• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.178 Einträge, sowie 1.665 Audiopool-Links und 411 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 165 (165/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 17
Kriterien: Sprecher entspricht 'Marion Elskis'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Betonrosen und Feuerlilien
Autor: Olov Svedelid
produziert in: 1973
produziert von: NDR
Laufzeit: 9 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Ursula Langrock
Bearbeitung: Margarete Jehn
Inhalt: Große Unruhe im Stadtteil: Brände werden gelegt, jeden Tag an einer anderen Ecke. Gerade haben Totte und seine Freunde, die "Betonrosen", wieder eine verdächtige Spur entdeckt und berichten davon Rolf Karlson von der Brandkommission. Auf welche Weise die Bande der "Feuerlilien" in den Fall verwickelt ist oder ob es vielleicht zu einer anderen überraschenden Lösung kommt, zeigt das spannende Detektiv-Hörspiel mit Tiefgang.
Sprecher:Vater: Gert Haucke
Sohn: Peter Heeckt
Erstsendung: 18.07.1990
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 17
Titel: Das 1001. Märchenkuddelmuddel
Autor: Helmut Peters
produziert in: 2010
produziert von: DKultur
Laufzeit: 52 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Komponist: Norbert Walter Peters
Inhalt: Seit ihren erfolgreich bestandenen Abenteuern im Märchenland hat Petra Plapper keine Ruhe mehr. Bei den Märchenerzählern hat sich herumgesprochen, über welch großartige Gabe sie verfügt: Sie kann mit ihrem Ballon in die Handlung von Büchern und Geschichten hineinreisen. Bei ungeahnten Verwicklungen kann das in der Welt der Phantasie zuweilen die letzte Rettung sein. Diesmal fällt Petra Plapper beim Hausputz ein sonderbarer, aufgerollter Teppich in die Hände, in dem sich ein kleines Kamel versteckt hält. Es erweist sich als Abgesandter aus der Märchenwelt aus 1001 Nacht. Im Auftrag des verzweifelten Sultan Scheherban soll Petra eine verschwundene Berühmtheit suchen: Märchenerzählerin Scheherazade. Bei der turbulenten Suchaktion braucht die Ballonfahrerin Mut und Glück. Es gelingt ihr, die 40 Räuber aus dem Märchen von Ali-Baba zu überlisten, sie hindert einen alten Zauberer an bösen Taten und überzeugt Sindbad den Seefahrer, zur Abwechslung mal ein Auto zu benutzen. Als wäre die Rettungsaktion nicht schon anstrengend genug, funkt ihr - per Handy - auch noch ständig Baron von Münchhausen dazwischen. Er ist auf Brautschau, ungelogen!
Sprecher:Max Volkert Martens (Sprecher)
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 23.10.2005
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 17
Titel: Das große Märchenkuddelmuddel
Autor: Helmut Peters
produziert in: 2006
produziert von: BR; SR
Laufzeit: 48 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Komponist: Norbert Walter Peters
Inhalt: Petra Plapper bei den Brüdern Grimm

Wer kennt sie nicht, die berühmte Ballonreporterin Petra Plapper? Dank ihrer Zauberkraft kann sie mit dem Heißluftballon so weit reisen, wie sie will - und immer in die Handlungen von Büchern. Egal, ob die Geschichten in Australien stattfinden oder auf dem Mond, ob heute oder vor hundert Jahren. Diesmal passiert ihr Unglaubliches: Der berühmte Wilhelm Grimm meldet sich aus dem Märchenland bei ihr, weil er seinen Bruder Jakob Grimm vermisst. Und nun soll Petra Plapper helfen, ihn mit ihrem Ballon zu finden. Aber das Märchenland ist groß und den Beiden begegnen gefräßige Wölfe, schlechtgelaunte Zwerge, garstige Hexen und entsetzlich eitle Prinzen. Außerdem natürlich viele Gestalten aus den Märchen der Brüder Grimm: Schneewittchen, Hänsel und Gretel und der Froschkönig. Doch Wilhelm Grimm hat nicht bedacht, mit welcher Freude Petra Plapper sich in die Märchen einmischt und die Handlung verändert. Deshalb sollten sich die Hörer unbedingt Papier und Stift bereit legen, denn es gibt einige Rätsel zu lösen! In diesem Hörspiel wird man die Brüder Grimm und ihre berühmten Märchen von einer ganz anderen Seite kennen lernen!
Sprecher:Hariolf Schlichtig
Irmela Nolte
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 03.10.2003
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 17
Titel: Das neue Märchenkuddelmuddel
Autor: Helmut Peters
produziert in: 1954
produziert von: ORF-W
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Inhalt: Seit ihrem erfolgreich bestandenen Abenteuer im Märchenland der Brüder Grimm hat Heißluftballonfahrerin und Literaturexpertin Petra Plapper keine Ruhe mehr. Bei den Märchenerzählern hat sich herumgesprochen, über welch großartige Gabe sie verfügt: Sie kann mit ihrem Ballon in die Handlung von Büchern und Geschichten hineinreisen. Bei ungeahnten Verwicklungen kann das in der Welt der Fantasie zuweilen die letzte Rettung sein. Diesmal kommt ein Notruf aus Dänemark, vom großen Hans Christian Andersen persönlich. Das Problem: Die kleine Meerjungfrau heult, dass es zum Gotterbarmen ist. Sie hat schon so viele Tränen vergossen, dass Kopenhagen ein schlimmes Hochwasser droht. Anlass für ihren Kummer ist die gemeine Entführung ihres geliebten Prinzen. Nur mit Hilfe berühmter Figuren aus Andersens Märchen bietet spontan ihre Hilfe an, erkennt sie doch die wunderbare Gelegenheit, die Geschichten vom hässlichen Entlein, dem braven Zinnsoldaten und dem Kaiser mit den neuen Kleidern kräftig durcheinander zu bringen. Unterstützt wird sie dabei von einem Wasserfloh (Ernst H. Hilbich), der sich im Tränenmeer bestens auskennt.
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 14.11.2004
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 17
Titel: Der Rattenfänger im Märchenkuddelmuddel-Land
Autor: Helmut Peters
produziert in: 2004
produziert von: Autorenproduktion
Laufzeit: 8 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Inhalt: Wenn in der Märchenwelt Unfrieden entsteht, wird eine Freundin aus der Menschenwelt zu Hilfe gerufen: Petra Plapper, die mit ihrem Heißluftballon in die Handlung der Märchen hineinschweben kann. Doch diesmal wird sie nicht in die Welt der Märchen und Sagen gerufen, sondern es gibt ein handfestes Problem direkt vor Petras Haustür: Aus unerklärlichem Grund wuseln und wimmeln in der Häusern und Wohnungen ihrer Straße Mäuse und Ratten herum. Entnervte Nachbarn rufen die Feuerwehr. Doch nur einer könnte wirklich helfen: Der berühmte Rattenfänger von Hameln. Der ist auch wirklich rasch zur Stelle, doch er kann nichts ausrichten. Seine Zauberflöte, deren Klang alle Ratten dazu bringt, ihm blindlings zu folgen, wurde gestohlen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Wenn es nicht gelingt, die Flöte herbeizuschaffen, werden die Ratten sich in der ganzen Stadt festsetzen. Zudem droht dem Rattenfänger aufgrund eines Fluchs selbst die Verwandlung in eine Ratte. Gut, dass Petra die Nerven behält und sich mit tatkräftigen Helfern auf die Suche nach der Flöte macht.
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 09.10.2011
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 17
Titel: Designer-Baby
Autor: Bettina Obrecht
produziert in: 1993
produziert von: NDR
Laufzeit: 55 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Jörgpeter Ahlers
Bearbeitung: Bettina Obrecht
Inhalt: Science Fiction oder vielleicht schon nahe Zukunft? Eine echte Familie mit Vater, Mutter, Kind kennt Nora nur aus dem Fernsehen. Für Nora ist die Firma "Genosan" Vater und Mutter, denn man hat ihr erzählt, sie sei in einem Labor entstanden. Nora ist ein so genanntes "Designer-Baby", ein Kind das nach den Wünschen der Eltern von Genbanken zusammengesetzt wurde, dann aber doch in der Firma Genosan aufwächst - weil es nicht perfekt geworden ist. Dass Nora außerhalb der Mauern des Institutes eine richtige Mutter hat, wird ihr verheimlicht. Eines Tages aber bietet sich Nora unerwartet die Gelegenheit, die fremde Welt draußen kennen zu lernen. Und sie ergreift die Chance ...
Sprecher:Ernst H. Hilbich (Spencer)
Klaus Dittmann (Graf Dracul)
Jannik Endemann (Ranja)
Matthias Fuchs (Fogo)
Ilse Seemann (Lichtfee)
MusikerWaltraud Meyer-Himstedt
Daten zu Bettina Obrecht:Vita: Bettina Obrecht wurde 1964 in Lörrach geboren. Sie ist Autorin zahlreicher Kinderbücher und als Übersetzerin tätig.
Erstsendung: 13.03.2005
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 17
Titel: Eiernot im Märchenland
Autor: Helmut Peters
produziert in: 1985
produziert von: SWF
Laufzeit: 22 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Dramaturgie: Jörgpeter von Clarenau
Inhalt: Österliches Märchenkuddelmuddel.

Heißluftballonfahrerin Petra Plapper, die in Geschichten reisen kann, kommt nicht zur Ruhe. Osterhase Hopsfried hat berufliche Sorgen. Wegen Überlastung beim Eiermalen und Verstecken hatte er Helfer aus dem Märchenland als Verstärkung angeheuert. Die Helfer warten nun auf ihre Belohnung: Köstlichen Öko-Eiersalat. Doch wie soll der angesichts des Lege-Streiks der Hühner zubereitet werden? Denen wurde ihr Kraftfutter geklaut. Jetzt hat der Hase großen Ärger und auch noch das Powerküken „Egg-Män“ am Hals. Petra muss den Fall unverzüglich aufklären!
Sprecher:Philip Arp (Schulrat)
Ottfried Fischer (Großhübl, Lehramtskandidat)
Reinholf Lampe (Melcher, Rektor)
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 25.03.2018
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 17
Titel: Käpt'n Schnalle wird entlarvt
Autor: Helmut Peters
produziert in: 2012
produziert von: HR
Laufzeit: 80 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Inhalt: In den karibischen Gewässern treibt seit kurzem ein gerissener Pirat sein Unwesen. Selbst den in dieser Gegend beheimateten und erfahrenen Spießgesellen der Piratenbranche schnappt der Unbekannte die fette Beute vor der Nase weg. Käpt'n Tucker, der eigentliche Erzähler dieses turbulenten Piratenabenteuers, der berüchtigte, ausgestopfte Fische sammelnde "Joker" und "Der Lord" sinnen darauf, den maskierten Piraten zu entlarven. Der Zufall spielt ihnen den Matrosen Toby in die Hände, der vom ominösen Käpt'n Schnalle auf einer Insel ausgesetzt wurde, sich aber befreien konnte. Mit Hilfe dieses Mannes, der einen hinderlichen und leider unverkennbaren Sprachfehler hat, nahen sich die Piraten dem Versteck Schnalles. Es gelingt ihnen, den Maskierten zu überwältigen und seinen Anschlag zu vereiteln. Käpt'n Schnalle aber, ein Gauner vor dem Herrn, weiß seinen Kopf abermals zu retten. Schließlich ist er in Wirklichkeit der Gouverneur von Jamaika.
Sprecher:Rüdiger Vogler
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 30.04.1995
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 17
Titel: Märchenkuddelmuddel - Wohnung frei im Märchenland
Autor: Helmut Peters
produziert in: 1979
produziert von: SRF
Laufzeit: 10 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Dramaturgie: Jörg-Peter von Klarenau
Inhalt: Eine Hexe sucht Unterschlupf in der Wohnung der Märchenreporterin Petra Plapper. Später kommen sieben Zwerge und ein Frosch dazu, der sich als König outet - und im Laufe des neuen Abenteuers wird es immer voller bei Petra. Ja, haben die Märchenfiguren denn kein Zuhause mehr?

Tatsächlich wurden sie von einem geheimnisvollen Zauberer vertrieben und können nicht zurück in ihre Hexenhäuser und Märchenschlösser. Petra reist mit Schnorrbert, dem Kater der Hexe, ins Märchenland, um nach dem Rechten zu sehen. Dort haben Urlauber ein paar Häuser des Märchenlandes als Ferienwohnungen angemietet. Viele wissen gar nicht, wie gefährlich das sein kann. Aber mit Schnorrberts Hilfe, der als erstes "Catbook" Verbindung zum Internet herstellen kann, kommt Petra dem Geheimnis auf die Spur.
Sprecher:Renate Müller
Arno Görke
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 10.04.2016
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 17
Titel: Märchenkuddelmuddel bei Rübezahl
Autor: Helmut Peters
produziert in: 1990
produziert von: SRF
Laufzeit: 64 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Inhalt: Nach ihren Ausflügen in die Märchenbücher der Brüder Grimm, Hans Christian Andersens und 1001 Nacht braucht nun auch die Sagenwelt die Hilfe der berühmten MIKADO-Reporterin Petra Plapper. Sie kann in die Handlung von Märchen hineinreisen und hilft bedrängten Helden. In Not ist diesmal der Berggeist Rübezahl, berühmte Sagengestalt aus dem Riesengebirge. Eigentlich ist er ja ein garstiger, vor Kraft strotzender und durchaus gefährlicher Riese. Dummerweise ist ihm aber über Nacht einer seiner riesigen Pantoffel und damit seine ganze Zauberkraft abhanden gekommen. Wer steckt hinter dem gemeinen Pantoffelraub? Etwa eine von Rübezahls sprechenden Rüben-Agenten oder die Prinzessin Emma, die der rothaarige Riese einmal aus Liebe entführt hat? Petra Plapper übernimmt den Fall und macht sich auf die Suche. Sie konzentriert sich bei ihren Ermittlungen auf Märchen, in denen Schuhe vorkommen. Es begleiten sie: Adam Rübe, ein großer Rechenkünstler und der Schuhverkäufer Ludwig Latsch, der endlich einmal einen Siebenmeilenstiefel finden möchte. Obwohl Rübezahl nicht gut rechnen kann, zählt er ganz auf die Hilfe der MIKADO-Hörer, die sich bei der Lösung von drei Rätselfragen beteiligen können.
Sprecher:Y Sa Lo
Hans Caninenberg
Herlinde Latzko
René Scheibli
Horst Warning
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 30.09.2007
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 17
Titel: Märchenkuddelmuddel IV - Der böse Wolf braucht Hilfe
Autor: Helmut Peters
produziert in: 1987
produziert von: SDR; NDR
Laufzeit: 61 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Inhalt: Seit ihren erfolgreich bestandenen Abenteuern im Märchenland hat die quirlige Ballonfahrerin Petra Plapper keine Ruhe mehr. Bei den Märchenerzählern hat sich herumgesprochen, über welch großartige Gabe sie verfügt: Sie kann mit ihrem Ballon in die Handlung von Büchern und Geschichten hineinreisen. Bei ungeahnten Verwicklungen kann das in der Welt der Fantasie zuweilen die letzte Rettung sein. Im neuen Abenteuer bittet ausgerechnet der Wolf um Petras Hilfe. Ihn plagt, dass er von seinem Image des ewigen Bösewichts und Großmutterfressers nicht weg kommt. Nachdem im Märchenland mal wieder sieben Geißlein als vermisst gemeldet wurden, glaubt niemand, dass der Wolf diesmal nichts damit zu tun hat. Dabei haben sich die Geißlein einfach nur im Märchenland verirrt. Petra Plapper ist bereit, dem Wolf zu helfen. Sie bringt ihn vor dem Jäger in ihrem Rucksack in Sicherheit und macht sich auf die Suche nach den Verschwundenen. Dabei besucht sie die Märchen "Rumpelstilzchen", "Rotkäppchen" und "Tischlein deck dich" und bringt die bekannten Geschichten kräftig durcheinander.
Sprecher:Uta Hallant (Blanche)
Edwin Noel (Maurice)
Peter Striebeck (Osoir)
Wolfgang Reinsch (Ein Kutscher)
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 03.10.2006
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 17
Titel: Oliver Twist
Autor: Charles Dickens
produziert in: 2007
produziert von: BR
Laufzeit: 30 Minuten
Regie: Sven Stricker
Bearbeitung: Sven Stricker
Übersetzer: Karl Kolb
Anton Ritthaler
Inhalt: Als der Waisenjunge Oliver Twist Hunger, Armut und Prügel nicht mehr erträgt, flieht er aus dem Waisenhaus, um in London sein Glück zu versuchen. Hier ergeht es ihm allerdings auch nicht viel besser. Er gerät in die Fänge einer Diebesbande, die ihn ausbeutet und zum Stehlen zwingen will. Doch Oliver trifft auch auf liebenswerte Menschen, die Mitleid mit ihm haben und ihm helfen. Über ihm schwebt jedoch ein Geheimnis, welches ihn immer wieder in Gefahr bringt...
Daten zu Charles Dickens:vollständiger Name: Charles John Huffam Dickens
geboren: 07.02.1812
gestorben: 09.06.1870
Vita: Charles Dickens (1812-1870) verfasste neben realitätsnahen Gesellschaftsromanen ("Oliver Twist", "David Copperfield" u.a.) eine Reihe von Kurzgeschichten, die in den Bereich des Übernatürlichen führen.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 13 von insgesamt 17
Titel: Todesgruss vom Gelben Drachen
TKKG (Folge 56)
Autor: Stefan Wolf
produziert in: 2004
produziert von: Europa
Genre: Abenteuer; Detektivgeschichte
Regie: Heikedine Körting
Inhalt: Tim wird Zeuge, wie sein chinesischer Karatelehrer Lam Wing Chung gezwungen wird, ein Paket Heroin zu verstecken. Was ist zu tun? Wenn die TKKG-Bande Kommissar Glockner einschaltet, ist Lam ein toter Chinese; darüber lassen die Triaden keinen Zweifel. Tim hat die rettende Idee - und bringt damit ungewollt Gaby in größte Gefahr. Ist dies der Todesgruß vom Gelben Drachen?
Sprecher:Verena - Steffie Kirchberger
Tim - Sascha Draeger
Vonlipp - Thomas Karallus
Gaby - Veronika Neugebauer
Karl - Niki Nowotny
Klößchen - Manou Lubowski
Zivinice - Konstantin Graudus
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 14 von insgesamt 17
Titel: Verrat im Höllental
TKKG (Folge 28)
Autor: Stefan Wolf
produziert in: 1999
produziert von: Europa
Genre: Abenteuer; Detektivgeschichte
Inhalt: Es fängt alles ganz harmlos an. Ein junger Lehrer ist in Not, und die TKKG-Bande will helfen. Doch dabei kommt sie einer etwas zwielichtigen Dame auf die Schliche, und plötzlich stecken Tarzan, Karl, Klößchen und Gaby mitten drin in einem schwierigen Fall, bei dem es um Raub, Überfall und Erpressung geht, und bei dem eine große Überraschung auf sie alle wartet.
Sprecher:Bestatter - Klaus Dittmann
Alexander Kies jr. - Emil Krings
Kommissar Glockner - Edgar Bessen
Erzähler - Wolfgang Kaven
Tim - Sascha Draeger
Kundin - Claudia Schermutzki
Gaby - Veronika Neugebauer
Clown - Peter Groß
Laura Treufuß - Hanna Reisch
Valencia Sarafino - Alexandra Doerk
Hartmutt Rettl - Gernot Endemann
Klößchen (Willi) - Manou Lubowski
Ferdinand Lampe - Thomas Schüler
Karin Scholle - Kerstin Draeger
Karl - Niki Nowotny
Otto Drunske - Volker Bodgan
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 15 von insgesamt 17
Titel: Warum die Apachen Hüte tragen
Autor: Helmut Peters
produziert in: 1996
produziert von: SDR
Laufzeit: 55 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Inhalt: Ein Wildwest-Hörspiel für Kinder

Eine turbulente Geschichte aus dem Wilden Westen: Im Mittelpunkt stehen der Indianerjunge Satko und die kleine Sheriffstochter Liz. Sie nehmen es gemeinsam mit dem durchtriebenen Mr. Groupi auf, einem geschäftstüchtigen Schlitzohr. Mr. Groupi schreckt auch vor Betrügereien nicht zurück, und es gelingt ihm sogar, den Indianern einen Haufen billiger Hüte anzudrehen. In vielen kurzen Szenen nimmt dieses Hörspiel gängige Wildwest-Motive auf die Schippe.
Sprecher:Yvonne Devrient (Sigrid)
Barbara Stoll (Leila)
Hannelore Bähr (Steffi)
Gerhard Fehn (Peter)
Eva Zeidler (Peters Mutter)
Erik Rastetter (Peters Freund)
Hüseyin Cirpici (Peters Freund)
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 21.01.1996
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 16 von insgesamt 17
Vorige/nächste Ausstrahlung:16.12.2018 um 14:05 bei NDR Info  Phonostart Radio Cloud*
Titel: Weihnachtliches Märchenkuddelmuddel - Das siebte Märchenkuddelmuddel
Autor: Helmut Peters
produziert in: 1951
produziert von: RWR-W
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Helmut Peters
Inhalt: Wo sind die Rentiere? Kurz vor Weihnachten droht Chaos im Märchenland: Der Weihnachtsmann, Väterchen Frost aus Russland und Santa Claus aus Amerika wissen nicht, wie sie ihre Geschenke ausliefern sollen. Alle Rentiere wurden gestohlen. Verzweifelt bitten sie Heißluftballonfahrerin und Märchenbuchexpertin Petra Plapper um Hilfe. Zuerst haben alle den Nikolaus in Verdacht, weil dem die Konkurrenten mit den größeren und aufwändigen Geschenken schon lange ein Dorn im Auge sind. Doch dann gibt es einen entscheidenden Hinweis: Geheimagent "Null Null Ziege" meldet, dass im Märchenland alle Tiere verschwunden sind. Petra Plapper wittert einen Zusammenhang und macht sich mit Null Null Ziege und den drei Weihnachtsmännern auf die Suche, bei der alle zu Hause am Radio wieder mitraten können. Bei diesem Abenteuer besucht Petra Plapper das "Tapfere Schneiderlein", "Rotkäppchen", und "Schneeweißchen und Rosenrot". Und natürlich spürt sie den Entführer der Tiere auf.
Daten zu Helmut Peters:geboren: 1963
Vita: Helmut Peters, 1963 in Braunschweig geboren, studierte Kunstgeschichte und Musikwissenschaft in Hamburg. Er ist freier Journalist, Autor und Regisseur (u.a. für den NDR) und leitet die Abteilung PR und Werbung der Sikorski-Musikverlage Hamburg.
Erstsendung: 13.12.2009
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 17 von insgesamt 17
Titel: Zwei Ameisen reisen nach Australien
Autor: Jackie Niebisch
produziert in: 1969
produziert von: BR
Laufzeit: 30 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Jörgpeter Ahlers
Inhalt: "In Hamburg lebten zwei Ameisen, die wollten nach Australien reisen." So beginnt ein berühmtes Ringelnatz-Gedicht, ein sehr kurzes Gedicht, denn die Krabbeltiere beenden ihre Unternehmung schon nach wenigen Metern - wegen schmerzender Beine. Für die Ehre der Ameisen ist dieses Gedicht seit jeher ein schwerer Schlag. Der Ameise Hein platzt eines Tages der Kragen. Er will der Welt und diesem Herrn Ringelnatz beweisen, dass Ameisen anders sind - jedenfalls keine Angeber und Weicheier! Entschlossen packt Hein seinen Rucksack, und es meldet sich sogar ein mutiger Reisegefährte; die Jungameise Jan. Auf nach Australien! Ihrem Volk versprechen die beiden, eine Ansichtskarte aus Sydney zu schreiben. Es beginnt eine Reise voller Gefahren und skurriler Abenteuer.
Sprecher:Pumuckl: Hans Clarin
Meister Eder: Alfred Pongratz
Erzähler: August Riehl
Karl Obermayr
Willi Anders
Hans Winninger
Irene Kohl
Hans Stadtmüller
Luise Deschauer
Ado Riegler
Rudolf Baumeister
Peter Hohenemser
Maria Stadler
Alois Maria Giani
Ludwig Wühr
Inge Schulz
Rudolf Neumann
Walter Holten
Vera Rheingold
Franziska Liebig
Franz Loskarn
Traudel Schenk
Butzi Clarin
Erstsendung: 13.02.2000
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,8014 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (17.12.2018)  (18.12.2018)  (19.12.2018)  (20.12.2018)  (21.12.2018)  (22.12.2018)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1544938863
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.571.694
Top