• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.028 Einträge, sowie 1.776 Audiopool-Links und 431 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 450 (450/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Gehe zur Seite:             
Treffer 1 von insgesamt 84
Kriterien: Sprecher entspricht 'Klaus Schweizer' - Auswahl wurde auf maximal 20 Sätze/Seite begrenzt.- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:

Prinz Mumpelfitz (Folge 9)
Autor: Angelika Bartram
produziert in: 1996
produziert von: WDR
Laufzeit: 36 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Martin Daske
Komponist: Rainer Herzog
Martin Daske
Inhalt: "Prinz Mumpelfitz" ist die Geschichte des kleinen Monsters Muromil Mumpelfitz. Sooft er kann, trifft er sich mit Felix, seinem Freund aus dem Menschenreich. Mit ihm und den beiden Erdkobolden Killamur und Trillefit erlebt Mumpelfitz aufregende Abenteuer. Er kämpft gegen Rostritter, die aus den Röhren der Klangmauer Pfeifen machen, nach denen alle Klangmonster tanzen sollen. Er landet auf der Suche nach "Humba-humba-tätärä-Klängen" im Menschenreich auf einem Kostümfest im Kölner Karneval und bekommt dort wegen seiner "phantasievollen Bekleidung" den ersten Preis. Später hilft er dem Osterhasen Edmondo Lapinello aus einer schweren Identitätskrise. Und er schafft es sogar mit der Unterstützung von Kokolores Kichererbse, einem Neckgespenst, seinen Freund Felix auf Korsika zu besuchen. Hier gelingt es den Dreien, ganz spezielle Klänge einzufangen: das Grunzen einer korsischen Wildsau. Dagegen hört sich selbst das Horrorgeigenspiel von Monsterkönig Schreckwan an wie ein Wiegenlied.
Sprecher:Hanns Dieter Hüsch (Erzähler)
Dirk Bach (Mumpelfitz)
Werner Wölbern (Killamur)
Grete Wurm (Trillefit)
Jonas Kathage (Felix)
Klaus Schweizer (König)
Martin Reinke (Edmondo)
Thomas Hackenberg (Schrinckling 1)
Helmut Fülberth (Schrinckling 2)
Daten zu Angelika Bartram:geboren: 1952
Vita: Angelika Bartram, 1952 in Hannover geboren, Mitbegründerin des Kindertheaters Ömmes & Oimel und des Privattheaters Comedia in Köln, inszenierte zahlreiche eigene Theaterstücke und entwickelte das "phantastische Erlebnistheater". Heute arbeitet sie als freie Autorin für Theater, Funk und Fernsehen. Für den WDR schrieb sie unter anderem die Hörspielserien "Prinz Mumpelfitz" und "Knut Seepferdchen".
Erstsendung: 07.04.1996
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
Laufzeit: 4 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Was können die unsinkbaren Drei von den Tieren lernen, was sich auf das Entern des Dampfes übertragen lässt?
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 3 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Was prüft eine Dampferprüftstelle?
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 84
Titel:
Autor: Jennifer Davis
produziert in: 1996
produziert von: WDR
Laufzeit: 11 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Uwe Schareck
Bearbeitung: Jennifer Davis
Inhalt: Märchen aus Namibia:

Ein afrikanischer Fischer träumt davon, nicht mehr Fischer, sondern Jäger zu sein und zieht mit seiner Familie um. Gegen den Willen der Frauen. Sehr bald zeigt sich, dass die Familie in ihrer neuen Umgebung nicht genug Wasser hat. Mit einer List gelingt es der alten Haushälterin, dem Besitzer der einzigen Quelle in der Gegend Wasser zu stehlen, aber der entdeckt die Täuschung. Für den Fischer ist damit der Traum vom Dasein als Jäger ausgeträumt ...
Sprecher:Marianne Rogée
Magda Hennings
Eva Garg
Bodo Primus
Matthias Ponnier
Philipp Schepmann
Klaus Schweizer
Erstsendung: 29.12.1996
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 84
Titel:
Autor: Anonym
produziert in: 2001
produziert von: WDR
Laufzeit: 31 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Uwe Schareck
Bearbeitung: Burkhard Müller
Sprecher:Josef Tratnik (Händler 2/Räuber 2)
Josef Meinertzhagen (Finanzminister)
Marianne Rogée (Erzählerin)
Jochen Kolenda (Händler 3/Räuber 3)
Thomas Lang (Händler 1/Räuber 1)
Renan Demirkan (Alif)
Alois Garg (Ajmal)
Bodo Primus (Wache)
Peter Fricke (Abu Salar/Händler 4)
Michael Evers (Kalif/Mann)
Klaus SchweizerPhilipp Schepmann (Stimmen der Wachen)
Uwe Schareck (Händler 5/Räuber 5)
Erstsendung: 04.06.2001
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 3 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Drei Fischstäbchen fehlen, und wen verdächtigt Sherlock Gräte? Klar, Bumskopp - und sperrt ihn direkt in die Toilette.
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 3 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Es ist dunkel auf der Sturmhölle, da hilft nur ein Geler ... Generator. Und viel Strom hilft viel, oder?
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 84
Titel:
Autor: Wilhelm Nünnerich
Laufzeit: 5 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Was war beim gestiefelten Kater wichtiger, die Gewitzheit des Katers, oder seine Stiefel? Gräte trifft eine Entscheidung.
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 84
Titel:
Autor: Hans Christian Andersen
produziert in: 1996
produziert von: WDR
Laufzeit: 27 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Uwe Schareck
Bearbeitung: Uwe Schareck
Sprecher:Walter Renneisen
Lena Stolze
Christian Brückner
Horst Bollmann
Ernst August Schepmann
Wolfgang Forester
Ilse Strambowski
Klaus Schweizer
Philipp Schepmann
Bodo Primus
Thomas Lang
Josef Tratnik
Jochen Kolenda
Daten zu Hans Christian Andersen:geboren: 02.04.1805
gestorben: 04.08.1875
Vita: Hans Christian Andersen (* 2. April 1805 in Odense; † 4. August 1875 in Kopenhagen) ist der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. Berühmt wurde er durch seine zahlreichen Märchen.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 29.12.1996
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 84
Titel:
Autor: Angelika Bartram
produziert in: 1986
produziert von: WDR
Laufzeit: 68 Minuten
Genre: Fantasy
Regie: Klaus Prangenberg
Inhalt: In glücklich wilder Gemeinschaft lebt Rotkäppchen mit dem Wolf zusammen. Eines Tages begegnet sie im Wald einem Prinzen. Sie verliebt sich in ihn. Eine Fanfare ertönt und der Prinz reitet auf seinem Schimmel davon. Von dem Augenblick an spürt Rotkäppchen, daß das mit dem Wolf doch nicht schon alles gewesen sein kann. Sie verläßt ihn und macht sich auf, um "ihren Prinzen" zu finden. Aber wie das so ist mit dem Prinzen: ein Schimmel allein genügt nicht, und oft trügt der Schein mehr, als Rotkäppchen es wahrhaben will. Doch bis sie zu dieser Erkenntnis kommt, muß sie sich immer wieder durch die Irrungen zwischenmenschlicher Verwirrungen kämpfen. Die Erfahrungen, die sie dabei macht, haben etwas sehr Alltägliches. Wie das Leben eben so spielt ... nicht nur im Märchen. Kinderfunk
Sprecher:Agnes Pollner (Rotkäppchen)
Birgit Pacht (Erzählerin)
Klaus Schweizer (Wolf)
Axel Pape (Prinz)
Lucius Woytt (Jäger)
Wolfgang Forester (Prof. Grimm)
Ruth Reinecke (Großmutter)
Isabel Trimborn (Aschenputtel)
Uta Rotemund (Mutter)
Werner Rundshagen (Vater)
Mites van Oepen (1.Schwester)
Margret van Oepen (2. Schwester)
Lidia Drozdzynski (Spiegel)
Werner Koi (Rumpelstilzchen)
Herbert Gontermann (1. Frosch)
Patrick Bauer (2. Frosch)
Horst Schroth (3. Frosch)
Hella von Sinnen (1. Fee)
Dagmar Stiefermann (2. Fee)
Ilse Schwarz (3. Fee)
Marianne Rogée (Erzzauberin)
Daten zu Angelika Bartram:geboren: 1952
Vita: Angelika Bartram, 1952 in Hannover geboren, Mitbegründerin des Kindertheaters Ömmes & Oimel und des Privattheaters Comedia in Köln, inszenierte zahlreiche eigene Theaterstücke und entwickelte das "phantastische Erlebnistheater". Heute arbeitet sie als freie Autorin für Theater, Funk und Fernsehen. Für den WDR schrieb sie unter anderem die Hörspielserien "Prinz Mumpelfitz" und "Knut Seepferdchen".
Erstsendung: 26.12.1988
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 3 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Wenn man schon einen Speiseaufzug hat, dann sollte man ihn nutzen. Auch wenn er aus Platzgründen am Hauptmast montiert wurde?
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert in: 1993
produziert von: WDR
Laufzeit: 25 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Wilhelm Nünnerich
Komponist: Wilhelm Nünnerich
Inhalt: Tollkühn, wie die unbeschreiblichen Unsinkbaren Drei nun mal sind, beschließen sie doch tatsächlich ausgerechnet den Weihnachtsdampfer mit all seinen Schätzen zu klauen. Wie immer nimmt auch deises Abenteuer einen unerwarteten Verlauf. Kapitän Flitschauge und seine Mannschaft Bumskopp und Gräte wedren mit einigen wundersamen Überraschungen Konfrontiert ...
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 13 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 5 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Ein Zaubertrank wie der, den Miraculix braut, wäre doch was für die Unsinkbaren Drei. Da aber das Rezept fehlt, kochte Gräte eine ganz spezielle Suppe - die schläfrig macht und alle drei ein und denselben Traum träumen lässt.
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 14 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 3 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Gräte setzt eine neue BB-Küchen-Hack-Mix-Quirl-Maschine ein - allerdings schmeckt die Suppe etwas komisch, und Zahnräder als Suppeneinlage sind nicht jeder Pirat's Sache ...
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 15 von insgesamt 84
Titel:
Autor: Tomi Ungerer
produziert in: 2003
produziert von: WDR
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: Ständig auf der Suche nach fetter Beute fällt den drei gefährlichsten Räubern im Lande das Waisenmädchen Tiffany in die Hände. Das hat Folgen. Es führt sie in kürzester Zeit auf ganz andere Wege.
Sprecher:Ernst H. Hilbich
Klaus Schweizer
Matthias Haase
Thomas Lang
Hannah Schareck
Daten zu Tomi Ungerer:geboren: 28.11.1931
Vita: Jean-Thomas „Tomi“ Ungerer (* 28. November 1931 in Straßburg) ist ein international bekannter französischer Grafiker, Schriftsteller und vor allem Illustrator von Bilderbüchern für Kinder und Erwachsene. Ungerer lebt abwechselnd in Irland und in Straßburg.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 16 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 2 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Gräte hat mal wieder ein tolles Tauschgeschäft gemacht, und in der Kombüse steht eine neue Küchenmaschine. Sieht allerdings sehr nach einem Betonmischer aus ...
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 17 von insgesamt 84
Titel:
Autor: Zurab Kandelaki
produziert in: 1996
produziert von: WDR
Laufzeit: 57 Minuten
Regie: Jörg Schlüter
Komponist: Bernd Keul
Übersetzer: Barbara Lehmann
Inhalt: Eine chaotische Hamlet-Probe. Keiner der Schauspieler weiß eigentlich so richtig, was er wie spielen soll. Regisseur Sandro kommt mit immer neuen Ideen, Veränderungen und Ergänzungen. Das Spiel entfernt sich immer weiter vom Stück. Die anarchische Probensituation ist der Katalysator für die gesellschaftliche Realität dieser Menschen. In der Suche nach künstlerischer Freiheit drückt sich der Wunsch nach politischer und menschlicher Selbstbestimmung aus, nach einem Leben frei von Herrschaft, Unterdrückung und Gewalt.
Sprecher:Peter Fricke (Sandro, Freund)
Reinhard Schulat (1. Zimmermann)
Klaus Schweizer (2. Zimmermann)
Rolf Schult (Berater)
Ernst August Schepmann (Uschangi)
Rolf Berg (Atschi)
Steffen Laube (Batschi)
Marietta Bürger (Sasa)
Katharina Palm (Junges Mädchen)
Philipp Schepmann (Jüngling)
Anja Niederfahrenhorst (Mari)
Alf Marholm (Dschumber)
Jörg Heinrich (Roma)
Mark Zak (Giwi)
Josef Tratnik (Nugsar)
Carmen Eckhard (Rususdan)
Alexander Grill (Wachtang)
Daten zu Zurab Kandelaki:Vita: Zurab Kandelaki, geboren 1941 in Tbilis/Tiflis (Georgien), ist Chefregisseur der Hörspiel- und Theaterabteilung des Georgischen Rundfunks. Er schrieb Hörspiele und Romane, die in der kommunistischen Ära nicht veröffentlicht werden durften. "Die Probe" wurde 1994 auf dem ersten Internationalen Hörspielfestival in Rußland mit dem "Prix Ostankino" ausgezeichnet.
Erstsendung: 08.04.1996
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 18 von insgesamt 84
Titel:

Prinz Mumpelfitz (Folge 7)
Autor: Angelika Bartram
produziert in: 1996
produziert von: WDR
Laufzeit: 35 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Martin Daske
Komponist: Rainer Herzog
Inhalt: "Prinz Mumpelfitz" ist die Geschichte des kleinen Monsters Muromil Mumpelfitz. Sooft er kann, trifft er sich mit Felix, seinem Freund aus dem Menschenreich. Mit ihm und den beiden Erdkobolden Killamur und Trillefit erlebt Mumpelfitz aufregende Abenteuer. Er kämpft gegen Rostritter, die aus den Röhren der Klangmauer Pfeifen machen, nach denen alle Klangmonster tanzen sollen. Er landet auf der Suche nach "Humba-humba-tätärä-Klängen" im Menschenreich auf einem Kostümfest im Kölner Karneval und bekommt dort wegen seiner "phantasievollen Bekleidung" den ersten Preis. Später hilft er dem Osterhasen Edmondo Lapinello aus einer schweren Identitätskrise. Und er schafft es sogar mit der Unterstützung von Kokolores Kichererbse, einem Neckgespenst, seinen Freund Felix auf Korsika zu besuchen. Hier gelingt es den Dreien, ganz spezielle Klänge einzufangen: das Grunzen einer korsischen Wildsau. Dagegen hört sich selbst das Horrorgeigenspiel von Monsterkönig Schreckwan an wie ein Wiegenlied.
Sprecher:Hanns Dieter Hüsch (Erzähler)
Dirk Bach (Mumpelfitz)
Werner Wölbern (Killamur)
Grete Wurm (Trillefit)
Jonas Kathage (Felix)
Klaus Schweizer (König)
Gerd Krebber (Rostritter 3)
Norbert Alich (Kräschko)
Bert Oberdorfer (Oberrostritter)
Thomas Hackenberg (Schrinckling 1/Rostritter 1)
Helmut Fülberth (Schrinckling 2/Rostritter 2)
Daten zu Angelika Bartram:geboren: 1952
Vita: Angelika Bartram, 1952 in Hannover geboren, Mitbegründerin des Kindertheaters Ömmes & Oimel und des Privattheaters Comedia in Köln, inszenierte zahlreiche eigene Theaterstücke und entwickelte das "phantastische Erlebnistheater". Heute arbeitet sie als freie Autorin für Theater, Funk und Fernsehen. Für den WDR schrieb sie unter anderem die Hörspielserien "Prinz Mumpelfitz" und "Knut Seepferdchen".
Erstsendung: 28.01.1996
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 19 von insgesamt 84
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert von: WDR
Laufzeit: 4 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Bei einer echten Schatzkarte ist es egal, ob man sie von vorne oder von hinten betrachtet. Besonders, wenn der Zeichner "Mirror" hiess ...
Sprecher:Klaus Schweizer (Kapitän Flitschauge)
Peter Justen (Gräte)
Uwe Schareck (Bumskopp)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 20 von insgesamt 84
Titel:

Prinz Mumpelfitz (Folge 10)
Autor: Angelika Bartram
produziert in: 1996
produziert von: WDR
Laufzeit: 36 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Martin Daske
Komponist: Rainer Herzog
Inhalt: "Prinz Mumpelfitz" ist die Geschichte des kleinen Monsters Muromil Mumpelfitz. Sooft er kann, trifft er sich mit Felix, seinem Freund aus dem Menschenreich. Mit ihm und den beiden Erdkobolden Killamur und Trillefit erlebt Mumpelfitz aufregende Abenteuer. Er kämpft gegen Rostritter, die aus den Röhren der Klangmauer Pfeifen machen, nach denen alle Klangmonster tanzen sollen. Er landet auf der Suche nach "Humba-humba-tätärä-Klängen" im Menschenreich auf einem Kostümfest im Kölner Karneval und bekommt dort wegen seiner "phantasievollen Bekleidung" den ersten Preis. Später hilft er dem Osterhasen Edmondo Lapinello aus einer schweren Identitätskrise. Und er schafft es sogar mit der Unterstützung von Kokolores Kichererbse, einem Neckgespenst, seinen Freund Felix auf Korsika zu besuchen. Hier gelingt es den Dreien, ganz spezielle Klänge einzufangen: das Grunzen einer korsischen Wildsau. Dagegen hört sich selbst das Horrorgeigenspiel von Monsterkönig Schreckwan an wie ein Wiegenlied.
Sprecher:Hanns Dieter Hüsch (Erzähler)
Dirk Bach (Mumpelfitz)
Werner Wölbern (Killamur)
Grete Wurm (Trillefit)
Jonas Kathage (Felix)
Klaus Schweizer (König)
Esther Stenzel (Kokolores)
Anja Niederfahrenhorst (Mutter)
Gereon Nußbaum (Hinrich)
Thomas Hackenberg (Schrinckling 1)
Helmut Fülberth (Schrinckling 2)
Daten zu Angelika Bartram:geboren: 1952
Vita: Angelika Bartram, 1952 in Hannover geboren, Mitbegründerin des Kindertheaters Ömmes & Oimel und des Privattheaters Comedia in Köln, inszenierte zahlreiche eigene Theaterstücke und entwickelte das "phantastische Erlebnistheater". Heute arbeitet sie als freie Autorin für Theater, Funk und Fernsehen. Für den WDR schrieb sie unter anderem die Hörspielserien "Prinz Mumpelfitz" und "Knut Seepferdchen".
Erstsendung: 01.05.1996
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Gehe zur Seite:     
Abfragedauer: 0,6096 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (20.03.2019)  (21.03.2019)  (22.03.2019)  (23.03.2019)  (24.03.2019)  (25.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553022187
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.672.967
Top