• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.057 Einträge, sowie 1.779 Audiopool-Links und 429 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 502 (459/43)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Gehe zur Seite:             
Treffer 1 von insgesamt 29
Kriterien: Sprecher entspricht 'Helga Göring' - Auswahl wurde auf maximal 20 Sätze/Seite begrenzt.- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Georgi Padalka
produziert in: 1973
produziert von: Rundfunk der DDR
Regie: Maria Popowa
Inhalt: In diesem Stück wird gezeigt, wie der Krieg und die Folgen der faschistischen Barbarei Menschen auch heute noch, nach 25 Jahren, belasten, ihr Denken und Handeln beeinflussen, wie diese Menschen sich aber mit diesen Problemen auseinandersetzen und sie in unserer Gegenwart überwinden. (Liste der funkdramatischen Produktionen des Jahres 1970, hrsg. v. Deutschen Demokratischen Rundfunk)
Sprecher:Doru: Dieter Wien
Lola: Doris Abeßer
Cavrilescu: Klaus Manchen
Staatsanwalt: Dietrich Körner
Dr. Tolcin: Harald Moszdorf
Bote: Detlev Witte
Livia: Jutta Wachowiak
Wirtin: Elsa Koren
Stimme: Hermann Matt
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 29
Titel:
Autor: Rainer Kirsch
produziert in: 1995
produziert von: DLR; SDR
Laufzeit: 55 Minuten
Regie: Helmut Hellstorff
Inhalt: Der junge Arbeiter Hartmut Sandner ist straffällig geworden. Sein Kaderleiter teilt dem Vater mit, der Sohn habe politisch provoziert und jemanden niedergeschlagen. Kaderakten, Beurteilungen und das Schweigen des Angeklagten bei der Gerichtsverhandlung ergeben kein günstiges Bild. Doch der Vater, der sich auch des eigenen Versagens bewußt wird, und die Staatsanwältin, die nach einem Gespräch mit ihm ein Fehlurteil fürchtet, suchen eine Erklärung für Hartmuts Verhalten. Er trägt nicht allein Schuld, sondern auch seine Brigade, der Kaderleiter, die Mitarbeiterin der Berufslenkung, die Kollegen.
Sprecher:Bernadette Vonlanthen (Karen)
Hilmar Eichhorn (Max)
Horst Kotterba (DJ)
Conny Wolter (Francie)
Michael Maertens (Vincent)
Axel Wandtke (Mike)
Christoph Engel (Schürer)
Günter Zschäckel (Radeu)
Margit Bendokat (Britta)
Edgar Harter (Fritz)
Thomas Winkler (Gernot)
Josepha Prinzler (Lissy)
Daten zu Rainer Kirsch:geboren: 17.07.1934
Vita: Rainer Kirsch, am 17. Juli 1934 in Döbeln geboren, machte das Abitur an der Klosterschule Roßleben und studierte ab 1953 Geschichte und Philosophie in Halle/Saale und Jena, wurde jedoch 1957 wegen "abweichender ideologischer Auffassungen" von der Universität verwiesen. Nach verschiedenen Arbeitsverhältnissen studierte er von 1963 bis 1965 am Literaturinstitut "Johannes R. Becher" in Leipzig und machte sich als Autor von Lyrik, Dramen, Erzählungen, Übersetzungen (unter anderem von Anna Achmatowa, Ossip Mandelstam, John Keats und Percy Bysshe Shelley) sowie mit Essays, Hörspielen und Kinderbüchern einen Namen.
Quelle: Figaro
Erstsendung: 16.06.1963
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 5)
Autor: Gottfried Teichmann
produziert in: 1981
produziert von: SWF
Laufzeit: 39 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Komponist: Peter Zwetkoff
Inhalt: Zu den übelsten Erscheinungen vergangener Zeiten gehören Gerüchte und deren Verbreitung. Mit den daraus resultierenden Kümmernissen werden Neumanns konfrontiert; sie stellen sich Probleme, die eigentlich keine mehr sein dürften.
Sprecher:Dieter Prochnow (Er)
Kornelia Boje (Sie)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 29
Titel:
Autor: Karel Capek
produziert in: 1986
produziert von: NDR
Laufzeit: 9 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Maritta Hübner
Übersetzer: Peter Ball
Inhalt: Die Katze Julka, teuerstes und liebstes Spielzeug von Prinzessin Betuska, ist verloren gegangen. Die Detektive des Königs können Julka nicht finden, wohl aber der Bauernjunge Vasek, weil er sich auskennt mit Menschen und Tieren, sogar mit Prinzessinnen wie Betuska, die er am Ende auch noch gleich einfängt - aber für sich.
Daten zu Karel Capek:geboren: 09.01.1890
gestorben: 25.12.1938
Vita: Karel Čapek (* 9. Januar 1890 in Klein Schwadowitz; † 25. Dezember 1938 in Prag) ist einer der wichtigsten tschechischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Auf seinen Bruder Josef Čapek geht das heute vielgebrauchte Wort Roboter (robota, westslawisches Wort heute für Fronarbeit, mühselige Arbeit, ursprünglich Arbeit allgemein) zurück, das erstmals 1920 in Karels Schauspiel R.U.R. (Rossums Universal-Robots) auftauchte.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 31)
Autor: Brigitte Tenzler
produziert in: 1979
produziert von: SRF
Laufzeit: 12 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Eine von Oma angekreuzte Heiratsannonce macht der Familie im Verlauf der heiteren Geschichte klar, daß Oma Neumann durchaus gewillt ist, ihr Leben in bewährter Weise sinnvoll zu gestalten.
Sprecher:Michael Schacht (Erzähler)
Herbert Adler (Richard)
Vera Schweizer (Helmgard)
Erstsendung: 24.10.1970
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 18)
Autor: Werner Jahn
produziert in: 1976
produziert von: WDR
Laufzeit: 35 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Jan Neumanns "Herumbolzen" mit dem Fußball auf der Straße weicht einem echten sportlichen Interesse; er meldet sich im Fußballklub an, schießt beim ersten Punktspiel ein Selbsttor und will aufgeben. Es gelingt der Familie, ihn zum Durchstehen zu bewegen, womit diese ernsthafte Geschichte versöhnlich ausklingt.
Sprecher:Luitgard Im (Brita)
Siegfried Wischnewski (Melwyn)
Reent Reins (Arne)
Alexandra Leist (Ellen)
Alwin Joachim Meyer (Robert)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 33)
Autor: Brigitte Tenzler
produziert in: 2011
produziert von: DKultur
Laufzeit: 43 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Vermeintlich um die Oma vor einer übereilten Heirat zu bewahren, veranstaltet Brigitte einen als Gesellschaftsspiel getarnten Ehetauglichkeitstest. Der "Heiratskandidat" dreht in höchst pfiffiger Weise den Spieß um und weist nach, daß Neumanns laut Testergebnis theoretisch gar nicht zueinander passen.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 29
Titel:
Autor: Margarete Jehn
produziert in: 1998
produziert von: SWR
Laufzeit: 22 Minuten
Regie: Fritz Göhler
Komponist: Jörg-Peter Siebert
Dramaturgie: Horst Angermüller
Inhalt: Zeitgeschichtliches kann in Reportagenform dargestellt werden; aber oft ist es noch wirksamer, historische Vorgänge, an die sich noch viele erinnern, von der konkreten Realität zu lösen und in eine dichterische Wirklichkeit zu heben, in der nicht nach der äußeren, sondern mehr nach der inneren Wahrheit gefragt wird. Margarete Jehn, die für dieses Hörspiel mit dem Preis der Kriegsblinden ausgezeichnet wurde, verbindet Elemente einer grausamen Wirklichkeit des Krieges und der Diktatur mit Traummotiven und Traumfiguren, mit symbolischen Gestalten und symbolischen Vorgängen, sodass nicht bloß die eine böse und noch immer bedrückende Vergangenheit wiedererweckt wird, sondern Reaktionen und Verhaltensweisen erkennbar werden, die nicht an eine bestimmte Zeit gebunden sind: Angst, Schrecken, Bedrückung und auf der anderen Seite Hoffnung, Zuversicht und Liebe, die stärker ist als der Tod.
Sprecher:Jennifer Sittler (Sternchen)
Mike Böger (Micromant)
Samuel Texeira (Tom)
Igor Gilitschenski (Igor)
Jo Jung (Sprecher)
Hans-Peter Bögel (Erzähler)
Andrea Hörnke-Trieß (Mutter)
Alina Gilitschenski (Hühnchen)
Daten zu Margarete Jehn:geboren: 27.02.1935
Vita: Margarete Jehn, geb. Rollny (* 27. Februar 1935 in Bremen) ist eine deutsche Schriftstellerin und Liedermacherin.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 31.05.1965
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 1)
Autor: Joachim Witte
produziert in: 1979
produziert von: WDR; SDR; KRO
Laufzeit: 60 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Dramaturgie: Werner Jahn
Inhalt: Die Familie Neumann zieht in eine neue Wohnung und zu allem Überfluss, welcher zum Umzugsstress noch dazukommt, taucht auch noch ein Reporter vom Radio auf. Außerdem wird Hans durch den neuen Nachbar von der Arbeit abgehalten...
Die erste Folge der Sendereihe beginnt mit einem Kniff: Ein Radiomitarbeiter sucht die Familie Neumann auf, weil man eine "normale Familie" sucht, über die man einmal die Woche 25 Minuten lang berichten will. Und dabei stehen Neumanns gerade im Umzugsstress ... Und in der neuen Wohnung stellt sich Herr Scholz als Nachbar vor und horcht Vater Neumann erst einmal aus.
Sprecher:John Cage (Stimme)
Joe Heaney (Sänger)
Seamus Ennis (Musiker)
Paddy Glackin (Musiker)
Matt Malloy (Musiker)
Peadher Mercier (Musiker)
Mell Mercier (Musiker)
Erstsendung: 03.02.1968
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 29
Titel:
Autor: Dorothy Leigh Sayers
produziert in: 2005
produziert von: RB; NDR
Laufzeit: 42 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Werner Grunow
Bearbeitung: Hans Bräunlich
Komponist: Rudolf Schmücker
Inhalt: Mr. Mummery, ein Grundstücksmakler, hat neuerdings Magenbeschwerden, und so verdichtet sich bei ihm der schreckliche Verdacht, daß seine neue Köchin Mrs. Sutton die gesuchte Giftmischerin sein könnte, die seit Monaten in London und Umgebung ihr Unwesen treibt. Jedoch anhand einer Tasse Schokolade muß Mummery eine schlimme Entdeckung machen, die leider zu Lasten seiner kapriziösen Frau Ethel geht, die eine Schwäche für den jungen Lord Welbeck hat.
Sprecher:Joachim Bliese (Sievers)
Till Huster (van Lengen)
Wilfried Dziallas (Hans Harms, der "Fremde")
Uta Stammer (Martha Buss)
Benjamin Best (1. Junge)
Jan Frederik Seeler (2. Junge)
Daten zu Dorothy Leigh Sayers:geboren: 13.06.1893
gestorben: 17.12.1957
Vita: Dorothy Leigh Sayers (1893-1957), geboren als Tochter eines Pfarrers und Schuldirektors aus altem englischen Landadel, war eine der ersten Frauen, die an der Universität ihres Geburtsorts Oxford Examen machte. Sie wurde Lehrerin in Hull, wechselte dann aber für zehn Jahre zu einer Werbeagentur. 1926 heiratete sie den Hauptmann Oswald Atherton Fleming. Als Schriftstellerin begann sie mit religiösen Gedichten und Geschichten. Ihre über zwanzig Detektivromane, die sich durch psychologische Grundierungen, eine Fülle bestechender Charakterstudien und eine ethische Haltung auszeichnen, sind inzwischen in die Literaturgeschichte eingegangen. Dorothy L. Sayers gehört mit Agatha Christie und P. D. James zur Trias der großen englischen Kriminalautorinnen. 1950 erhielt sie in Anerkennung ihrer literarischen Verdienste um den Kriminalroman den Ehrendoktortitel der Universität Durham. Dorothy L. Sayers starb in Witham/Essex.
Erstsendung: 01.02.1980
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 14)
Autor: Werner Jahn
produziert in: 1989
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 41 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Wie im Leben, so spielen auch in dieser Sendung Vorurteile eine unglückliche Rolle. Die Familie und vor allem Brigitte trägt dazu bei, solche Vorurteile bei Sabine Sommerlatte und ihrem Vater abzubauen. Sie helfen einem jungen Mann, der sich um Sabines Freundschaft bemüht.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 9)
Autor: Brigitte Tenzler
produziert in: 2007
produziert von: DKultur
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Obgleich Jans Jugendweihe im ganzen Haus bestmöglich vorbereitet wurde, ergeben sich - wie oft in solchen Fällen - Komplikationen. Dabei ist es selbstverständlich, daß sie heiter und nicht etwa kummervoll überwunden werden.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 13 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 16)
Autor: Gerhard Jäckel
produziert in: 1999
produziert von: DKultur
Laufzeit: 54 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Wird ein Mensch vor eine neue Aufgabe gestellt, so empfindet er sowohl Freude wie auch Sorge, ob er den gestellten Anforderungen gerecht wird. Von seinem Verantwortungsbewußtsein hängt es ab, wie kritisch er sich selber und die Situation prüft
Sprecher:Jürgen Holtz (Inspektor Pilgrim)
Mark Oliver Bögel (Assistent Burden)
Horst Bollmann (Nachbar)
Tilly Lauenstein (Hauseigentümerin)
Katarina Tomaschewsky (Carmelia)
Hans-Joachim Hanisch (James Brien)
Ulrich Voß (Sergeant Gordon)
Klaus Herm (Blinder Hausierer)
Nadja Martina Schulz (Nichte)
Ingolf Gorges (Reporter)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 14 von insgesamt 29
Titel:
Autor: Jutta Schlott
produziert in: 1980
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 47 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Sieglinde Scholz-Amoulong
Komponist: Joachim Haberecht
Inhalt: Olaf macht seinen Eltern Sorgen. Er erfüllt weder seine häuslichen Aufgaben noch seine schulischen Pflichten. Seitdem die Familie umgezogen ist, hat er keinen richtigen Freund mehr. Auch die Eltern, die jetzt im Schichtsystem arbeiten, haben viel weniger Zeit als früher. Meist sind sie erschöpft und gereizt. Wie sie sich darüber aussprechen und was sie versuchen, um der Situation nicht zu unterliegen, erzählt dieses Hörspiel.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 15 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 4)
Autor: Arne Leonhardt
produziert in: 1954
produziert von: NDR
Laufzeit: 52 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Komponist: Erich Bender
Inhalt: Die Weiterentwicklung eines "Prüfgerätes" im "Klub junger Techniker" im Fernmeldeanlagenbau wird für Brigitte Neumann zu einer Art Selbstüberprüfung ihrer Berufswahl wie auch ihrer Gefühle zu dem Ingenieur-Praktikanten Steffen Constanza. Sie entdecken ihre Zuneigung zueinander.
Sprecher:Andreas von der Meden (Kalle)
Kornelia Boje (Eva-Lotta)
Thomas Piper (Anders Bengtson)
Herbert A. E. Böhme (Schutzmann Björk)
Hans Anklam (Tjommen)
Franz Schafheitlein (Onkel Einar)
Eric Schildkraut (Reding)
Gerd Segatz (Portier)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 16 von insgesamt 29
Titel:
Autor: Andreas Anden
produziert in: 1958
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 28 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Joachim Gürtner
Dramaturgie: Joachim Herz-Glombitza
Inhalt: Der Sportlehrer Tom Endred, der Liebhaber der vermögenden Frau seines karrierebewussten Anwalts, wird ermordet. Die Frau, mögliche Rivalin, auch der Ehemann, der sich so tolerant gibt, sind des Verbrechens verdächtig. Unter den wenigen Habseligkeiten, die die Ermordete zurück gelassen hat, findet sich der schlüssige Beweis, um den Mörder zu überführen.
Sprecher:Ingeborg Medschinski (Schneekönigin)
Brigitte Plotzki (Gerda)
Eckart Friedrichson (Kai)
Erstsendung: 08.02.1985
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 17 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 23)
Autor: Hansgeorg Meyer
Helga Meyer
produziert in: 1976
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 48 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Mit dieser Sendung wird die Folge "Wenn die Kinder flügge sind" weitergeführt, wobei es hier vor allem um die sozialistischen Perspektiven des jüngeren und des älteren Jan geht.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 18 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 8)
Autor: Brigitte Tenzler
produziert in: 1982
produziert von: SRF
Laufzeit: 12 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Nicht nur für Jan Neumann ist die bevorstehende Jugendweihe ein großes Ereignis, nicht nur für die Familie, sondern für die gesamte Hausgemeinschaft. Ihre Einfälle für diesen Tag bewähren sich in einer turbulenten Geschichte.
Sprecher:Jodoc Seidel (Erzähler)
Klaus Seidel (Herr Grün)
Renate Müller (Frau Grün)
Michael Schacht (Arzt)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 19 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 35)
Autor: Gerhard Jäckel
produziert in: 2011
produziert von: SWR
Laufzeit: 79 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Komponist: Randstein
Inhalt: Mit einem Fall von Körperverletzung wird Marianne Neumann im Verlauf ihres ersten Schöffeneinsatzes konfrontiert. Ein ehrlicher, friedfertiger Bürger hat einen anderen verprügelt, den Schwiegervater seines Sohnes. Zu dem helfenden, nicht strafenden Verfahren und Urteil trägt Marianne wesentlich bei.
Sprecher:Mira Partecke
Bettina Engelhardt
Markus Scheumann
Martin Rentzsch
Regine Vergeen
Thomas Piper
Martin Leutgeb
Cathlen Gawlich
Horst Hildebrand
Fritz Peter Schmidle
Birgit Bücker
Eva Derleder
Anne Leßmeister
Dara Sanders
Schülerinnen das Gymnasiums Hohenbaden
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 20 von insgesamt 29
Titel:

Neumann, zweimal klingeln (Folge 15)
Autor: Peter Brock
produziert in: 2002
produziert von: ROOF MUSIC
Laufzeit: 60 Minuten
Genre: Unterhaltung
Regie: Joachim Gürtner
Inhalt: Oma Neumann bildet eine junge, fähige Verkaufskraft zur Fachverkäuferin aus. Redereien lassen für Oma den Schluß zu, daß diese Kraft zu ihr zur Ausbildung geschickt worden ist, um sie abzulösen. Nach einigen Fehlreaktionen findet Oma Neumann eine richtige Einstellung zum Problem der "Nachfolge" und bringt ihr Verständnis zu der jungen Verkäuferin Jutta Rose in Ordnung.
Sprecher:Manfred Krug
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Gehe zur Seite:     
Abfragedauer: 0,5988 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (28.03.2019)  (29.03.2019)  (30.03.2019)  (31.03.2019)  (01.04.2019)  (02.04.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553656163
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.683.376
Top