• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.370 Einträge, sowie 1.716 Audiopool-Links und 513 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 204 (204/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Gehe zur Seite:             
Treffer 1 von insgesamt 217
Kriterien: Sprecher entspricht 'Detlef Bierstedt' - Auswahl wurde auf maximal 20 Sätze/Seite begrenzt.- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Die Würfel des Hexenmeisters
Point Whitmark (Folge 13)
Autor: Bob Lexington
produziert in: 2010
produziert von: Folgenreich
Laufzeit: 54 Minuten
Genre: Jungehörspiel; Krimi
Inhalt: Unheimliche Geräusche dringen aus dem Inneren des schwarzen Blissford-Würfels. Verborgene Fächer öffnen sich wie von Geisterhand. Jay, Tom und Derek stehen vor einem Rätsel. Von dem Würfel scheint eine dunkle geheime Macht auszugehen. Doch erst als in Point Whitmark der Riese mit dem Dreizack auftaucht, geraten die Jungen in größte Gefahr! Der Hexenmeister trachtet nach ihrem Leben ...
Sprecher:Jürg Löw (Erzähler)
Sven Plate (Jay Lawrence)
Kim Hasper (Tom Cole)
Gerrit Schmidt-Foss (Derek Ashby)
Daniela Thuar (Dora Manning)
Raphael Kübler (Lance Bindek)
Gerald Paradies (Warden Archer)
Mario von Jascheroff (Bernie Feldman)
Norman Matt (Delphi)
Karl Schulz (Nachtwächter Bueller)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 217
Titel: Im Bann der Totenmelodie
Point Whitmark (Folge 12)
Autor: Bob Lexington
produziert in: 2015
produziert von: Folgenreich
Laufzeit: 72 Minuten
Genre: Jungehörspiel; Krimi
Inhalt: Viele hundert Male hat die alte Saratoga die Weltmeere sicher überquert. Und so treten Jay, Tom und Derek gespannt ihren neuen Ferienjob an Bord des Schiffes an. Doch schon bald kommen sie auf dem Weg in die Karibik vom Kurs ab: Gelenkt von unsichtbaren Kräften und begleitet von den mysteriösen Phantom-Glocken, die alle Passagiere in Furcht versetzen. Beim Erforschen der stählernen Eingeweide des Schiffes, schrecken sie versehentlich die Gespenster einer grauenvollen Vergangenheit auf ...
Sprecher:Jürg Löw (Erzähler)
Sven Plate (Jay Lawrence)
Kim Hasper (Tom Cole)
Gerrit Schmidt-Foss (Derek Ashby)
Axel Lutter (Ajihad)
Dagmar Heller (Ingrid Gaudet)
Gerald Paradies (Solomon Resul)
Hubertus Schulte (Abraxas Abu)
Andreas Ksienzyk (Russel Brewster)
Rieke Werner (Marnie Barton)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 217
Titel: ... und dafür hörst du den Gesang der Gräser
Autor: Holmar Attila Mück
produziert in: 1975
produziert von: BR
Laufzeit: 27 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Uwe Haacke
Dramaturgie: Renate Achterberg
Inhalt: Frankreich 1830: Seit zehn Jahren lebt der seit seiner Kindheit blinde Louis Braille in einem Pariser Blindeninstitut. Zum wiederholten Mal hat er versucht, den Direktor und das Kuratorium davon zu überzeugen, seine aus nur sechs Punkten entwickelte Schrift zu erproben. Doch vergebens. Man benutzt weiter die von Charles Barbier entwickelte Schrift. Doch Louis Braille findet einen Schüler - den blinden Jean-Pierre, der als Seiltänzer auf einem Jahrmarkt arbeitet. Trotzdem wird es noch einige Jahre dauern, bis die Brailleschrift ihren Siegeszug um die ganze Welt antreten wird.

Erzählt wird die Geschichte des erblindeten Jungen Jean-Paul, der als Sensation ausgenutzt wird, auf dem Jahrmarkt blind über das Hochseil zu laufen. Jean-Paul kennt nichts anderes und will nichts anderes, und der junge Lehrer Louis Braille hat es schwer, ihn zum Lernen zu bewegen. Braille ist um ein menschenwürdiges Leben der blinden Kinder bemüht und gibt nicht auf, um die Durchsetzung seiner modernen Blindenschrift zu kämpfen.
Sprecher:Herbert Bötticher (Jasio, Reporter)
Günter Ungeheuer (Kopot, Physiker)
Harry Kalenberg (Pförtner)
Rolf Ederer (Portier)
Jochen Striebeck (Uon)
Karl Maldek (Nou)
Michael Lenz (Wissenschaftler)
MusikerDieter Rumstig (Solist)
Erstsendung: 09.04.1984
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 217
Titel: 60 Minuten - die Echtzeitfolge
Offenbarung 23 (Folge 38)
Autor: Lars Peter Lueg
produziert in: 2005
produziert von: R&B Company
Laufzeit: 48 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Lars Peter Lueg
Inhalt: Die drei Bs erhalten einen neuen Auftrag durch Schwester Augusta. Bei einer Feier am Flughafen Tempelhof sollen die Zuschauer mit Leukämie infiziert werden, um ein Gesetzt durchzubringen, dass dafür sorgt, dass Nabelschnurblut aller Säuglinge aufbewahrt werden muss. Dahinter steckt die Loge aus Gesundes Toxin, die mittels dieser frischen Stammzellen die Reinheit ihres Blutes wieder herstellen will.
Sprecher:Nana Spier (Faith van Helsing)
Dorette Hugo (Shania Francis)
Boris Tessmann (Melvin Masters)
David Nathan (Raven)
Thomas Nero Wolff (Christopher Lane)
Martin Keßler (Nathann Pierce)
Udo Schenk (Hunter)
Claudia Urbschat-Mingues (Valeria)
Uschi Hugo (Rufina)
Helmut Krauss (Direktor Arowic)
Petra Wolf (Erzählerin)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 217
Titel: 9-11
Offenbarung 23 (Folge 29)
Autor: Jan Gaspard
produziert in: 2005
produziert von: R&B Company
Laufzeit: 54 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Lars Peter Lueg
Inhalt: Die Anschläge auf das aus insgesamt sieben Gebäuden bestehende New Yorker World-Trade-Center haben die Welt verändert. Zwei Türme stürzen ein. Vier Flugzeuge sollen an diesem verhängnisvollen Tag insgesamt zum Absturz gebracht wurden sein. Doch - was war es wirklich, das die Welt mit so dramatischen Bildern für immer erschütterte? Ein Terroranschlag? Eine fatale Inszenierung? Der Hacker T-Rex kommt einer schier unfassbaren Intrige auf die Spur, von deren Folgen sein verstorbener Hacker-Kollege Tron gesagt haben soll, dass man einst vielleicht froh sein werde, wenn stattdessen "nur zwei Türme" einstürzten. War möglicherweise sehr viel Grausameres geplant, als die Vernichtung eines Gebäudekomplexes? Sind die eigentlichen Pläne vielleicht immer noch am Gären?
Sprecher:Nana Spier (Faith van Helsing)
Dorette Hugo (Shania Francis)
Boris Tessmann (Melvin Masters)
David Nathan (Raven)
Thomas Nero Wolff (Christopher Lane)
Martin Keßler (Nathann Pierce)
Udo Schenk (Hunter)
Claudia Urbschat-Mingues (Valeria)
Uschi Hugo (Rufina)
Helmut Krauss (Direktor Arowic)
Petra Wolf (Erzählerin)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 217
Titel: Achterbahn ins Jenseits
John Sinclair (Folge 3)
Autor: Jason Dark
produziert in: 2009
produziert von: Lübbe
Laufzeit: 49 Minuten
Genre: Horror
Regie: Oliver Döring
Inhalt: Ein alter Friedhof - verflucht, gemieden und gefürchtet - wird zur Bebauung freigegeben. Als die Planierraupen anrollen, taucht ein seltsam gekleideter Totengräber auf, um die Bauarbeiter zu warnen. Er wird ignoriert. Das Unheil nimmt seinen Lauf. John greift, unterstützt von seinem Freund Suko, ein und erfährt von einer Prophezeiung biblischen Ausmaßes. Kann er verhindern, worauf sich die Hölle schon seit Jahrhunderten vorbereitet?
Sprecher:Wolfgang Pampel (Erzähler)
Frank Glaubrecht (John Sinclair)
Martin May (Suko)
Karlheinz Tafel (Sir James Powell)
Franziska Pigulla (Jane Collins)
Detlef Bierstedt (Bill Conolly)
Thomas Friebe (Der Schwarze Tod)
Eberhard Prüter (Myxin)
Silke Haupt (Shao)
Lutz Riedel (Will Mallmann)
Tilo Schmitz (Solo Morasso)
Martina Treger (Asmodina)
Daten zu Jason Dark:Vita: Jason Dark ist ein ehemaliges Verlags-Pseudonym des Bastei-Lübbe-Verlags, unter dem die Romanserie Geisterjäger John Sinclair publiziert wird. Seit einigen Jahren ist es ein persönliches Pseudonym von Helmut Rellergerd.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 30.10.2000
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 217
Titel: Albtraum in Atlantis
John Sinclair (Folge 75)
Autor: Jason Dark
produziert in: 1980
produziert von: Europa
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: Horror
Regie: Dennis Ehrhardt
Inhalt: Als John Sinclair das halb verfallene Haus inmitten von London betritt, erwartet ihn eine Überraschung, die jede Vorstellungskraft sprengt: Er stürzt in eine Welt, die 10.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung existierte. Inmitten des sagenumwobenen Atlantis trifft der Geisterjäger auf seinen einst mächtigsten Gegner. Der Schwarze Tod bereitet den Untergang von Atlantis vor, und er ist stärker als jemals zuvor...
Sprecher:Oliver Rohrbeck (Justus Jonas)
Jens Wawrczeck (Peter Shaw)
Andreas Fröhlich (Bob Andrews)
Andreas von der Meden (Chaffeur Morton)
Andreas von der Meden (Skinny Norris)
Peter Pasetti (Alfred Hitchcock)
Karin Lieneweg (Tante Mathilda)
Andreas E. Beurmann (Onkel Titus)
Horst Frank (Hauptkommissar Samuel Reynolds)
Daten zu Jason Dark:Vita: Jason Dark ist ein ehemaliges Verlags-Pseudonym des Bastei-Lübbe-Verlags, unter dem die Romanserie Geisterjäger John Sinclair publiziert wird. Seit einigen Jahren ist es ein persönliches Pseudonym von Helmut Rellergerd.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 20.07.2012
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 217
Titel: Alice im Wunderland
Autor: Lewis Carroll
produziert in: 1990
produziert von: WDR
Laufzeit: 40 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Walter Wippersberg
Bearbeitung: Walter Wippersberg
Komponist: Sven Schmeier
Inhalt: Den besonderen Reiz dieser Kinderklassiker-Inszenierung macht der Wechsel zwischen den klaren Szenen aus, die die wichtigsten Stationen von Alices Traumreise ins Wunderland wiedergeben, mit den breiten, teilweise kommentierenden bis ironischen Erzähltexten. Unterstützt von einer einfühlsamen Hörspielmusik erleben wir die verrückten Begegnungen der kleinen Alice. Ihr Größer-und Kleinerwerden und erfahren so, daß eine zunächst ganz unsinnige Welt, in der sich jeder anders benimmt als erwartet. Ihre ganz besonderen Tücken aber auch Reize hat. Alices Gespräche etwa mit der Raupe oder der Suppenschildkröte, den westfälischen Grinsekater nicht zu vergessen, lassen schon Kinder erfahren, daß in all' diesem Nonsens eine gute Portion Weisheit liegen kann. Durch die eigenwillige Interpretation und Regie von Walter Wippersberg lernt der große und kleine Hörer eine ganz neue nachdenkliche und gleichzeitig höchst vergnügliche Wiedergabe dieser Kindergeschichte aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Sprecher:Friedhelm Ptok (Robert)
Tilly Lauenstein (Ruth)
Luitgard Im (Chloe)
Heinz-Theo Branding (Howard)
Suzanne von Borsody (Junge Frau)
Daten zu Lewis Carroll:geboren: 27.01.1832
gestorben: 14.01.1898
Vita: Lewis Carroll (* 27. Januar 1832 in Daresbury im County Cheshire; † 14. Januar 1898 in Guildford im County Surrey; eigentlich Charles Lutwidge Dodgson) war ein britischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters, Fotograf, Mathematiker und Diakon. Er ist der Autor der berühmten Kinderbücher Alice im Wunderland, Alice hinter den Spiegeln (oder Alice im Spiegelland) und The Hunting of the Snark. Mit seiner Befähigung für Wortspiel, Logik und Fantasie schaffte er es, weite Leserkreise zu fesseln. Seine Werke, als sogenannte Nonsense-Literatur bezeichnet, sind bis heute populär geblieben und haben nicht nur die Kinderliteratur, sondern ebenso Schriftsteller wie James Joyce, die Surrealisten wie André Breton und den Maler und Bildhauer Max Ernst oder den Kognitionswissenschaftler Douglas R. Hofstadter beeinflusst. Bekannt wurde Carroll auch als Fotograf: Wie Julia Margaret Cameron und Oscar Gustave Rejlander betrieb er bereits ab der Mitte des 19. Jahrhunderts Fotografie als Kunst.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 25.12.1991
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 217
Titel: Allein in der Drachenhöhle - 2. Teil
John Sinclair (Folge 81)
Autor: Jason Dark
produziert in: 2013
produziert von: Lübbe
Laufzeit: 79 Minuten
Genre: Horror
Regie: Dennis Ehrhardt
Inhalt: Lady Sarah Goldwyn ist auf der Flucht! Bei sich trägt sie die Tontafel, auf der die Geheimnisse von John Sinclairs Kreuz entschlüsselt werden. Im letzten Moment rettet Sarah sich in die Kirche von Mayfair - doch die Hölle setzt alles daran, an die Tafel zu gelangen! Werden John Sinclair und Suko noch rechtzeitig eintreffen...?
Sprecher:Alexandra Lange (Erzähler)
Frank Glaubrecht (John Sinclair)
Martin May (Suko)
Achim Schülke (Sir James Powell)
Franziska Pigulla (Jane Collins)
Detlef Bierstedt (Bill Conolly)
Daniela Hoffmann (Sheila Conolly)
Thomas Friebe (Der Schwarze Tod)
Silke Haupt (Shao)
Lutz Riedel (Will Mallmann)
Tilo Schmitz (Solo Morasso)
Daten zu Jason Dark:Vita: Jason Dark ist ein ehemaliges Verlags-Pseudonym des Bastei-Lübbe-Verlags, unter dem die Romanserie Geisterjäger John Sinclair publiziert wird. Seit einigen Jahren ist es ein persönliches Pseudonym von Helmut Rellergerd.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 14.03.2013
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 217
Titel: Amadis von Gallien
Autor: Garci Rodríguez de Montalvo
produziert in: 1966
produziert von: WDR; SWF
Laufzeit: 49 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Horst Liepach
Bearbeitung: Fritz Rudolf Fries
Inhalt: Der böse Zauberer Arcalaus hat Amadis geraubt und will aus ihm einen Ritter ohne Herz machen. Er trennt ihn von seinen Spielgefährten und zeigt ihm als Trugbild Oriana, seine Ritterdame. Doch Urganda will aus ihm einen Ritter ohne Fehl und Tadel machen und hat Briolange als Ritterdame vorgesehen. Amadi's Milchbrüder finden ihn verzaubert wieder. Sie sind ängstlich, den Zauber zu brechen, und schwören, ihren Freund zu suchen. König Perion von Gallien befreit seinen Sohn Amadis von seinem Zauber, schlägt ihn zum Ritter und schickt ihn an den Hof von König Lisuarte, wo dessen Tochter Oriana seine Ritterdame wird und ihn zum nächsten Kampf gegen Arcalaus verpflichtet, in den Amadis mit seinen Milchbrüdern zieht.

Amadis kämpft siegreich gegen Arcalaus. Mit dem Sieg hat er nicht nur Gallien, sondern auch Oriana erobert. Doch auf der Siegesfeier und dem anschließenden Reichstag erhebt Briolange Ansprüche auf Amadis. Ein Zweikampf soll entscheiden, wem Amadis folgen soll. Verwirrt von Orianas Liebesspiel, verliert Amadis und muss für Briolange kämpfen. Auf geht's nach Konstantinopel. Nach dem unrühmlichen Turnier ist Amadis zum Kummer aller verschwunden. Seine Milchbrüder begeben sich auf die Suche nach ihm. König Lisuarte wird von seinem Hofstaat zu einer Reise auf die Feste Insel überredet. Auf der Seereise dorthin und auf der Festen Insel treffen sich alle Handelnden zum glücklichen Ende. Als endlich alle ihren festen Platz gefunden haben, beschließt Amadis, doch ein Ritter zu bleiben und weiter gegen Arcalaus zu kämpfen.
Sprecher:Günther Ungeheuer (Ich)
Walter Richter (Vater)
Annelie Jansen (Mutter)
Wilhelm Pilgram (Professor)
Kurt Faber (Professor)
Wolfgang Arps (Filmregisseur)
Louise Martini (Jane)
Hermann Lenschau (George)
Heinz von Cleve (Friedensrichter)
Maria Krasna (Bill)
Kurt Lieck (Richter)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 217
Titel: Amokspiel
Autor: Sebastian Fitzek
produziert in: 2013
produziert von: DLF
Laufzeit: 50 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Johanna Steiner
Komponist: Daniel Dickmeis
Inhalt: Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet. Zu schwer lastet der Tod ihrer ältesten Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie zu einem grauenhaften Geiseldrama in einem Berliner Radiosender gerufen. Ein Psychopath spielt ein makaberes Spiel...
Sprecher:Florian Lukas
Inka Löwendorf
Judith Engel
Inga Busch
Dieter Mann
Fang Yo
Falk Rockstroh
Zhou Chen
Eva Corell
Daten zu Sebastian Fitzek:vollständiger Name: Sebastian David Fitzek
geboren: 13.10.1971
Vita: Sebastian David Fitzek (* 13. Oktober 1971 in Berlin) ist ein deutscher Schriftsteller und Journalist. Seine Gesamtauflage liegt bei rund 20 Millionen verkauften Büchern weltweit, davon knapp 8 Millionen alleine in Deutschland.[1] Damit ist er einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. Derzeit steht er bei Droemer Knaur und Lübbe unter Vertrag.
Hompepage o.ä.: http://www.sebastianfitzek.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 04.06.2013
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 217
Titel: Angst!
Offenbarung 23 (Folge 19)
Autor: Jan Gaspard
produziert in: 2005
produziert von: R&B Company
Laufzeit: 63 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Lars Peter Lueg
Inhalt: Es beginnt mit einer kleinen Chipkarte, die jeder von uns besitzt. Die Krankenkassenkarte. Erster Schritt zur elektronischen Patientenakte. Doch was ist noch möglich? Ist dies ein erster Schritt zum gläsernen Menschen? Oder zu mehr? Dieser Frage muss auch Georg Brand nachgehen, als er nach einem Treppensturz ins Krankenhaus eingeliefert wird. Dort trifft er auf den Punker Leo, den er erst in seinem letzten Abenteuer kennen gelernt hat. Zusammen kommen die beiden einer schier unglaublichen Verschwörung auf die Spur. Kann eine kleine Chipkarte wirklich so viel anrichten?
Sprecher:Nana Spier (Faith van Helsing)
Dorette Hugo (Shania Francis)
Boris Tessmann (Melvin Masters)
David Nathan (Raven)
Thomas Nero Wolff (Christopher Lane)
Martin Keßler (Nathann Pierce)
Udo Schenk (Hunter)
Claudia Urbschat-Mingues (Valeria)
Uschi Hugo (Rufina)
Helmut Krauss (Direktor Arowic)
Petra Wolf (Erzählerin)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 13 von insgesamt 217
Titel: Asmodinas Reich - 2. Teil
John Sinclair (Folge 22)
Autor: Jason Dark
produziert in: 1982
produziert von: RB
Genre: Horror
Regie: Oliver Döring
Inhalt: Sie wurde erschaffen, um das Chaos in der Hölle zu ordnen, das Böse zu einen und ewige Verdammnis über die Menschheit zu bringen. Niemand konnte sie aufhalten! Selbst John Sinclair hatte sich in ihrem tödlichen Netz verfangen! Auf einer einsamen Insel, für seine Freunde unerreichbar, stand der Geisterjäger einer ganzen Armee von Dämonen gegenüber - und hatte nicht einmal sein Kreuz, um sich zu verteidigen!
Sprecher:Gerd Lüpke
Daten zu Jason Dark:Vita: Jason Dark ist ein ehemaliges Verlags-Pseudonym des Bastei-Lübbe-Verlags, unter dem die Romanserie Geisterjäger John Sinclair publiziert wird. Seit einigen Jahren ist es ein persönliches Pseudonym von Helmut Rellergerd.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 10.02.2003
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 14 von insgesamt 217
Titel: Asmodinas Todesengel
John Sinclair (Folge 27)
Autor: Jason Dark
produziert in: 2010
produziert von: Lübbe
Laufzeit: 61 Minuten
Genre: Horror
Regie: Oliver Döring
Inhalt: Nach der Schlacht im Reich des Schwarzen Todes ordnet sich die Hölle neu. Und mehr denn je ist der Sohn des Lichts erstes Ziel der Dämonen! Noch im Krankenhaus bekommt der schwer angeschlagene John einen unheimlichen Besucher - und niemand steht dem Geisterjäger zur Seite! Die Katastrophe nimmt ihren Lauf!
Sprecher:Joachim Kerzel (Erzähler)
Frank Glaubrecht (John Sinclair)
Martin May (Suko)
Karlheinz Tafel (Sir James Powell)
Franziska Pigulla (Jane Collins)
Detlef Bierstedt (Bill Conolly)
Daniela Hoffmann (Sheila Conolly)
Thomas Friebe (Der Schwarze Tod)
Eberhard Prüter (Myxin)
Silke Haupt (Shao)
Lutz Riedel (Will Mallmann)
Tilo Schmitz (Solo Morasso)
Martina Treger (Asmodina)
Daten zu Jason Dark:Vita: Jason Dark ist ein ehemaliges Verlags-Pseudonym des Bastei-Lübbe-Verlags, unter dem die Romanserie Geisterjäger John Sinclair publiziert wird. Seit einigen Jahren ist es ein persönliches Pseudonym von Helmut Rellergerd.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 21.08.2003
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 15 von insgesamt 217
Titel: Asmodinas Todeslabyrinth - 2. Teil
John Sinclair (Folge 58)
Autor: Jason Dark
produziert in: 1980
produziert von: Europa
Laufzeit: 50 Minuten
Genre: Horror
Regie: Oliver Döring
Inhalt: Glenda schrie in Todesangst. Das Monster hatte sie gepackt und wie eine Puppe emporgehoben. Jetzt riss das Ungetüm den Rachen weit auf. Spitze Zähne ragten aus dem stinkenden Maul. Dann schnellte der Kopf vor - und die Hauer zielten direkt auf Glendas Halsschlagader...
Sprecher:Oliver Rohrbeck (Justus Jonas)
Jens Wawrczeck (Peter Shaw)
Andreas Fröhlich (Bob Andrews)
Andreas von der Meden (Chaffeur Morton)
Andreas von der Meden (Skinny Norris)
Peter Pasetti (Alfred Hitchcock)
Karin Lieneweg (Tante Mathilda)
Andreas E. Beurmann (Onkel Titus)
Horst Frank (Hauptkommissar Samuel Reynolds)
Daten zu Jason Dark:Vita: Jason Dark ist ein ehemaliges Verlags-Pseudonym des Bastei-Lübbe-Verlags, unter dem die Romanserie Geisterjäger John Sinclair publiziert wird. Seit einigen Jahren ist es ein persönliches Pseudonym von Helmut Rellergerd.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 24.07.2010
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 16 von insgesamt 217
Titel: Asmodis Knochenkirche
Faith van Helsing (Folge 45)
Autor: Simeon Hrissomallis
produziert in: 1994
produziert von: RB; NDR
Laufzeit: 39 Minuten
Genre: Horror
Regie: Simeon Hrissomallis
Inhalt: Die Kapelle der Kirche war ausnahmslos mit Knochen verkleidet. Menschenknochen…! Vom Altar bis zum Kerzenständer wurden Zehntausende menschlicher Knochen verbaut und geformt und gaben dem Gotteshaus ein morbides und unheimliches Aussehen… Hier sollte ich also auf ihn treffen. Bisher hatte er sich im Hintergrund gehalten. Doch dann begegneten wir uns in seiner Knochenkirche.
Asmodis dürstete nach Rache! Unser Todeskampf begann und die Chancen zu überleben waren nie geringer gewesen…!
Sprecher:Christine Brandt (Karin)
Wilfried Dziallas (Manfred)
Sandra Keck (Tanja)
Almuth Bock (Verkehrsfunksprecherin)
Andreas Birnbaum (Nachrichtensprecher)
Erstsendung: 11.07.2014
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 17 von insgesamt 217
Titel: Aus finsterer Tiefe
Gruselkabinett (Titania) (Folge 137)
Autor: Robert E. Howard
produziert in: 1989
produziert von: SRF
Laufzeit: 34 Minuten
Genre: Horror
Inhalt: Faring Town 1904: Adam Falcon wird tot an den Strand gespült. Zum Entsetzen der Dorfbewohner behauptet seine Verlobte Margeret beim Anblick der Wasserleiche, dass das nicht Adam sei. Bei der Totenwache stimmt ihr ein Nebenbuhler des Ertrunkenen zu. Noch ahnt niemand in dem kleinen Fischer-Ort, dass mit dem angeschwemmten Toten das Unheil an Land gespült wurde ...
Daten zu Robert E. Howard:vollständiger Name: Robert Ervin Howard
geboren: 22.01.1906
gestorben: 11.06.1936
Vita: Robert Ervin Howard, (* 22. Januar 1906 in Peaster, Texas; † 11. Juni 1936 in Cross Plains, Texas) war ein US-amerikanischer Autor von Fantasy-, Abenteuer- und Horrorgeschichten sowie mehrerer Westernromane. Er gilt als prominenter Vertreter der Low Fantasy.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 27.04.2018
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 18 von insgesamt 217
Titel: Ausgespäht und ausgetrickst
Offenbarung 23 (Folge 24)
Autor: Jan Gaspard
produziert in: 2009
produziert von: R&B Company
Laufzeit: 66 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Lars Peter Lueg
Inhalt: Kann das sein - eine Leuchtreklame irgendwo an einer Hauswand, die plötzlich mit einem »redet«? Dem Berliner Studenten Georg Brand passiert genau das. Und es scheint, dass der tote Hacker Tron über diese Werbetafel mit ihm in Kontakt zu treten versucht. Oder wer treibt da sein makabres Spiel - und nutzt dafür die Informationstechnologie einer ganzen Stadt?
Sprecher:Nana Spier (Faith van Helsing)
Lutz Riedel (Dracula)
Marion von Stengel (Vanessa Fox)
Klaus-Dieter Klebsch (Adam)
Victoria Sturm (Alraune)
Tanja Geke (Delia Richards)
Helmut Gauß (Doktor Warren)
Robert Missler (Dragan Semjon Lyssakowitsch)
Marios Clarén (Ben Chaney)
Anna Carlsson (Cathlen)
Barbara Stoll (Erzählerin)
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 19 von insgesamt 217
Titel: Belphégors Rückkehr - 1. Teil
John Sinclair (Folge 90)
Autor: Jason Dark
produziert in: 2014
produziert von: Lübbe
Laufzeit: 55 Minuten
Genre: Horror
Regie: Dennis Ehrhardt
Inhalt: Die Kuppel der berühmten Kirche Sacre Coeur auf dem Montmartre in Paris wird aus heiterem Himmel von einem Blitz in zwei Teile gespalten. Kurz darauf verbrennt auf den Eingangstufen ein Mann bei lebendigem Leib. Auf einer Videoaufnahme idenfiziert John Sinclair den Toten als Edward Moore - eines der Opfer aus Darkwater, die von den Großen Alten in die Leichenstadt entführt wurden...
Sprecher:Alexandra Lange (Erzähler)
Frank Glaubrecht (John Sinclair)
Martin May (Suko)
Achim Schülke (Sir James Powell)
Franziska Pigulla (Jane Collins)
Detlef Bierstedt (Bill Conolly)
Daniela Hoffmann (Sheila Conolly)
Thomas Friebe (Der Schwarze Tod)
Silke Haupt (Shao)
Lutz Riedel (Will Mallmann)
Tilo Schmitz (Solo Morasso)
Daten zu Jason Dark:Vita: Jason Dark ist ein ehemaliges Verlags-Pseudonym des Bastei-Lübbe-Verlags, unter dem die Romanserie Geisterjäger John Sinclair publiziert wird. Seit einigen Jahren ist es ein persönliches Pseudonym von Helmut Rellergerd.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 13.03.2014
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 20 von insgesamt 217
Titel: Besetzt
Autor: Achim Bröger
produziert in: 1989
produziert von: SDR
Laufzeit: 13 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Ulli Herzog
Inhalt: Welches Kind, das zusammen mit Geschwistern aufwächst, kennt die Situation nicht: wenn es am wenigsten gestört werden will, kommt bestimmt ein Bruder herein oder eine Schwester und nervt. So geht es auch Stefan, der als die Eltern einkaufen gegangen sind, endlich sein Buch weiterlesen will. Die beiden älteren Schwestern platzen immer wieder mit Nichtigkeiten in sein Zimmer hinein, und schon wird er wieder aus seiner Geschichte herausgerissen. Schließlich flüchtet er sich ins Badezimmer, den einzigen Raum, den er absperren kann und setzt sich aufs Klo und liest. Doch da hat er wieder nicht mit den Schwestern gerechnet, die genau jetzt auch dringend ins Bad wollen. Genauso unerwartet wird das ganze ein spannendes Spiel. In seiner Phantasie wird der alte Teddy, den er mitgenommen hat, lebendig und berät ihn. Und bald ist auch der Geschichtenerzähler aus dem Buch eine lebendige Figur, die eifrig mitmischt. Zusammen spielen sie, die beiden Schwestern, die wütend gegen die Tür hämmern und Stefan beschimpfen, wären böse, gefährliche Riesinnen, die es zu bekämpfen gilt.
Sprecher:Eva Garg
Matthias Ponnier
Michael Thomas
Erstsendung: 01.05.1989
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Gehe zur Seite:     
Abfragedauer: 0,6636 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (18.01.2019)  (19.01.2019)  (20.01.2019)  (21.01.2019)  (22.01.2019)  (23.01.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1547700693
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.605.776
Top