• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.183 Einträge, sowie 1.671 Audiopool-Links und 443 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.043 (1.035/8)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Gehe zur Seite:             
Treffer 1 von insgesamt 36
Kriterien: Sprecher entspricht 'Kai Magnus Sting' - Auswahl wurde auf maximal 20 Sätze/Seite begrenzt.- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Aldartenrahl
Autor: Eugen Egner
produziert in: 2017
produziert von: WDR
Laufzeit: 49 Minuten
Genre: Groteske
Regie: Annette Kurth
Dramaturgie: Natalie Szallies
Inhalt: Kann man Mädchen aus Morsezeichen machen? Wenn ja, woraus könnten dann Jungen gemacht werden? Das neue Höspiel vom Meister des grotesken Humors, Titanic-Zeichner Eugen Egner, gibt erstaunliche Antworten auf diese Fragen, wirft aber auch weitere auf, wie etwa: "Wurst du welsch von Angesicht?" Zentrale Themen dieser absurd-komischen Geschichte sind außerdem: das Patent auf ein menschliches Wesen, der Titel einer Doktorarbeit, Kochen, Essen und Hühner. Aber auch die Mundharmonikavirtuosenentschädigungsstelle hat ihren Platz – wenn nicht in diesem Hörspiel, wo denn dann?
Sprecher:Ingolf Lück (Moderator)
Wolfgang Rüter (Verkäufer, Zoogeschäft)
Kai Magnus Sting (Mann, der Mädchen aus Morsezeichen macht/Oberbürgermeister)
Mira Partecke (Junge Frau)
Johanna Gastdorf (Mutter)
Claus Dieter Clausnitzer (Vater)
Marianne Rogée (Ältere Passantin/Dame/Anruferin)
Tommi Piper (Doktorvater)
Isis Krüger (Krankenschwester/Patentamtsangestellte)
Peter Nottmeier (1. Kulanzmann/Postbote)
Patrick Mölleken (Junger Mann)
Daten zu Eugen Egner:geboren: 10.10.1951
Vita: Eugen Egner, geboren 1951, lebt in Wuppertal, wo er abgründige Geschichten und Zeichnungen anfertigt. Er hat mehrere Bücher mit Kurzgeschichten sowie Romane veröffentlicht, schreibt und zeichnet regelmäßig für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. 2003 erhielt er den "Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor".
Hompepage o.ä.: http://www.eugenegner.de/
Erstsendung: 25.01.2017
Datenquelle(n): dra
YaGru
Audiopool-Angebot: (*)Westdeutscher Rundfunk, Köln
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 36
Titel: Am Weihnachtsbaume, die Lichter
Tod unter Lametta (Folge 2)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 4 Minuten
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit
24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten
erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt
gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –,
der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die
Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu
lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 02.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 36
Titel: An Freudenreich
Tod unter Lametta (Folge 12)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 3 Minuten
Genre: Kriminalgroteske
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit
24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten
erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt
gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –,
der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die
Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu
lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 12.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 36
Titel: Das Rätsel von Musgrave Abbey
Sherlock & Watson (Folge 1)
Autor: Viviane Koppelmann
Leonhard Koppelmann
produziert in: 2015
produziert von: Audio Verlag
Laufzeit: 76 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Musgrave Abbey, vier Uhr früh am Morgen: Soeben hat die gefeierte Romanautorin Rebecca Westwood dem finalen Roman ihrer Bestseller-Serie den letzten Schliff verpasst, da dringen zwei Männer in ihr Zimmer ein und stehlen das wertvolle Manuskript. Auch Richard Brunton, der langjährige Assistent der Autorin, ist wie vom Erdboden verschluckt – steckt er in der Sache mit drin? Nur wenige Kilometer entfernt am renommierten St. Bradfield Heigths College: Der junge David Perry wird aus seinem Zimmer entführt. Sein Vater, der Schulgärtner Jordan Perry, gibt sich seltsam zugeknöpft und verlangt, die Polizei aus dem Fall herauszuhalten. Sherlock wird misstrauisch: Was hat Jordan Perry zu verbergen? Im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass der vermeintliche Gärtner Verbindungen zur IRA und zum britischen Geheimdienst unterhält, da meldet sich ein unbekannter Dritter mit einem Rätsel zu Wort und die beiden unabhängig geglaubten Fälle verbinden sich. Doch wer ist der Mann im Hintergrund und welches Motiv verfolgt er mit seinen rätselhaften Anrufen? Eines ist klar, die Zeit läuft langsam ab und David Perrys Leben hängt nur noch an einem seidenen Faden.
Sprecher:Johann von Bülow (Sherlock Holmes)
Florian Lukas (Dr. John Watson)
Peter Jordan (Inspector Lestrade)
Kai Magnus Sting (Mycroft Holmes)
Stefan Kaminski (James Moriarty)
Hansi Jochmann (Rebecca Westwood)
Tonio Arango (Jordan Perry)
Casper von Bülow (David Perry)
Michael Rotschopf (Dr. M. T. Huxtable)
Frauke Poolmann (Suzanne Winter)
Nöhren (Fred Henning)
Cathlen Gawlich (Moderatorin)
Franziska Arnold (Alice)
Sebastian Graf (Richard Brunton)
Martin Engler (Patrick Curren)
Udo Schenk (Titus Quinn)
Andreas Pietschmann (Journalist)
Kornelia Boje (Mrs Hudson)
Nele Rosetz (Harry Watson)
Britta Steffenhagen (Mary)
Lisa Hrdina (Sandy)
Daten zu Viviane Koppelmann:geboren: 1975
Vita: Viviane Koppelmann, geboren 1975, schloss ihr Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg mit einem Diplom in dem Fach Drehbuch ab und machte einen Master in Medienkulturwissenschaften. Gemeinsam mit ihrer Schwester führt sie eine Kunstgalerie in Köln. Seit 1998 arbeitet sie als freie Autorin und Dramaturgin für Literatur, Hörfunk, Film und Fernsehen.
Daten zu Leonhard Koppelmann:geboren: 1970
Vita: Leonhard Koppelmann, geboren 1970, studierte Theaterregie und realisierte als Bearbeiter und Regisseur zahlreiche Hörspiele.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 23.10.2015
Datenquelle(n): YaGru
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 36
Titel: Der Hund der Baskervilles
Autor: Arthur Conan Doyle
produziert in: 2013
produziert von: WDR
Laufzeit: 104 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Bastian Pastewka
Bearbeitung: Bastian Pastewka
Komponist: Henrik Albrecht
Übersetzer: Gisbert Haefs
Inhalt: Zum ersten Mal berichtet eine alte Chronik aus dem Jahr 1742 vom Erscheinen eines monströsen, schwarzen Hundes, der offenbar bis in die jüngste Gegenwart immer wieder beteiligt zu sein scheint am mysteriösen Tod einiger Familienmitglieder von Baskerville. Als nun Sir Charles Baskerville auf schaurige Weise den Tod findet, bittet sein Neffe und Erbe Sir Henry Sherlock Holmes und Dr. Watson um Hilfe. Der riesige schwarze Höllenhund, von dem die Chronik berichtet, scheint tatsächlich zu existieren, jedenfalls schwebt nach Einbruch der Dunkelheit ein furchterregendes Heulen und Jaulen über dem Moor. "Die Welt ist voller augenfälliger Dinge, sie müssen einem nur auffallen" - so umschreibt der unverheiratete, künstlerisch dilletierende und Opium rauchende Meisterdetektiv Sherlock Holmes salopp seine wissenschaftliche Methode der Deduktion, mit der er auf unverkennbare Weise auch das Rätsel um den Hund von Baskerville lösen wird.
Sprecher:Frank Röth (Sherlock Holmes)
Gerhard Garbers (Dr. Watson)
Thomas Kügel (Dr. Mortimer)
Peter Jordan (Sir Henry)
Robert Gallinowski (Jack Stapleton)
Deborah Weigert (Beryl Stapleton)
Walter Renneisen (Mr. Barrymore)
Johanna Gastdorf (Mrs. Barrymore)
Ulrich Voß (Mr. Frankland)
Susanne Pätzold (Laura Lyons)
Ludger Burmann (Kutscher Perkins)
Jochen Striebeck (Inspector Lestrade)
Frank Trunz (Kutscher Clayton)
Gernot Schmidt (Postmeister)
Chris Geletneky (Sträfling Selden)
Kai Magnus Sting (Wilson)
Simon Roden (Hausdiener)
Daten zu Arthur Conan Doyle:geboren: 22.05.1859
gestorben: 07.07.1930
Vita: Sir Arthur Ignatius Conan Doyle M.D. (* 22. Mai 1859 in Edinburgh; † 7. Juli 1930 in Crowborough, Sussex) war britischer Arzt und Schriftsteller. Er veröffentlichte die Abenteuer von Sherlock Holmes und dessen Freund Dr. Watson. Bekannt ist auch die Figur Professor Challenger aus seinem Roman Die vergessene Welt, die als Vorlage für zahlreiche Filme und eine mehrteilige Fernsehserie diente.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 05.01.2014
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 36
Titel: Der letzte Tanz
Sherlock & Watson (Folge 5)
Autor: Felix Partenzi
produziert in: 2016
produziert von: Der Audio Verlag
Laufzeit: 79 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Es wird wieder laut, rasant und äußerst knifflig: Sherlock & Watson lösen einen neuen Fall im modernen London.

Im finalen Fall der ersten Staffel spitzt sich die Lage zu und Sherlock ist kurz davor, Moriarty endlich dingfest zu machen. Ist er das wirklich? Nicht nur Watson hegt ernsthafte Zweifel an der geistigen Gesundheit seines Freundes – der weicht dem Licht der Öffentlichkeit plötzlich nicht mehr aus und tingelt von einer Talkshow zur nächsten. Zu seinem 40. Geburtstag wünscht sich der Consulting Detective gar ein rauschendes Fest. Eins sei verraten: Die Party wird der Knaller!
Sprecher:Johann von Bülow
Florian Lukas
Stefan Kaminski
Kai Magnus Sting
u.a.
Erstsendung: 18.03.2016
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 36
Titel: Der Somerset-Fall
Sherlock & Watson (Folge 4)
Autor: Nadine Schmid
produziert in: 2016
produziert von: Der Audio Verlag
Laufzeit: 78 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Es wird wieder laut, rasant und äußerst knifflig: Sherlock & Watson lösen einen neuen Fall im modernen London.

In Fall vier ist Sherlock Holmes nach der Aufklärung der Breitraum-Affäre völlig erschöpft. Diagnose: Burn-Out. John Watson nimmt seinen Freund kurzerhand mit zu seiner guten Freundin Haffat, die sich im behaglichen Somerset niedergelassen hat. Doch statt Ruhe und Erholung erwarten Sherlock & Watson gleich zwei mysteriöse Fälle. Zuerst wird Richie, der Dorf-Spezi, tot im Garten der Cunninghams aufgefunden, dann steht in einer stürmischen Nacht plötzlich eine junge Frau auf Haffats Türschwelle, in der Hand einen Brief mit einer unmissverständlichen Drohung. Geht es vielleicht um mehr als einen schwelenden Nachbarschaftsstreit? Sherlock & Watson ermitteln auf dem Land - ein alles andere als beschaulicher Fall!
Sprecher:Johann von Bülow
Florian Lukas
Stefan Kaminski
Kai Magnus Sting
u.a.
Erstsendung: 18.03.2016
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 36
Titel: Die Ausrottung der Nachbarschaft
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2012
produziert von: WDR
Laufzeit: 101 Minuten
Genre: Komödie
Komponist: Kai Struwe
Inhalt: Wenn einem nacheinander fast die ganze Nachbarschaft abgemurkst wird, was bleibt da anderes übrig, als mal nachzuforschen, warum das so ist und wer dahinter steckt? So ist es auch bei dem kriminalistischen Dreigestirn Alfons Friedrichsberg, Jupp Straeten und Willi Dahl, die eigentlich nur in Ruhe den Sommer auf dem Balkon genießen wollen. Was sie allerdings nicht können, weil direkt vor ihrer Tür die gruseligsten Dinge geschehen.

Nach seinem ersten Hörspielkrimi "Leichenpuzzle" bringt Kai Magnus Sting jetzt die Fortsetzung seines detektivischen Verwirrspiels mit dem skurrilen Rentnertrio live auf die Bühne des Ebertbads in Oberhausen.
Sprecher:Kai Struwe
Susanne Pätzold
Andreas Oblowering
Fritz Eckenga
Wilfried Schmickler
Stefanie Überall
Gerburg Jahnke
Jochen Malmsheimer
Henning Venske
Kai Magnus Sting
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 24.09.2012
Datenquelle(n): YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 36
Titel: Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
Autor: Joël Dicker
produziert in: 2015
produziert von: NDR
Laufzeit: 162 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Leonhard Koppelmann
Bearbeitung: Leonhard Koppelmann
Komponist: Peter Harrsch
Dramaturgie: Christiane Ohaus
Übersetzer: Carina von Enzenberg
Inhalt: Ein dreiteiliges Hörspiel.

1. Teil: Die Schriftstellerkrankheit
Romanautor Marcus Goldman leidet nach seinem ersten Riesenerfolg unter einer Schreibblockade. Hilfesuchend wendet er sich an seinen ehemaligen Literaturprofessor Harry Quebert, der, selbst einer der berühmtesten Autoren der USA, sein Mentor gewesen ist. Harry lebt seit vielen Jahren zurückgezogen in dem friedlichen kleinen Ort Aurora in New Hampshire. Hier überstürzen sich plötzlich die Ereignisse, als im Garten des Schriftstellers die Leiche eines seit 20 Jahren vermissten jungen Mädchens gefunden wird. Harry gilt als der Hauptverdächtige. Marcus recherchiert vor Ort auf eigene Faust.

2. Teil: Das Schreiben des Buchs
Welche Beziehung hatte Harry Quebert zu der 15-jährigen Nola, deren sterbliche Überreste 20 Jahre nach ihrem plötzlichen Verschwinden unter den Hortensien seines Gartens in Aurora gefunden werden? Ist Harry ihr Mörder, wie die Staatsanwaltschaft vermutet? Sein ehemaliger Schüler und Freund, der junge Erfolgsautor Marcus Goldman, ist von Harrys Unschuld überzeugt. Bei seinen Recherchen macht Goldman unglaubliche Entdeckungen, und je intensiver Marcus mit den Einwohnern ins Gespräch kommt, desto komplizierter und zweifelhafter wird die Geschichte. Hat er sich doch in Harry getäuscht?

3. Teil: Das Paradies der Schriftsteller
Das Hörspiel "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" hat auch die moralische Verantwortung des Schriftstellers beim Verfassen von Literatur zum Thema. Der junge Autor Marcus Goldman lässt sich dazu überreden, aus seinen Ermittlungen zum Fall Harry Quebert, um dessen Unschuld nachzuweisen, ein Buch zu machen - das glatt ein Kassenschlager wird. Alle stürzen sich sensationslüstern auf diese Geschichte, die von einem berühmten Schriftsteller und einem 15-jährigen Mädchen handelt, dessen Leiche 20 Jahre nach ihrem Verschwinden gefunden wird.
Sprecher:Hans Löw (Erzähler / Marcus Goldman (Schriftsteller))
Gerd Wameling (Harry Quebert (Schriftsteller))
Tilo Werner (Benjamin Roth (Harrys Rechtsanwalt))
Marie Löcker (Jenny Quinn (aktuelle Betreiberin von Clark's Diner) / Frauenchor / Anonym)
Hedi Kriegeskotte (Tamara Quinn (Mutter von Jenny, ehemalige Betreiberin von Clark’s Diner) / Frauenchor)
Laura Maire (Nola Kellergan (jugendliches Mordopfer))
Markus Graf (Anonym)
Wolf-Dietrich Sprenger (Reverend Kellergan (Vater des Opfers))
Christian Redl (Sergeant Gahalowood)
André Szymanski (Gast 1 / Chor der Gäste)
Stefan Kaminski (Passant)
Peter Kirchberger ("Chief" Pratt (ehemaliger Polizeichef von Aurora))
Klaus Dittmann (Travis Dawn (Polizeichef von Aurora))
Kai Magnus Sting (Gast 2 / Chor der Gäste)
Christoph Tomanek (Radio 1)
Michael Wittenborn (Staatsanwalt)
Markus John (Radiosprecher)
Peter Rühring (Polizeibeamter)
Marlen Diekhoff (Gast 3 / Chor der Gäste)
Daniel Lommatzsch (Douglas)
Gustav Peter Wöhler (Pinkas / Chor der Gäste)
Victoria Trauttmansdorff (Fernsehsprecherin)
Matthias Leja (Fernsehsprecher)
Maria Magdalena Wardzinska (Zentrale)
Hille Darjes (Deborah, Frauenchor)
Steffen Siegmund (Radio 2 / Passant 2)
Beate Rysopp (Ticker / An- und Absage)
Daten zu Joël Dicker:geboren: 16.06.1985
Vita: Joël Dicker (* 16. Juni 1985 in Genf) ist ein Schweizer Schriftsteller.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 24.10.2015
Datenquelle(n): dra
dra
dra
YaGru
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 36
Titel: Es kommt ein Bus geladen
Tod unter Lametta (Folge 4)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 3 Minuten
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit
24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten
erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt
gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –,
der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die
Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu
lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 04.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 36
Titel: Funkel, funkel, kleiner Stern
Tod unter Lametta (Folge 9)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 2 Minuten
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit
24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten
erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt
gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –,
der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die
Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu
lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 09.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 36
Titel: Herbei, o ihr Bieter
Tod unter Lametta (Folge 13)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 2 Minuten
Genre: Kriminalgroteske
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –, der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 13.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 13 von insgesamt 36
Titel: Leichenpuzzle
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2015
produziert von: WDR
Laufzeit: 104 Minuten
Genre: Krimi; Komödie
Inhalt: Aufnahme vom 14. September 2015 aus dem Ebertsbad in Oberhausen:

Regionalkrimis sind beliebt. Die Menschen in den Weiten des Landes mögen es einfach, wenn auch bei ihnen in der Provinz zutiefst böse und gruselige Dinge geschehen. Bald schon haben sie alle Hände voll zu tun mit einer mysteriösen Selbstmordserie, mit fiesen Axtmorden und rüpelhaften Schlägertrupps – ein schwarzhumoriges Vergnügen.
Sprecher:Henning Venske
Jochen Malmsheimer
Bastian Pastewka
Hans Peter Korff
Christiane Leuchtmann
Susanne Pätzold
Kai Magnus Sting
MusikerUwe Rössler (Klavier)
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 14.09.2015
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 14 von insgesamt 36
Titel: O Tannenbaum
Tod unter Lametta (Folge 10)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 3 Minuten
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit
24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten
erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt
gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –,
der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die
Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu
lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 10.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 15 von insgesamt 36
Titel: Pandora und der phänomenale Mr. Philby
Autor: Sabine Ludwig
produziert in: 2018
produziert von: WDR
Laufzeit: 110 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Annette Kurth
Komponist: Johan Daansen
Dramaturgie: Ulla Illerhaus
Inhalt: Endlich Sommerferien! Pandora freut sich darauf, sie in Hawthorn Manor an der Küste von Cornwall zu verbringen. Doch mit dem Hotel ihrer Mutter steht es nicht zum Besten. Die Gäste bleiben aus und für Reparaturen fehlt das Geld. Zu allem Übel soll sich Pandora um den verwöhnten Ashley kümmern, der alle mit seinem Kochfimmel nervt und außerdem panische Angst vor Gespenstern hat. Auch auf ihren besten Freund Zack kann Pandora sich nicht mehr verlassen. Der macht ausgerechnet mit dem undurchsichtigen Mr. Philby gemeinsame Sache, der vorgibt, Maler zu sein und an der Küste einen ganz bestimmten Baum finden möchte. Doch was sucht er wirklich? Etwa den Schatz von König Artus?
Eines Tages liegt ein Toter am Fuß der Klippen und Pandora hat einen schrecklichen Verdacht. Als dann noch Zack verschwindet und sie sich mit Ashley auf die Suche nach ihm macht, geraten die Drei in große Gefahr.
Sprecher:Katharina Kron (Pandora)
Francesco Schramm (Zachery)
Jakob Roden (Ashley)
Friederike Kempter (Myrtle)
Marc Hosemann (Mr. Philby)
Kai Magnus Sting (Fergus)
Lars Rudolph (Mr. Griddel)
Barbara Philipp (Aurelia)
Wolf Aniol (Alfred)
Torben Kessler (Travis)
Tom Zahner (Taxifahrer / Polizist)
Ernst-August Schepmann (Pfarrer)
Janina Sachau (Reporterin)
Bernd Reheuser (Smitherson)
Daten zu Sabine Ludwig:geboren: 1954
Vita: Sabine Ludwig, geboren 1954 in Berlin, hat Germanistik, Romanistik und Philosophie studiert. Sie war kurze Zeit als Lehrerin tätig, danach arbeitete sie als Regieassistentin, Pressereferentin und Rundfunkredakteurin. Seit 1987 schreibt sie Bücher für Kinde und Jugendliche. Sie erhielt zahlreiche Preise, unter anderem 2005 den Hans-Jörg-Martin-Preis für den besten deutschsprachigen Kinder- und Jugendroman.
Erstsendung: 09.06.2018
Datenquelle(n): dra
dra
YaGru
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 16 von insgesamt 36
Titel: Paul Temple und der Fall Gregory
Autor: Francis Durbridge
produziert in: 2015
produziert von: WDR
Laufzeit: 130 Minuten
Genre: Live-Hörspiel; Krimi
Regie: Leonhard Koppelmann
Bearbeitung: Leonhard Koppelmann; Bastian Pastewka
Komponist: Hans Jönsson
Inhalt: London im Nebel des Jahres 1949: Scotland Yard ist verzweifelt. Wer ist der ominöse Drahtzieher der schrecklichen Mädchenmord-Serie, die die Stadt im Würgegriff hält? Nur ein Mann kann jetzt übernehmen: der Meisterdetektiv Paul Temple. Der sich mit seiner unkonventionellen Art auf die Spur der rätselhaften Botschaften, über die dunklen Straßen des East Ends in den schmierigen Nachtclub "Brazil" begibt, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Der lässige Paul Temple und seine reizende Frau Steve wurden in Großbritannien und auch im jungen Nachkriegsdeutschland zu den wichtigsten Krimi-Figuren der frühen Hörspiel-Geschichte.

Francis Durbridge schrieb die wohl besten "Straßenfeger"-Serien der Dampfradio-Ära und Paul Temples zahlreiche Fälle genießen immer noch Kultstatus. Hierzulande sind 11 Temple-Radio-Serien aus den Jahren 1951-1967 erhalten geblieben. Doch der erste Fall „Paul Temple und die Affaire Gregory“, den Paul und Steve seinerzeit lösten, ist nach seiner Ursendung im Jahre 1949 aus den Rundfunkarchiven verschwunden. Erst kürzlich tauchten Fragmente des deutschen Skripts wieder auf - und damit die Gelegenheit für Bastian Pastewka und seine Komplizen, den Fall neu aufzurollen.
Sprecher:Bastian Pastewka (Paul Temple)
Anke Engelke
Janina Sachau
Alexis Kara
Kai Magnus Sting
MusikerWDR Funkhausorchester Köln
ergänzender Hinweis: Live-Performance im Rahmen der lit.Cologne, 2015
Daten zu Francis Durbridge:vollständiger Name: Francis Henry Durbridge
geboren: 25.11.1912
gestorben: 11.04.1998
Vita: Francis Durbridge (1912 – 1998) war 30 Jahre lang bei der BBC als Hörspiel-Autor tätig. Mit seinem Hobbydetektiv Paul Temple schaffte er 1938 den internationalen Durchbruch. Im deutschsprachigen Europa wurde Durbridge vor allem bekannt mit den Fernseh-Strassenfegern «Das Halstuch» und «Melissa».

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 15.03.2015
Datenquelle(n): YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 17 von insgesamt 36
Titel: Preiset! Preise!
Tod unter Lametta (Folge 3)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 5 Minuten
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit
24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten
erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt
gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –,
der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die
Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu
lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 03.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 18 von insgesamt 36
Titel: Seht, die gute Zeit ist nah
Tod unter Lametta (Folge 5)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 3 Minuten
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit
24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten
erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt
gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –,
der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die
Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu
lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Jochen Malmsheimer
Annette Frier
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 05.12.2018
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 19 von insgesamt 36
Titel: Süßer die Glocken
Tod unter Lametta (Folge 6)
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2018
produziert von: SWR; Der Hörverlag
Laufzeit: 3 Minuten
Genre: Kriminalgroteske
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort –, der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Sprecher:Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Annette Frier
Jochen Malmsheimer
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 06.12.2018
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 20 von insgesamt 36
Titel: Tod unter Gurken - Fein Gemetzeltes
Autor: Kai Magnus Sting
produziert in: 2017
produziert von: SWR; Hörverlag
Laufzeit: 57 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Leonhard Koppelmann
Inhalt: Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg ist zum Wildschweinragout bei seinen Freunden Jupp Straaten und Willi Dahl eingeladen. Doch erst einmal muss gekocht werden – was bei den dreien nicht ohne die genüsslichen Schilderungen der neuesten Kriminalgeschichten über die Bühne gehen kann, in die Friedrichberg immer wieder stolpert. Ob nun geflunkert oder nicht – die grotesken Storys haben es in sich und halten das Trio, das dem luftigen Parlando ebenso zuspricht wie dem lausigen Kochwein, bestens bei Laune. Einigermaßen sprachlos macht sie die Erzählung eines Falles, in dem ein Verrückter seine Mordopfer in aller Öffentlichkeit makaber zur Schau stellt. Bis Friedrichsberg den schrägen Täter ausfindig machen kann, just an einem Ort, an dem sonst Geist, Kultur und Zivilisation zu herrschen scheinen, braucht es einiger investigativer Umwege durch die Geschäfte des Stadtviertels. Auch Fall Nummer zwei sprengt den Rahmen alles Beschaulichen: Auf einer Zugfahrt sitzt unser Geschichtensammler Friedrichsberg per Zufall einer Blondine gegenüber, die ihn unvermittelt ins Vertrauen zieht. Es klingt irre, was sie von Verschwörung und Verfolgung salbadert und münden lässt in die Vorahnung, man wolle ihr ans Leben. Eine Dame mit Dachschaden, denkt Friedrichsberg. Doch als sie nach einem Zwischenstopp nicht wieder auftaucht im Abteil, wird er stutzig. Ihm schwant Schreckliches. Um den dritten Fall noch richtig mitzubekommen, müssen seine kochweinfreudigen Freunde vom Alkohol lassen. Denn hübsch vertrackt ist die Geschichte eines Auftragsmords, der keiner war und trotzdem mit zwei Leichen endet. Wo absurder Witz, rabenschwarzer Humor und Lust am Fabulieren nicht weniger goutiert werden als ein gutes Essen, löst sich schließlich alles auf – am Küchentisch.
Sprecher:Jochen Malmsheimer
Bastian Pastewka
Kai Magnus Sting
Annette Frier
u.a.
Daten zu Kai Magnus Sting:geboren: 08.01.1978
Vita: Kai Magnus Sting (8. Januar 1978 in Duisburg) ist ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Schauspieler.
Hompepage o.ä.: http://kaimagnussting.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 22.12.2017
Datenquelle(n): dra
YaGru
Audiopool-Angebot: (*)SWR
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Gehe zur Seite:     
Abfragedauer: 0,5700 Microsekunden.
(*) Die angebotenen Links zu Audiopools und/oder Mediatheken erfolgen als Empfehlung. Wir haben die Links nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und können nicht garantieren, dass die Links zum Zeitpunkt des Abrufes noch verfügbar sind. Auch können wir für die Inhalte der verlinkten Webseiten keine Haftung übernehmen.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (17.12.2018)  (18.12.2018)  (19.12.2018)  (20.12.2018)  (21.12.2018)  (22.12.2018)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1545001094
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.572.810
Top