• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.028 Einträge, sowie 1.776 Audiopool-Links und 431 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 503 (503/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 6
Kriterien: Sprecher entspricht 'Klaus Huber'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Erwin Grosche
produziert in: 1969
produziert von: RB
Laufzeit: 205 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Thomas Werner
Komponist: Franz Ort
Inhalt: Manchmal erlebt man im Traum die größten Abenteuer. Pauline und Peter machen beim großen Einkaufswagenrennen mit. Die Sieger gewinnen 1000 Augenblicke voller Glücksmomente. Auch die beiden Gauner Hatschi Pfeffer und Udu Hupe hoffen auf den großen Hauptgewinn und versuchen mit allen Tricks zu gewinnen. Der Wettbewerb besteht aus drei Rennen. Dem Schnellrennen, dem Langsamrennen und dem Rennen, in dem es darum geht, ganz viele Einkaufswagen ins Ziel zu schieben. Zum Glück helfen Pschiboli Pschibuli und Herr Neua aus der Traumstörstelle den beiden Kindern.
Sprecher:Wolfgang Schenck (Baldur Holtkamp, Bauer)
Ruth Hollje-Ulbers (Lotte, seine Frau)
Bernd Wiegmann (Rudolf Hoppe, Hauptwachtmeister)
Hans Rolf Radula (Feriengast)
Heinrich Kunst (Franz, Knecht bei Holtkamp)
Erika Rumsfeld (Baldurs Mutter)
Ruth Bunkenburg (Anni Kukuk, eine Dame von zweifelhaftem Ruf)
Willi Backenköhler (Schalli Klose, ihr ständiger Begleiter)
Ivo Braak (Pastor)
Heinz Burmeister (Willers, Hauptwachtmeister in Mackenbüren)
Herbert Leonhardt (Lütke)
Daten zu Erwin Grosche:geboren: 25.11.1955
Vita: Der Kabarettist, Schauspieler und Autor Erwin Grosche, geboren 1955, erhielt u.a. 1999 den "Deutschen Kleinkunstpreis" und wurde im Jahr 2000 Kulturpreisträger der Stadt Paderborn. Er ist Schirmherr von UNICEF PADERBORN und seit 2009 Botschafter der "Stiftung Lesen". 2007 erhielt er den Peter-Hille-Literaturpreis für Kabarett und poetische Kleinkunst. Er schrieb zahlreiche Kinderbücher. Seine neue CD heißt "Wir sind wie die Sterne".
Hompepage o.ä.: http://www.erwingrosche.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 30.09.2007
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 6
Vorige/nächste Ausstrahlung:24.03.2019 um 07:04 bei WDR 5 (Folge 4 von 6)  Phonostart Radio Cloud*
31.03.2019 um 07:04 bei WDR 5 (Folge 5 von 6)  Phonostart Radio Cloud*
07.04.2019 um 07:04 bei WDR 5 (Folge 6 von 6)  Phonostart Radio Cloud*
Titel:
Autor: Erwin Grosche
produziert in: 1991
produziert von: SRF
Laufzeit: 5 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Thomas Werner
Inhalt: Peter hat bei einem Besuch im Zirkus Zitronelli seinen Schlafteddy verloren. Er kann ohne ihn nicht einschlafen und braucht Hilfe. Pauline, seine Schwester, hat eine Idee. Sie versucht in ihrem Traum, Peters Teddy zu finden und macht sich auf den Weg zum Zirkus Zitronelli. Aber Peter ist nicht der Einzige, der seinen Brummbär zum Einschlafen braucht. Zirkusdirektor Zitronelli leidet unter Schlafstörungen und erfährt von seinem Zauberer, der in seiner Zauberkugel Peters Schmusetier sieht, dass dieser Teddy ihm beim Einschlafen helfen kann ...

Teil 1: Der Traum beginnt
Teil 2: Im Zirkus Zitronelli
Teil 3: Pauline hat Glück und Pech
Teil 4: Die Traumstörstelle hilft
Teil 5: Alle suchen Peters Schlafteddy
Teil 6: Pauline im Glück
Daten zu Erwin Grosche:geboren: 25.11.1955
Vita: Der Kabarettist, Schauspieler und Autor Erwin Grosche, geboren 1955, erhielt u.a. 1999 den "Deutschen Kleinkunstpreis" und wurde im Jahr 2000 Kulturpreisträger der Stadt Paderborn. Er ist Schirmherr von UNICEF PADERBORN und seit 2009 Botschafter der "Stiftung Lesen". 2007 erhielt er den Peter-Hille-Literaturpreis für Kabarett und poetische Kleinkunst. Er schrieb zahlreiche Kinderbücher. Seine neue CD heißt "Wir sind wie die Sterne".
Hompepage o.ä.: http://www.erwingrosche.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 12.11.2006
Datenquelle(n): dra
dra
dra
dra
dra
dra
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Kinky Friedman
produziert in: 1986
produziert von: WDR; VI
Laufzeit: 90 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Thomas Werner
Bearbeitung: Wiglaf Droste
Inhalt: Ausgestattet mit zwei roten Telefonen, Kaffee, der Katze und unendlich vielen Zigarren sinniert Kinky in seiner New Yorker Village-Loft über den Mord im "Lone Star": "Einem Country-Sänger war vor acht Tagen auf ziemlich unschöne Weise die Stimme gebrochen worden. Vor dem Mord hatte ihm jemand den Hank-Williams-Song 'Hey Good Looking' zugesandt, der im Text den Hinweis auf einen Zwei-Dollar-Schein enthielt, und dieser Zwei-Dollar-Schein hatte nun wiederum seinen verrückten Weg in die sterbende Brusttasche des bestickten Anzugs des jungen Cowboys gefunden. Geradezu wie im Alten Westen. Aber wer hatte überhaupt Interesse daran, einen honig-kehligen kuscheligen Traum aller Hausfrauen abzumurksen? Außer mir, natürlich. Ich wußte keine Antwort."
MusikerRolf Mayer (Gitarre)
Daten zu Kinky Friedman:vollständiger Name: Richard S. Friedman
geboren: 31.10.1944
Vita: Richard S. Friedman, „Kinky“ Friedman genannt, (* 31. Oktober 1944 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Country-Musiker, Schriftsteller und Politiker.
Hompepage o.ä.: http://www.kinkyfriedman.com/
Erstsendung: 23.05.1996
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Kinky Friedman
produziert in: 1983
produziert von: SDR
Laufzeit: 44 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Thomas Leutzbach
Bearbeitung: Marcus Ingendaay
Komponist: Matthias Thurow
Übersetzer: Marcus Ingendaay
Inhalt: Eine kleine Gefälligkeit, nichts weiter, denkt Kinky "the Kinkster" Friedman, als er von der schönen Khadija im Flugzeug kurz vor der Landung gebeten wird, auf ihren kleinen Koffer aufzupassen. Aber Khadija taucht nicht wieder auf und Kinky beschließt, das fremde Handgepäck erst einmal an sich zu nehmen. Er hat Khadija seine Karte gegeben und ein baldiges Wiedersehen mit der schönen Fremden ist ihm sehr recht. Mehr noch als ein Anruf des Sicherheitsdienstes von American Airlines, dessen Authentizität der Kinkster zu Recht bezweifelt, beunruhigt ihn ein Anruf des State Departments - offensichtlich gibt es auch an höchster Stelle großes Interesse an der verschwundenen Khadija und ihrem kleinen Köfferchen. Kinky und seine Freunde Ratso und Rambam sind nach eingehenden Beratungen zum Äußersten entschlossen: Sie öffnen den Koffer, und was sie entdecken, scheint von weit größerer Sprengkraft zu sein als ein paar Pfund TNT.
Sprecher:Hans Korte (Strindberg, ein Dichter)
Hermann Lause (Coloman, ein Postbeamter)
Sabine Wegner (Cornelia, ein junges Mädchen)
Gisela Stein (Hyazinthe, eine ziemlich unerfahrene Frau)
Marita Marschall (Gabriele, ein sehr junges Mädchen)
Andreas Fischer (Ansager)
Daten zu Kinky Friedman:vollständiger Name: Richard S. Friedman
geboren: 31.10.1944
Vita: Richard S. Friedman, „Kinky“ Friedman genannt, (* 31. Oktober 1944 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Country-Musiker, Schriftsteller und Politiker.
Hompepage o.ä.: http://www.kinkyfriedman.com/
Erstsendung: 02.05.2003
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Mark Kleber
produziert in: 1992
produziert von: SFB; ORF; WDR
Laufzeit: 41 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Thomas Werner
Inhalt: Angelo - der Name verheißt nur Gutes. Es war einmal ein Junge namens Angelo. Er war - meistens - ein guter Kerl. Er bediente in Marcellos Pizzeria die Gäste und brachte die Ware den Leuten auf Bestellung auch in die Wohnung. Bis eines Tages dieser Fremde in der Ecke saß und viel zu viel über Angelo wußte ... Plötzlich ist Angelos Weg von Leichen gepflastert: Seine Kunden werden ermordet, er ist der Hauptverdächtige. Und irgendwie wird er das Gefühl nicht los, daß der geheimnisvolle Fremde im Verborgenen die Fäden zieht. Angelo spürt, daß er manipuliert wird, daß er an einen Punkt getrieben wird, an dem es kein Zurück mehr gibt.
Sprecher:Dagmar Manzel (Sprecherin A)
Inge Keller (Sprecherin B)
Ulrike Krumbiegel (Sprecherin C)
Johanna Schall (Sprecherin D)
Friedrich Knilli (Mann)
Wilhelm Matejka (Rundfunkansager)
Regine Mahler (Frau)
Claudia Bareinski (Sopranistin)
Axel Bauni (Pianist)
Daten zu Mark Kleber:Vita: Mark Kleber, geboren 1966 in Stuttgart, studierte nach dem Abitur Theaterwissenschaften in Gießen und arbeitet seit 1994 beim SDR bzw. SWR. Er ist Autor zweier Bühnenstücke sowie mehrerer Hörstücke.
Erstsendung: 27.03.1997
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Charlotte Richter-Peill
produziert in: 1983
produziert von: HR
Laufzeit: 19 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Thomas Werner
Bearbeitung: Ulla Illerhaus
Inhalt: Ein vierteiliges Hörspiel.

1. Teil: Im "einäugigen Korsaren"
2. Teil: Der größte Schatz aller Zeiten
3. Teil: Die gräuliche Grotte
4. Teil: Das romantische Ungeheuer

Auf einer Pirateninsel mitten im Meer lebt Pille, der kleine Pirat. Von den anderen Piraten wird er nicht ernst genommen, denn Pille mag keinen Schnaps und benutzt sein Messer nur zum Zerschneiden von Schweinekrusten. Dabei würde er so gerne dazugehören, ist er doch der Urenkel des berühmten Rudi Rumnase! Obwohl er überhaupt keine Lust hat und grün ist vor Angst, nimmt Pille eines Tages an der Suche nach dem größten Schatz aller Zeiten teil. Ob es ihm gelingen wird, allen zu zeigen, dass er ein richtiger Pirat ist? Die Gelegenheit bietet sich schnell, denn der Schatz wird von einem Ungeheuer bewacht.
Sprecher:Hans Helmut Dickow
Rosemarie Gerstenberg
Daten zu Charlotte Richter-Peill:geboren: 10.07.1969
Vita: Charlotte Richter-Peill, geboren 1969 in Nürnberg, lebt in Hamburg und arbeitet als freie Schriftstellerin. 2001 und 2008 erhielt sie den Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg, 2004 und 2008 ein Aufenthaltsstipendium für Autoren im Künstlerhaus Kloster Cismar.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 03.01.2010
Datenquelle(n): dra
dra
dra
dra
YaGru
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,5808 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (20.03.2019)  (21.03.2019)  (22.03.2019)  (23.03.2019)  (24.03.2019)  (25.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553023855
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.673.027
Top