
Dramaturgie: Uta-Maria Heim
Inhalt: Die U-Bahn-Baustellen in Köln sind tückisch. Nicht nur, weil man hineinfallen und sich darin verirren kann. Auch verbergen sich sagenhafte römische Schätze im Kölner Untergrund. Wie gefährlich die sein können, müssen Max und Phillip erfahren, nachdem sie in der U-Bahn-Baustelle gegenüber ihrer Schule zufällig einen antiken Armreif gefunden haben. Die Entschlüsselung seiner Herkunft bringt die beiden Jungen nämlich nicht nur ihrer lateinkundigen Mitschülerin Vera näher, sondern auch illegal operierenden Schatzräubern. Deren scheinbar seriöser Auftraggeber scheut vor nichts zurück, um die Kinder von weiteren Nachforschungen abzuhalten. Dabei hält er sich vollständig bedeckt: Sie haben immense Schwierigkeiten herauszufinden, wer er ist. Dafür sind sie nach 2000 Jahren einem antiken Verbrechen auf der Spur. Bei der Auflösung hilft ihnen eine etwas übereifrige Lateinlehrerin, deren dubiose Freunde ein kriminelles Spinnennetz weben, in das sich sogar die Göttin Isis verstrickt. Doch am Ende zeigt sich, dass Freundschaft mit Gold nicht aufzuwiegen ist. Quod erat demonstrandum!
Sprecher:Philine Zebralla (Vera)
Maximilian Kwasniewski (Philip)
Rafael Gareisen (Max)
Cathlen Gawlich (Isabel Seeger)
Oliver Stokowski (Norbert Heisterbach)
Chajim Koenigshofen (Wolfram Gröbe)
Berthold Toetzke (Maximus Flavius)
Berth Wesselmann (Gavinus Philippus)
Andreas Szerda (Sempronius)
Achim Hall (Schatzgräber 1)
Hubertus Gertzen (Schatzgräber 2)
Jo Jung (Römer 1/Trajan)
Ronald Spiess (Römer 2/Hadrian)
Daten zu Peter Meisenberg:geboren: 1948
Vita: Peter Meisenberg, geboren 1948 in Meckenheim, studierte Geschichte, Philosophie und Germanistik. Er arbeitet als Dokumentarfilmer, Drehbuch-, Feature- und Hörspiel-Autor. Für den WDR schrieb er die ersten Folgen des ARD-Radio-Tatorts.
Hompepage o.ä.: http://www.peter-meisenberg.de/
Erstsendung: 23.02.2008
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 16 von insgesamt 58
Titel: Der Gehenkte von Dartmoor
Larry Brent (Folge 9)
Autor: Dan Shocker
produziert in: 2013
produziert von: R&B Company
Genre: Horror
Inhalt: Archie Svenson alias X-RAY-14 wird auf dem Teufelspick in Dartmoor erhängt aufgefunden. Die PSA schaltet sofort X-RAY-3 ein. Die Identität aller Agenten der PSA ist gefährdet und zusätzlich gilt es noch zu klären, warum X-RAY-14 erst betäubt, dann gehenkt und verstümmelt wurde. Welches Grauen geht in Dartmoor um?
Larry Brent und Chiefinspektor Edward Higgins beginnen mit den Ermittlungen und folgen einer mörderischen Spur, die sie direkt ins Verderben führt!
Sprecher:Jaron Löwenberg (Larry Brent)
Michael Harck (Chronist)
Jo Jung (David Gallun)
Reent Reins (Chief Edward Higgins)
Martin Sabel (Chiefinspektor Hollister)
Nils Weyland (Vikar Merten)
Johanna Hanke (Superintendentin Burns)
Udo Schenk (Küster Waters)
Wolfgang Strauss (Mr. Martin)
Wolfgang Rositzka (George Simpson)
Detlef Tams (Mr. Jonathan)
Susan Zeller (Schwester Angelique)
Michael von Rospatt (Sir Charles)
Kaspar Eichel (Professor Adam)
Helge Sidow (Sylvester Sarg)
Jo Jung (Erzähler)
Erstsendung: 31.05.2013
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 17 von insgesamt 58
Titel: Der Sarg des Vampirs
Larry Brent (Folge 6)
Autor: Dan Shocker
produziert in: 2013
produziert von: R&B Company
Genre: Horror
Inhalt: Mein Name ist Larry Brent, ich bin Agent der PSA, der psychoanalytischen Spezial-Abteilung. Mein neuster Auftrag führte mich nach Spanien, zum Anwesen des Herzogs de Avilla. Dieser hatte um Schutz gebeten. Sarkom, der legendäre Vampir war zurückgekehrt und es hatte erneut Opfer gegeben. Sollte es mir gelingen diesen Fall um die Legende des Sarkom zu lösen oder würde der Blutsauger die gesamte Familie des Herzogs auslöschen?
Sprecher:
offen
Larry Brent: Jaron Löwenberg
Iwan Kunaritschew: David Nathan
Morna Ulbrandson: Karen Schulz-Vobach
Chronist: Michael Harck
David Gallun: Jo Jung
Herzog de Avilla: Michael von Rospatt
Janina: Susan Zeller
Sanchos: Martin Sabel
Sarkom: Oliver Stritzel
Francesca: Denise Sibeneichler
Irene: Mareile Metzner
Señor Perez: Reent Reins
Fathos: David Russel
Wirt: Wolfgang Rositzka
Erzähler: Jo Jung
Erstsendung: 11.01.2013
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 18 von insgesamt 58
Titel: Der Schwarzwald-Ranger
Der Schwarzwald-Ranger (Folge 1)
Autor: Daniel Oliver Bachmann
produziert in: 2001
produziert von: SWR
Laufzeit: 40 Minuten
Genre: Mundarthörspiel (schwäbisch)
Regie: Günter Maurer
Inhalt: Peter Dengler ist glücklich mit seinem neuen Job: Nach der Rückkehr aus Kanada ist er der ideale Ranger auf der Kalikutt, einem Vorgebirge bei St. Peter-Griesbach. Leider können sich seine Frau und Tochter überhaupt nicht mit dem Gedanken anfreunden, jetzt plötzlich in einem schon recht verfallenen Haus weitab der Zivilisation zu leben - deshalb ziehen sie ins Hotel. Peter macht sich dennoch unbeirrt und mit viel Elan an die Arbeit: Eine Auseinandersetzung mit eigensinnigen Flözern und ein Kampf gegen eine illegale Windkraftanlage. Dass dabei auch noch seine Frau gegen ihn eingespannt werden soll, macht die Sache nicht gerade leichter.
Sprecher:Hubertus Gertzen (Peter Förstner)
Susanne Heydenreich (Gundula Euskirchen-Förstner)
Jo Jung (Graf Hugo von Falkeneck)
Peter Jochen Kemmer (Staatssekretär Riesterer)
Dunja Gharsallaoui (Elke Förstner)
Frank Stoeckle (Fridolin Wagner/Pilot-Durchsage)
Oscar Müller (Opa Förstner)
N. N. (Kellnerin/Sekretärin/Krankenschwester)
Udo Zepezauer (Hotelier)
Berthold Biesinger (Jockele)
Tobias Ignee (Karle)
N. N. (Rally)
Daten zu Daniel Oliver Bachmann:geboren: 1965
Vita: Daniel Oliver Bachmann wurden 1965 in Schramberg/Schwarzwald geboren. Er ist Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg. Für seine Romane und erzählungen erhielt er u.a. den Münchner Kurzgeschichten Literaturpreis der Akademie Ländlicher Raum. Er war "Writer in Residence" in zahlreichen europäischen Ländern, sowie in Amerika und Australien. "Ooohm oder der Kampf um den Nationalpark" ist sein 17. Hörspiel für den SWR.
Erstsendung: 16.06.2001
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 19 von insgesamt 58
Titel: Der Wolfsmensch im Blutrausch
Larry Brent (Folge 7)
Autor: Dan Shocker
produziert in: 2013
produziert von: R&B Company
Genre: Horror
Inhalt: Eine mysteriöse Mordeserie führte uns nach Schweden, in die die Kleinstadt Fallun. Drei grausame Mordfälle mussten aufgeklärt werden. Sollte es sich wirklich um einen Wolfsmenschen handeln, hatten wir nur noch zwei Nächte Zeit, um den Fall aufzuklären. Es musste schnell gehen!
Morna Ulbrandson und ich versuchten dem Mörder eine Falle zu stellen. Der Plan scheiterte und X-GIRL-C geriet in Lebensgefahr!
Konnte ich meine Kollegin noch retten und den Blutrausch der Bestie stoppen?
Sprecher:
offen
Larry Brent: Jaron Löwenberg
Morna Ulbrandson: Karen Schulz-Vobach
Björn Täle: Helge Sidow
Dirk Dalquist: Nils Weyland
Erik Rydaal: Denny Weller
David Gallun: Jo Jung
Chronist: Michael Harck
Anita Täle: Susan Zeller
Stripperin: Mareile Metzner
Siw Malström: Uschi Hugo
Arse: Denise Siebeneichler
Sven Täle: David Russel
Kommissar Lund: Michael von Rospatt
Polizist Svensson: Detlef Tams
Wirt: Kaspar Eichel
Erzähler: Jo Jung
Arzt: Wolfgang Rositzka
Erstsendung: 22.02.2013
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 20 von insgesamt 58
Titel: Die Anderen
Faith van Helsing (Folge 46)
Autor: Simeon Hrissomallis
produziert in: 2014
produziert von: R&B Company
Laufzeit: 60 Minuten
Genre: Horror
Regie: Simeon Hrissomallis
Inhalt: Sie sind älter als unsere frühesten Zivilisationen! Sie leben unerkannt unter uns und wir erfuhren erst von ihnen, als es schon fast zu spät war! Die Gier und die Rücksichtslosigkeit der Menschen ließen sie handeln. Erbarmungslos schlugen sie zu und drohten damit, uns auszulöschen. Wir mussten uns beeilen, doch wie sollten wir sie aufspüren? Es schien hoffnungslos...
Sprecher:Nana Spier (Faith van Helsing)
David Nathan (Raven)
Sascha Rotermund (Daniel Drake)
Tanja Geke (Delia Richards)
Victoria Sturm (Alaine de Winter)
Kim Hasper (Julian Sparks)
Bert Stevens (Captain Ian Hollis)
Anna Katharina Weyland (Lieutenant Sue Rogers)
Dirk Hardegen (Sergeant Anderson)
Marius Cláren (Ben Chaney)
Gerrit Schmidt-Foß (Geistersamurai)
Nana Spier (Angel Dark)
Susan Zeller (Sukha)
Dennis Rohling (Phamukay)
Jo Jung (Sankt Lubentius)
Barbara Stoll (Erzählerin)
Daniel Wandelt (Antonius Ballatius)
Erstsendung: 28.11.2014
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Gehe zur Seite:     
Abfragedauer: 0,3064 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (21.11.2017)  (22.11.2017)  (23.11.2017)  (24.11.2017)  (25.11.2017)  (26.11.2017)  (Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.2.0 vom 03.08.2017
1511156694
Veröffentlicht:
11. Januar 2015
Seitenaufrufe:
1.136.986