• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.057 Einträge, sowie 1.779 Audiopool-Links und 432 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.373 (1.334/39)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 11
Kriterien: Sprecher entspricht 'Markus Klauk'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Anonym
produziert in: 2013
produziert von: DKultur
Laufzeit: 89 Minuten
Regie: Uwe Schareck
Uta Reitz
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: (Märchen)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Anonym
produziert in: 1952
produziert von: ORF-W
Regie: Uwe Schareck
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: (Märchen)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Maja Nielsen
produziert in: 2008
produziert von: NDR
Laufzeit: 54 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Axel Pleuser
Inhalt: Napoleon - Der Traum von Macht und Freiheit. In nur wenigen Jahren steigt einkleiner Leutnant von der Insel Korsika zum mächtigsten Mann der Welt auf. Er erweist sich als genialer Feldherr und zeichnet die Landkarte Europas neu. Schon zu Lebzeiten wird er zur Legende. Sein Name: Napoleon Bonaparte. Wer ist der Mensch hinter der Legende? Wie wuchs Napoleon auf und was wissen wir über die Zeit, in der er lebte? Die Jugendsachbuchautorin Maja Nielsen schildert in diesem Feature Napoleons kometenhaften Aufstieg und berichtet von dem halsbrecherischen Galopp, mit dem er sich am Ende in sein Verderben stürzte. In Paris sprach die Autorin mit einem Nachfahren des umjubelten Kaisers, mit Prince Charles Napoleon, der den Titel des kaiserlichen Prinzen von Napoleon geerbt hat. Der sympathische Mann verrät, warum er Napoleon-Witze überhaupt nicht leiden kann.
Daten zu Maja Nielsen:Vita: Maja Nielsen hat in der Reihe "Abenteuer und Wissen" bisher etliche Sachbücher und aufwändig gestaltete Hörbücher über historischen und moderne Entdecker aus allen Bereichen der Forschung veröffentlicht. Maja Nielsen lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in der Nähe von Frankfurt am Main. 2009 wurde sie für ihre Geschichte "Feldpost für Pauline" mit dem ARD-Kinderhörspielpreis ausgezeichnet.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 11
Vorige/nächste Ausstrahlung:24.03.2019 um 07:04 bei WDR 5 (Folge 4 von 6)
31.03.2019 um 07:04 bei WDR 5 (Folge 5 von 6)  Phonostart Radio Cloud*
07.04.2019 um 07:04 bei WDR 5 (Folge 6 von 6)  Phonostart Radio Cloud*
Titel:
Autor: Erwin Grosche
produziert in: 1989
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 13 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Thomas Werner
Inhalt: Peter hat bei einem Besuch im Zirkus Zitronelli seinen Schlafteddy verloren. Er kann ohne ihn nicht einschlafen und braucht Hilfe. Pauline, seine Schwester, hat eine Idee. Sie versucht in ihrem Traum, Peters Teddy zu finden und macht sich auf den Weg zum Zirkus Zitronelli. Aber Peter ist nicht der Einzige, der seinen Brummbär zum Einschlafen braucht. Zirkusdirektor Zitronelli leidet unter Schlafstörungen und erfährt von seinem Zauberer, der in seiner Zauberkugel Peters Schmusetier sieht, dass dieser Teddy ihm beim Einschlafen helfen kann ...

Teil 1: Der Traum beginnt
Teil 2: Im Zirkus Zitronelli
Teil 3: Pauline hat Glück und Pech
Teil 4: Die Traumstörstelle hilft
Teil 5: Alle suchen Peters Schlafteddy
Teil 6: Pauline im Glück
Daten zu Erwin Grosche:geboren: 25.11.1955
Vita: Der Kabarettist, Schauspieler und Autor Erwin Grosche, geboren 1955, erhielt u.a. 1999 den "Deutschen Kleinkunstpreis" und wurde im Jahr 2000 Kulturpreisträger der Stadt Paderborn. Er ist Schirmherr von UNICEF PADERBORN und seit 2009 Botschafter der "Stiftung Lesen". 2007 erhielt er den Peter-Hille-Literaturpreis für Kabarett und poetische Kleinkunst. Er schrieb zahlreiche Kinderbücher. Seine neue CD heißt "Wir sind wie die Sterne".
Hompepage o.ä.: http://www.erwingrosche.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 12.11.2006
Datenquelle(n): dra
dra
dra
dra
dra
dra
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Hubert Lampo
produziert in: 1995
produziert von: WDR; DLR Berlin
Laufzeit: 39 Minuten
Regie: Angeli Backhausen
Bearbeitung: Lou Brouwers
Übersetzer: Lou Brouwers
Inhalt: Der Zeitungsjournalist Freek Groenevelt wird völlig aus der Bahn geworfen, als der mysteriöse Joachim Stiller plötzlich in sein Leben tritt und ihn mit unerklärlichen Phänomenen jenseits von Logik und Vernunft konfrontiert. Eine Frau hilft ihm, diese Lebenskrise zu überstehen.

"Tief in uns allen liegt das, was C. G. Jung das kollektive Unbewusste nennt, nämlich die "Archetypen" als gleiche geistige Muster. Eine magisch-realistische Geschichte entsteht, wenn während des Schreibens, während des kreativen Prozesses solche Archetypen erwachen und die Realität begleiten, vertiefen, komplizieren. Der Magische Realismus ist eine Art des Seins, ein Geschenk sowohl aus den Tiefen unserer Seele als auch aus den vorgeschichtlichen Zeiten der Mythen ..."

(der Autor).


Der flämische Autor Hubert Lampo ist der wichtigste Vertreter des Magischen Realismus der niederländischen Literatur. Sein umfangreiches Oeuvre wird in den Niederlanden viel gelesen. Seine wichtigsten Werke wurden in viele Sprachen übersetzt, jedoch nur wenige ins Deutsche. "Die Ankunft des Joachim Stiller" (1960) ist Lampos bekanntestes Buch und war ursprünglich in Lampos Geburtsstadt Antwerpen angesiedelt; Lou Brouwers hat die moderne Messias-Geschichte in das gegenwärtige Kreuzberg verlegt.
Sprecher:Horst Mendroch (Vater)
Veronika Bayer (Mutter)
Thomas Lang (Sohn)
Jenny Möller (Tochter)
Wolfgang Rüter (Soldat)
Maria Pawletta (Fernsehstimme)
Erstsendung: 19.07.2006
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Anonym
produziert in: 1954
produziert von: ORF-K
Regie: Uwe Schareck
Uta Reitz
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: (italienisches Märchen)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Anonym
produziert in: 1952
produziert von: ORF-T oder V
Regie: Uwe Schareck
Uta Reitz
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: (türkisches Märchen)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Anonym
produziert in: 2013
produziert von: SWR
Laufzeit: 31 Minuten
Regie: Uwe Schareck
Uta Reitz
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: (indisches Märchen)
Sprecher:Institut für Feinmotorik (Ensemble)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Anonym
produziert in: 1953
produziert von: ORF-K
Regie: Uwe Schareck
Uta Reitz
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: (malaiisches/indisches Märchen)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Martin Walker
produziert in: 1977
produziert von: HR
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Martin Zylka
Bearbeitung: Martin Zylka
Übersetzer: Michael Windgassen
Inhalt: Im beschaulichen Perigord gehen ein Getreidefeld und eine Scheune in Flammen auf, in der Versuche mit genmanipuliertem Agraranbau durchgeführt wurden. Zunächst vermutet man Brandstiftung durch ansässige Ökoradikale. Auch der Weinbaustudent Max gehört zu ihnen. Doch als Max in einem Weinfass tot aufgefunden wird, nimmt der Fall eine andere Wendung. Dorfpolizist Bruno ermittelt und schnell gerät der kalifornische Großwinzer Bondino unter Verdacht, der das Perigord mit Hilfe modernster Techniken zu einem riesigen Anbaugebiet von Grand Crus machen will. In vino veritas?
Sprecher:Gertrud Kückelmann (Frau Textor)
Robert Seibert (Robert)
Heide Simon (Krankenschwester)
Christiane Eisler (Nachbarin)
Karl-Hans Meuser (Wohnungsnachbar)
Uwe Koschel (Rechtsanwalt)
Christel Pfeil (Frau Dr. Görres)
Erwin Scherschel (Polizist)
Günther Sauer (Referent)
Daten zu Martin Walker:geboren: 1947
Vita: Martin Walker, geboren 1947, gebürtiger Schotte, hat in Oxford und Harvard Geschichte, Wirtschaft und internationale Beziehungen studiert. Er arbeitet als Auslandskorrespondent und Journalist für verschiedene internationale Zeitungen. Er lebt in Washington und im Perigord. "Bruno, Chef de police" ist sein erster Roman.
Erstsendung: 10.12.2011
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 11
Titel:
Autor: Eugen Egner
produziert in: 2001
produziert von: WDR
Laufzeit: 55 Minuten
Regie: Petra Feldhoff
Komponist: Mike Herting
Dramaturgie: Isabel Platthaus
Inhalt: Wer hat sich diese Frage nicht schon einmal gestellt: Was macht eigentlich - sagen wir: Harry Absolut? "Harry Absolut? Der war doch zuletzt in einen Skandal verwickelt, irgendeine Plagiatsgeschichte. Aber dann?" Ja, was dann? Das fragen sich nun immer mehr Menschen. So auch die Anrufer einer irrsinnigen Callin-Sendung, von der aus sich die Frage epidemieartig in der Medienwelt verbreitet. Auch der Musikchef eines renommierten Senders setzt eine Reporterin auf die Spur von Harry Absolut. Sie findet nach mühevoller Recherche heraus: Harry Absolut hat sich in seine Musik geflüchtet. Und zwar im buchstäblichen Sinne des Wortes. Also bleibt der Reporterin nichts anderes übrig, als ihm in die Musik zu folgen. Wie Alice im Wunderland, die durch das Kaninchenloch in eine andere Welt fällt, gelangt sie unversehens in ein akustisches Paralleluniversum aus Klang und Rhythmus. Aber wo um alles in der Welt steckt Harry Absolut in dieser Musikwelt? Und welches dunkle Geheimnis verbirgt sich hinter seinem Verschwinden?
Sprecher:Jochen Nickel (William)
Meriam Abbas (Rose)
Matthias Scherwenikas (Joseph)
Daten zu Eugen Egner:geboren: 10.10.1951
Vita: Eugen Egner, geboren 1951, lebt in Wuppertal, wo er abgründige Geschichten und Zeichnungen anfertigt. Er hat mehrere Bücher mit Kurzgeschichten sowie Romane veröffentlicht, schreibt und zeichnet regelmäßig für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. 2003 erhielt er den "Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor".
Hompepage o.ä.: http://www.eugenegner.de/
Erstsendung: 29.08.2006
Datenquelle(n): dra
YaGru
Audiopool-Angebot: (*)Westdeutscher Rundfunk, Köln
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,5137 Microsekunden.
(*) Die angebotenen Links zu Audiopools und/oder Mediatheken erfolgen als Empfehlung. Wir haben die Links nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und können nicht garantieren, dass die Links zum Zeitpunkt des Abrufes noch verfügbar sind. Auch können wir für die Inhalte der verlinkten Webseiten keine Haftung übernehmen.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (26.03.2019)  (27.03.2019)  (28.03.2019)  (29.03.2019)  (30.03.2019)  (31.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553522386
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.681.141
Top