• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.057 Einträge, sowie 1.779 Audiopool-Links und 432 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.410 (1.371/39)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 7
Kriterien: Sprecher entspricht 'Paula Fritz'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Ovid
produziert in: 1981
produziert von: Europa
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Thomas Werner
Bearbeitung: Karlheinz Koinegg
Dramaturgie: Ulla Illerhaus
Inhalt: Das Buch der Verwandlungen. Buch 2: Theseus und der Minotaurus
Erzählt nach den Geschichten des Ovid.

"Alles wandelt sich – die Zeit, die Götter, sogar unsere eigene Gestalt" ...Das erfährt auch der junge Held Theseus, als die Königstochter Ariadne ihn in die Geheimnisse des Labyrinths einweiht, in dessen Mitte ein noch größeres Geheimnis auf ihn wartet ...

"Das Buch der Verwandlungen" ist 2000 Jahre alt. Der römische Dichter Ovid hat es geschrieben. Und obwohl das Alte Rom schon längst zu Staub zerfallen ist, sind die Geschichten des Ovid noch immer jung und spannend wie am ersten Tag ...
ergänzender Hinweis: Das Buch der Verwandlungen:
Das Buch der Verwandlungen: Midas - Der König mit den Eselsohren
Das Buch der Verwandlungen: Theseus und der Minotaurus
Das Buch der Verwandlungen: Daedalus und Ikarus - Frei wie ein Vogel
Das Buch der Verwandlungen: Perseus und Andromeda
Das Buch der Verwandlungen: Orpheus und Eurydike - Liebe, stärker als der Tod
Daten zu Ovid:Vita: Publius Ovidius Naso, modern kurz Ovid genannt (* 20. März 43 v. Chr. in Sulmo; † wohl 17 n. Chr. in Tomis), war ein römischer Dichter.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 24.04.2015
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 7
Titel:
Autor: Gudrun Pausewang
produziert in: 2004
produziert von: HR
Laufzeit: 79 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Thomas Werner
Bearbeitung: Judith Ruyters
Inhalt: In Müffelhausen liegt der Hund begraben und seine Bürger sind die größten Langweiler der Welt. Sie fürchten sich vor Fremden und vor den Räubern im Schrattwald. Peinlich genau achten sie darauf, dass alle gleich aussehen und ein Tag dem anderen gleicht. Aber Jule ist anders. Sie hat rote Locken und Sommersprossen und sehnt sich nach einem Abenteuer. Solange keins kommt, geht sie begeistert zur Schule und abends verschlingt sie Räubergeschichten. Die Räuber feiern Feste und schmeißen sich durch die Luft, die Räuber singen Lieder und fressen geröstete Kaulquappen und manchmal sogar kleine Kinder. Eines Tages hat Jule alle Bücher ausgelesen. Sie macht sich auf den Weg in den verbotenen Schrattwald. Die Geschichten sind ja schließlich nur Geschichten, denkt sie. Doch dann begegnet sie Rosch Rackzack...
Sprecher:Ulrich Matthes
Daten zu Gudrun Pausewang:geboren: 03.03.1928
Vita: Gudrun Pausewang wurde 1928 in Wichstadl in Böhmen geboren. Nach Kriegsende floh sie mit ihrer Familie nach Wiesbaden. Sie arbeitete als Lehrerin in Deutschland und Lateinamerika und unternahm viele Reisen zum Beispiel zum Amazona oder nach Feuerland. Ihr Jugendroman "Die Wolke" wurde 1988 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 08.11.2013
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 7
Titel:
Autor: Jacob Grimm
Wilhelm Grimm
produziert in: 1966
produziert von: SR
Laufzeit: 37 Minuten
Regie: Sascha von Donat
Bearbeitung: Verena Specks-Ludwig
Inhalt: Ein KiRaKa-Familienkonzert mit dem WDR Rundfunkchor Köln, moderiert vom verrückten KiRaKa-Musikprofessor Plem und Nina Heuser.
Konzertmitschnitt / Aufnahme aus dem WDR Funkhaus vom 13./14. Mai 2017.

Der Fluch der bösen Fee. An ihrem 15. Geburtstag sticht sich die Königstochter Dornröschen an einer vergifteten Spindel. Sie fällt in einen hundertjährigen Schlaf, aus dem sie erst der Kuss eines jungen Prinzen erweckt. In Peter Tschaikowskijs Ballett endet die Geschichte mit einem großen Kostümfest, bei dem auch Hänsel und Gretel, Aschenputtel, der Froschkönig und andere Märchenfiguren auftreten. Es dirigiert wieder Carlos Domínguez-Nieto.
Sprecher:Friedrich Maurer
MusikerWDR Rundfunkchor; Carlos Domínguez-Nieto (Leitung)
Daten zu Jacob Grimm:vollständiger Name: Jacob Ludwig Karl Grimm
geboren: 04.01.1785
gestorben: 20.09.1863
Vita: Jacob Ludwig Karl Grimm (auch: Carl; * 4. Januar 1785 in Hanau; † 20. September 1863 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft. Sein Lebenslauf und Werk ist eng mit dem seines ein Jahr jüngeren Bruders Wilhelm verbunden, worauf die oft gebrauchte Bezeichnung Brüder Grimm hinweist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Daten zu Wilhelm Grimm:vollständiger Name: Wilhelm Carl Grimm
geboren: 24.02.1786
gestorben: 16.12.1859
Vita: Wilhelm Carl Grimm (* 24. Februar 1786 in Hanau; † 16. Dezember 1859 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Märchen- und Sagensammler. Sein Lebenslauf und sein Werk ist eng mit dem seines ein Jahr älteren Bruders Jacob verbunden, worauf die oft gebrauchte Bezeichnung Brüder Grimm hinweist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 21.05.2017
Datenquelle(n): YaGru
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 7
Titel:
Autor: Sarah Lean
produziert in: 1975
produziert von: DW
Laufzeit: 29 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Angeli Backhausen
Sascha von Donat
Bearbeitung: Maria Fremmer
Komponist: Martin Derungs
Dramaturgie: Ulla Illerhaus
Übersetzer: Alexandra Ernst
Inhalt: Callys Mutter ist bei einem Unfall ums Leben gekommen, und doch meint Cally sie zu sehen.

Die Frau im roten Regenmantel, die ihr so lieb zulächelt, ist ganz sicher ihre Mutter und sie scheint quicklebendig zu sein. Aber wie soll Cally das ihrer Familie erklären? Zumal ihr, obwohl sie gerne und viel spricht, niemand wirklich zuhört.

Als in einer Aktion ihrer Schule Kinder gesucht werden, die für einen karitativen Zweck versuchen sollen, einen Tag nicht zu reden, meldet sich Cally. Keiner traut ihr diese schwere Übung zu aber sie setzt sich durch und beteiligt sich. Womit niemand gerechnet hat: Cally schafft es. Nur, sie spricht auch am nächsten Tag kein Wort und auch nicht an allen folgenden. Und vielleicht wäre sie immer stumm geblieben, gäbe es da nicht die Frau im roten Regenmantel und Matlo, ein wilder Wolfshund, der immer wieder auftaucht.
Sprecher:Arnulf Schumacher
Susanne Flury
Daten zu Sarah Lean:Vita: Sarah Lean wuchs in Wells, Somerset auf. Sie lebt nun mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Poole in Dorset in Südwest-England. Sie war Grundschullehrerin und hat einen Abschluss in „Kreativem und kritischem Schreiben“ der Universität Winchester.
Hompepage o.ä.: http://www.sarahlean.co.uk/
Erstsendung: 10.12.2016
Datenquelle(n): dra
dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 7
Titel:
Autor: Kees Opmeer
produziert in: 1930
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Claudia Johanna Leist
Bearbeitung: Stephanie Menge
Übersetzer: Stefanie Schäfer
Inhalt: Während Kenny für die Schule das Tagebuch der Anne Frank lesen muss, findet er heraus, dass seine Nachbarn die 10-jährige Mbele aus Afrika verstecken. Sie soll ohne ihre Eltern in ihr Heimatland zurückgeschickt werden. Kenny freundet sich mit dem hübschen Mädchen an. Doch dann wird Mbele verraten. Kenny versteht jetzt genau, was damals mit Anne passiert ist - und dass es auch heute geschehen könnte.
Daten zu Kees Opmeer:Vita: Kees Opmeer, geboren 1952, arbeitet als Sozialpädagoge in der Jugendfürsorge und schreibt Kinderbücher und Theaterstücke. Mit seiner Frau, seinen drei Töchtern und sienem Hund lebt er in einem niederländischen Dorf. Stephanie Menge, geboren 1962, arbeitete nach ihrem Studium als Lektorin eines Kölner Kinderbuchverlags. Heute lebt sie als freie Autorin und Übersetzerin mit ihrer Familie in Berlin. Für den WDR schrieb sie zuletzt die Jesus-Trilogie "Sternsucher. Die geheimnisvollen Weisen aus dem Morgenland" (2008), "Die Nacht von Getsemani" (2009), "Von den Toten auferstanden" (2011) sowie das Hörspiel "Maria" (2011).
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 7
Titel:
Autor: Merle Kröger
produziert in: 2007
produziert von: WDR
Laufzeit: 30 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Thomas Leutzbach
Bearbeitung: Margareth Obexer
Komponist: Al Margolis
Inhalt: Was geschah 1992 bei der kleinen Stadt Kollwitz im deutschpolnischen Grenzgebiet? Sicher ist: Es gab zwei Tote, rumänische Roma, die über die grüne Grenze nach Deutschland wollten. Ein Fall, der 20 Jahre in den Akten verstaubte. 2012 im Europa der "offenen Grenzen": Wie Zehntausende anderer Migranten schlägt sich Adriana als Wanderarbeiterin durch. Doch auch auf den Feldern Südeuropas wird die Arbeit knapp. Sie fasst den Entschluss, nach Deutschland zu reisen, um Gerechtigkeit und Entschädigung für den Tod ihres Vaters vor 20 Jahren einzufordern. Aber in Kollwitz will niemand an die Vergangenheit erinnert werden - schon gar nicht von einer verdächtigen Fremden. Mattie Junghans, selbst fremd und vertraut zugleich in Deutschland, kommt zufällig mit der Geschichte in Berührung. Sie folgt ihrer Spur quer durch Europa und in die Vergangenheit - um am Ende in den politischen und wirtschaftlichen Machenschaften der Gegenwart zu landen.
Sprecher:
offen
Dan Andreana (Stimme)
Daten zu Merle Kröger:Vita: Merle Kröger, geboren 1967, lebt und arbeitet als Produzentin, Drehbuch- und Romanautorin in Berlin. Ihrem Krimi Grenzfall liegt ein authentischer Fall zugrunde, den sie auch 2012 mit Philip Scheffner in einem Dokumentarfilm aufarbeitete. Für den Roman erhielt Merle Kröger dieses Jahr den Deutschen Krimi Preis.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 7
Titel:
Autor: James Matthew Barrie
produziert von: WDR
Laufzeit: 29 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Angeli Backhausen
Bearbeitung: Karlheinz Koinegg
Dramaturgie: Ulla Illerhaus
Inhalt: Komm mit nach Nimmerland

Als sich Peter Pan auf der Jagd nach seinem verlorenen Schatten ins Schlafzimmer von Wendy, John und Michael verirrt, beginnt eines der wundervollsten Abenteuer der Literaturgeschichte. Gemeinsam mit Peter und Fee Glöckchen reisen die drei Kinder nach Nimmerland, wo die verlorenen Jungs zu Hause sind, die niemals älter werden. Doch dort werden sie neben Meerjungfrauen und Indianern auch von Peters Erzfeind Kapitän Hook erwartet. Ein Glück, dass man in Nimmerland nur an etwas glauben muss, damit es Wirklichkeit wird. Hörspielautor Karlheinz Koinegg erweckt Barries Klassiker auf fantastische Weise zum Leben. (Pressetext zur CD-Ausgabe)
Sprecher:Erzählerin: Ursula Langrock
Wolfgang Forester
Hans Müller-Westernhagen
ergänzender Hinweis: Redaktion: Ulla Illerhaus
Technische Realisierung: Mechthild Austermann
Daten zu James Matthew Barrie:geboren: 09.05.1860
gestorben: 19.06.1937
Vita: James Matthew Barrie (1860 - 1937) schrieb Romane und phantasiebetonte, märchenhafte Theaterstücke; besonderen Erfolg hatte er mit dem Märchenspiel "Peter Pan" (1904).
Hompepage o.ä.: http://jmbarrie.co.uk/
Erstsendung: 06.10.2018
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,4968 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (26.03.2019)  (27.03.2019)  (28.03.2019)  (29.03.2019)  (30.03.2019)  (31.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553522924
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.681.179
Top