• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.057 Einträge, sowie 1.779 Audiopool-Links und 432 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.407 (1.368/39)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Gehe zur Seite:             
Treffer 1 von insgesamt 177
Kriterien: Sprecher entspricht 'Isabel Schaerer' - Auswahl wurde auf maximal 20 Sätze/Seite begrenzt.- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1998
produziert von: SRF
Laufzeit: 25 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Die Schwestern Victoria und Alexandra Siemens vermissen einen Mann. Charlie Hürlimann, ehemaliger Geliebter Alexandras und gegenwärtiger Schwarm Victorias ist spurlos verschwunden.
Sprecher:Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Peter Schneider (Signetstimme)
Carol Blanc (Frau Schaller)
Monica Amrein (Frau Gerber)
Ueli Beck (Herr Kummer)
Alice Brüngger (Frau Stutz)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 177
Titel:
Autor: N. N.
produziert in: 2015
produziert von: Yleisradio (Finnland)
Laufzeit: 34 Minuten
Genre: Live
Regie: Buschi Luginbühl
Bearbeitung: Päivi Stalder
Inhalt: Jubiläums-Gala live aus dem Theater Ticino. Neid und Hass, Eifersucht und Gier, Rache und Machtstreben: alles keine rühmlichen Eigenschaften, aber ideale Voraussetzungen für ein schön fieses «Schreckmümpfeli». Für einmal rücken die kurzen Kult-Krimis ins Rampenlicht des Hauptabendprogramms.

Seit 40 Jahren denken sich Autorinnen und Autoren kurze Krimis aus, ohne ihrer Phantasie die Zügel der political correctness anlegen zu müssen. Um die vielen treuen Zuhörerinnen und Zuhörer des «Schreckmümpfeli» immer wieder lustvoll auf die Folter zu spannen, dürfen schon mal ein Hund oder ein Spannteppich zum Mörder werden oder Tod und Teufel in Person mitmischen.

Um einiges menschlicher geht es hingegen an der grossen Jubiläums-Gala zu, wenn vier Schauspieler und drei Musiker eine Auswahl der besten «Schreckmümpfeli» live präsentieren. Aber keine Sorge: «Menschlich» sind an diesem Abend nur die Figuren und ihre Darsteller, nicht aber ihre teuflischen Pläne.

In der Jubiläumswoche vom 2. bis 6. November sendet Radio SRF 1 verschiedene redaktionelle Beiträge rund ums «Schreckmümpfeli». Bitte beachten Sie unsere Webseite, die Anfang November in einem neuen Kleid erscheint und mit vielen Beiträgen (auch visuellen!) aufwartet: srf.ch/schreckmuempfeli
Sprecher:Stefko Hanushevsky
MusikerAnikó Donáth (Gesang) Till Löffler (Piano)
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 177
Titel:

Schreckmümpfeli
Autor: Heidi Knetsch
Stefan Richwien
produziert in: 1976
produziert von: SRF
Laufzeit: 50 Minuten
Regie: Päivi Stalder
Komponist: Willy Bischof
Inhalt: Zur falschen Zeit am falschen Ort
Sprecher:Peter Ehrlich (Owen Layton)
Rainer Zur Linde (Gerald Layton)
Barbara Giesecke (Harriet Layton)
Meike Sang (Sheila Ross)
Winfried Görlitz (Douglas Denton)
Paul Felix Binz (Schiffsoffizier)
Ivor Murillo (Mr. Pawkins)
Klaus Seidel (Leutnant Farley)
Charles Benoit (Garçon)
Susi Aeberhard (Lautsprecherstimme)
Georges Wettstein (Erzähler)
Daten zu Heidi Knetsch:geboren: 1947
Vita: Heidi Knetsch, geboren 1947 in Braunschweig, lebt als freie Autorin in München. Sie schreibt Essays, Features und Hörspiele für Kinder und Erwachsene.
Daten zu Stefan Richwien:geboren: 1947
Vita: Stefan Richwien, geboren 1947 in Weißenburg, lebt als freier Autor und Übersetzer in München. Er hat zahlreiche Erzählungen und Hörspiele für Kinder und Erwachsene geschrieben.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1998
produziert von: SRF
Laufzeit: 25 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Der bekannte Leiter einer Werbeagentur kommt zu Maloney weil ein Geschäftspartner, dem er seine Agentur verkaufen wollte, entführt worden ist.
Sprecher:
offen
Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Monika Schärer (Frau Auer)
Ueli Beck (Herr Prinz)
Peter Fischli (Herr Güldimann)
Isabel Schaerer (Frau Huber)
Peter Schneider (Erzähler)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
Erstsendung: 1994
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 177
Titel:

Schreckmümpfeli
Autor: Philipp Boë
produziert in: 2003
produziert von: Lübbe Audio
Laufzeit: 61 Minuten
Regie: Karin Berri
Komponist: Simon Bertling
Inhalt: Knut, Flocke und Co. lassen danken
Sprecher:Ulrich Pleitgen (Edgar Allan Poe)
Klaus Jepsen (Usher)
Till Hagen (Dr. Tempelton)
Viola Morlinghaus (Lady Madeline)
Thomas B. Hoffmann (Brendan)
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1994
produziert von: SRF
Laufzeit: 24 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Herr Leuenberger kommt zu Maloney, weil sein Sohn verdächtigt wird, eine Frau ermordet zu haben. Der junior versteckt sich in der Kanalisation und beteuert seine Unschuld.
Sprecher:
offen
Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Alice Brüngger (Frau Lüscher)
Ueli Beck (Herr Schoch)
Isabel Schaerer (Frau Bühler)
Monika Schärer (Nadine Lüscher)
Peter Schneider (Erzähler)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 2002
produziert von: NDR
Laufzeit: 152 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Herr Weber hat bei einem Blind-Date eine aufregende Frau kennengelernt. An die gemeinsam verbrachte Nacht kann er sich zwar nicht mehr erinnern, dafür umsomehr an den nächsten Morgen. Als er nämlich seine Wohnungstüre öffnet, stellt er fest, dass neben der halben Wohnungseinrichtung auch wichtige Unterlagen verschwunden sind.
Sprecher:Zeno: Gerd Baltus
Dr. S.: Hermann Lause
Silva / Rentner / Tullio: Manfred Steffen
Mama / Greco: Monika Barth
Copler / Dr. Mali: Wolf Dietrich Berg
Maria: Gerda Katharina Kramer
Coprosich / Dr. Paoli: Wolfgang Kaven
Carlo / Verkäufer / Nilini: Peter Kurth
Malfenti: Gerhard Hinze
Augusta: Anne Weber
Signora: Elisabeth Schwarz
Anna: Kimberly Koß
Alberta / Carmen: Fritzi Haberlandt
Ada: Effi Rabsilber
Guido: Peter Jordan
Carla: Alexandra Henkel
Geige: Alexander Radulescu
Gesang (Sopran): Melanie Wandel
Korrepetitor / Klavier: Tim Stolte
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 2001
produziert von: SRF
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Die Schwester von Frau Kling hat sich einer Gruppierung angeschlossen, die sich Freunde des Blitzes nennt. Deren Mitglieder verwenden ihre ganze Zeit darauf, Gewitterfronten nachzureisen, in der Hoffnung, eines Tages von Blitz getroffen und dadurch erleuchtet zu werden.
Sprecher:Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Peter Schneider (Signetstimme)
Isabel Schaerer (Dora Spirig)
Barbara Maurer (Nicole Spirig)
Peter Fischli (Hanspeter Bärenbold)
Siegfried Meisner (Detlev König)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 177
Titel:
Autor: Thomas H. Cook
produziert in: 1968
produziert von: ORF-W
Laufzeit: 42 Minuten
Regie: Buschi Luginbühl
Übersetzer: Bodo Baumann
Inhalt: Thomas H. Cook gehört weltweit zu den absoluten Bestseller-Autoren. Gebrochene, alles andere als heldenhafte Hauptfiguren, sind sein Markenzeichen. Fehler und Versäumnisse der Vergangenheit machen ihnen zu schaffen, drohen in der Gegenwart ihr Leben zu zerstören. So auch in seinem Roman «Blutspuren».

In «Blutspuren» wird eine geschlossene Gesellschaft in den Bündner Bergen abgebildet. Ausgangspunkt ist ein dreissig Jahre alter Kriminalfall, der Mord an einem jungen Mädchen. Die Suche in der Vergangenheit offenbart die Brüchigkeit einer Gemeinschaft, die auf Täuschung und Lüge aufgebaut ist. Als Corsin Krüger zur Beerdigung seines Jugendfreundes Gian Bundi in die alte Heimat zurückkommt, stellt er fest, dass Bundi sich zuletzt mit dem mysteriösen Mordfall befasst hat. Corsin Krüger beschliesst der Sache nachzugehen. Was er am Ende herausfindet, verändert sein ganzes Leben.
Sprecher:Heinrich Trimbur (Herr Schneider)
Eva Zilcher (Frau Schneider)
Kurt Jaggberg (Chef)
Hans Christian (Radiosprecher)
Ossy Kollmann (Herr Imdahl)
Viktor Braun (Herr Becker)
Joe Trummer (Schaffner)
Carlo Böhm (Gemüsehändler)
Rudolf Bary (Ausrufer)
Karl Schuster (Ansager)
Karl Blühm (Priester)
Peter Frick (1. Ansager)
Ernst Koppens (2. Ansager)
Hilde Nerber (Krankenschwester)
Mizzi Tesar (Händlerin)
Kitty Oertl (Verkäuferin)
Rotraut Ziffer (Frl. Steffen),
Michael Rösner (Karl Schneider), A. Maismer (Helen Schneider)
Daten zu Thomas H. Cook:geboren: 19.09.1947
Vita: Thomas H. Cook (geboren am 19. September 1948) ist ein amerikanischer Autor, dessen Roman "The Chatham School Affair" aus dem Jahr 1996 wurde mit dem Edgar Award der Mystery Writers of America ausgezeichnet.
Hompepage o.ä.: http://tomhcook.com/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 177
Titel:

Schreckmümpfeli
Autor: Jürg Brändli
produziert in: 1987
produziert von: RB
Laufzeit: 9 Minuten
Regie: Reto Ott
Inhalt: Wohnst du schon oder lebst du noch?
Sprecher:Gerd Baltus
Ulrich Tukur
Daten zu Jürg Brändli:geboren: 16.11.1971
Vita: Jürg Brändli (* 16. November 1971 in Wald) ist ein Schweizer Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 177
Titel:
Autor: Hugo Rendler
produziert in: 2009
produziert von: RB
Laufzeit: 101 Minuten
Genre: schweizerdeutsches Mundarthörspiel
Regie: Barbara Schlumpf
Komponist: Falk Effenberger
Inhalt: Ein Bergbauer aus der Innerschweiz macht einen Ausflug in die Grossstadt. Doch kaum angekommen, passiert ihm ein Malheur. Sepp Murer bleibt mit dem Saum seiner Hose in der Rolltreppe hängen. Nichts geht mehr, nicht vor und nicht zurück. Sepp Murer steckt fest! Und niemand hilft ihm aus der Patsche! Die Passanten amüsieren sich stattdessen. Sie palavern und philosophieren. Manche beschimpfen den Bemitleidenswerten. Andere erheben ihn zum Strassentheaterspieler

So entsteht aus einer alltäglichen Situation eine Hörspiel-Clownerie. Ein Zusammenstoss von urschweizerischer Tradition mit urbaner Geschäftigkeit, von Urnerdialekt und Grossstadtslang.
Sprecher:Winnie Böwe
Daten zu Hugo Rendler:geboren: 1957
Vita: Hugo Rendler, geboren 1957 in Stühlingen, wuchs in Schwaningen nahe der Schweizer Grenze auf. Nach der Ausbildung zum Krankenpfleger arbeitete er erst in verschiedenen Krankenhäusern, machte dann das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg, studierte Mathematik und Philosophie, um sich dann in den 1990er Jahren etwas ganz anderem zuzuwenden: der Schriftstellerei. Neben Romanen und Theaterstücken schreibt er Drehbücher und Hörspiele.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1992
produziert von: SRF
Laufzeit: 17 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Der Immobilienmakler Alois Schwertfeger ist Präsident eines Golfclubs auf dem sich im Sommer zwei mysteriöse Unfälle ereignet haben. Zwei Mitglieder des Clubs wurden beim Loch Nummer acht von Golfbällen erschlagen.
Sprecher:
offen
Philip Maloney: Michael Schacht
Arzt: Jodoc Seidel
Betty: Isabel Schaerer
Nachbarin: Alice Brüngger
Herr Sommer: Oliver Bono
Herr Nägeli: Ueli Beck
Erzähler: Peter Schneider
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 13 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1997
produziert von: SRF
Laufzeit: 25 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Herr Kraft bittet Maloney sich um eine Leiche zu kümmern die in seinem Appartement in Unterhosen auf einem Stuhl sitzt. Eine junge Frau, die offenbar Herrn Krafts einsame Stunden im Appartement verzweisamt, rückt mit einer Ladung Putzmitteln an um alle Spuren zu beseitigen.
Sprecher:
offen
Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Alice Brüngger (Sektenchefin)
Monika Schärer (Frau Gross)
Heinz Margot (Herr Tormann)
Carol Blanc (Frau Klein)
Isabel Schaerer (Frau Wacker)
Ueli Beck (Herr Storch)
Peter Schneider (Erzähler)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 14 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1991
produziert von: SRF
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Frau Morger lässt Maloney zu sich kommen, da sie ein kleines Problem hat. Das Problem entpuppt sich als Leiche, die unnötigerweise im Kofferraum des Wagens ihres Mannes liegt.

Maloney ruft die Polizei, obschon Frau Morger zuerst mit ihrem Mann reden möchte. Dieser ist unauffindbar und wird bald auch von der Polizei gesucht....
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 15 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1993
produziert von: ORB; MDR
Laufzeit: 42 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Komponist: Thomas Preißler
Inhalt: Herr Fruttiger taucht in Maloneys Büro auf und behauptet, vor mehr als zwei Jahrzehnten unter dem Namen Jim Morrison berühmt gewesen zu sein.
Sprecher:
offen
Klaus Herm (Peter Baumann)
Joachim Tomaschewsky (Chef)
Gisela Stoll (Zeitansage)
Elvira Schuster (Gesundheitswesen)
Solveig Müller (Lottozahlen)
Norbert Schwarz (Arbeitsamt)
Dietmar Obst (Wettervorhersage)
Horst Lampe (Wirt)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 16 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1997
produziert von: SRF
Laufzeit: 25 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Herr Küng vermisst seinen Bruder, einen arbeitslosen Mann Mitte vierzig, den er als labil bezeichnet. Maloney besucht die Betreuerin des Vermissten, erhält aber keinerlei Aufschlüsse, dafür tiefe Einblicke in das Gehirn der bedauernswerten Frau.
Sprecher:Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Alice Brüngger (Sektenchefin)
Monika Schärer (Frau Gross)
Heinz Margot (Herr Tormann)
Carol Blanc (Frau Klein)
Isabel Schaerer (Frau Wacker)
Ueli Beck (Herr Storch)
Peter Schneider (Erzähler)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 17 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1997
produziert von: SRF
Laufzeit: 23 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Frau Munz erhält überraschend Besuch ihres seit 25 Jahren vermissten Sohnes. Da sie jedoch den Verlust erfolgreich verdrängt hat, fällt es ihr schwer, sich an dem Mann zu erfreuen, zumal dieser eine ziemlich wirre Geschichte über sein Verschwinden zum Besten gibt.
Sprecher:Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Alice Brüngger (Frau Wanner)
Ueli Beck (Herr Schenkel)
Heinz Margot (Eismeister)
Heinz Margot (Roland Lang)
Carol Blanc (Frau Andret)
Peter Schneider (Erzähler)
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 18 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 2004
produziert von: SRF
Laufzeit: 26 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Frau Kamber macht sich Sorgen, weil in ihr Haus bereits zweimal eingebrochen worden ist. Da die Täter offenbar nach etwas ganz bestimmten suchten, befürchtet Frau Kamber einen dritten Einbruch.
Sprecher:Michael Schacht (Philip Maloney)
Jodoc Seidel (Polizist)
Peter Schneider (Signetstimme)
Päivi Stalder
Andrej Togni
Tillbert Strahl-Schäfer
Susanne Rabl
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 19 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1998
produziert von: SRF
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Herr Porter verspricht seiner Freundin sich mit ihm nach dem Besuch eines Hausfestes zu treffen. Doch Porter taucht nie bei der Freundin auf. Diese bittet Maloney um Hilfe.
Sprecher:Philip Maloney: Michael Schacht
Polizist: Jodoc Seidel
Frau Hess: Carol Blanc
Frau Burger: Michaela Wendt
Herr Villiger: Peter Fischli
Frau Franz: Isabel Schaerer
Herr Hauser: Samuel Schwarz
Erzähler: Peter Schneider
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 20 von insgesamt 177
Titel:

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney
Autor: Roger Graf
produziert in: 1993
produziert von: SRF
Laufzeit: 21 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Roger Graf
Inhalt: Das Call-Girl Tina beauftragt Maloney die Ermordung von zwei ihrer Kunden aufzuklären. Tina wohnt im Haus mit dem höchsten Fenster der Stadt, ihre Kunden haben sich unfreiwillig zu weit hinausgelehnt und sind daran gestorben. Die Polizeio verdächtigt Tina, Maloney soll den wahren Täter finden.
Sprecher:
offen
Philip Maloney: Michael Schacht
Polizist: Jodoc Seidel
Signetstimme: Peter Schneider
Herr Leicht: Heinz Margot
Frau Huber: Alice Brüngger
Mirjam Huber: Monika Schärer
Herr Dickmann: Ueli Beck
Mirjam Huber: Monika Schärer
Herr Keller: Oliver Bono
Daten zu Roger Graf:geboren: 27.11.1958
Vita: Roger Graf (* 27. November 1958 in Zürich) ist ein Schweizer Schriftsteller. Er ist vor allem als Autor für das Kriminalhörspiel Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney bekannt.
Hompepage o.ä.: http://www.rogergraf.ch/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Gehe zur Seite:     
Abfragedauer: 0,5198 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (26.03.2019)  (27.03.2019)  (28.03.2019)  (29.03.2019)  (30.03.2019)  (31.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553522792
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.681.176
Top