• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.057 Einträge, sowie 1.779 Audiopool-Links und 432 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.432 (1.393/39)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 4
Kriterien: Titel entspricht 'Robinson Crusoe'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Daniel Defoe
produziert in: 1965
produziert von: BR
Laufzeit: 64 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Klaus Zippel
Bearbeitung: Matthias Geske
Komponist: Karl von Feilitzsch
Dramaturgie: Hans Kubisch
Inhalt: In dieser Funkbearbeitung von Daniel Defoes 1719 erschienenem berühmten Roman "Robinson Crusoe" erzählt Robinson dem nach einem Schiffbruch von ihm aufgefischten Defoe die merkwürdige Geschichte seines eigenen Lebens. Sein Dasein auf einer entlegenen Insel, auf der er mit Hilfe des von ihm vor Kannibalen geretteten jungen Eingeborenen Freitag ansatzweise die Zivilisation seiner Heimat England errichtet, wird durch immer wieder eingeblendete Spielszenen lebendig.
Sprecher:Erzähler: Herbert Fleischmann
Peter Lühr
Wolfgang Büttner
Karl Maria Schley
Jürgen Arndt
Alexander Malachovsky
Eleonor Jensen
Ernst Barthels
Frithjof Vierock
Sigrid Pawlas
Richard Bruckner
Beate Glas
Christian Margulies
Thomas Margulies
Charlotte Witthauer
Eva Berthold
Alois Maria Giani
Daten zu Daniel Defoe:Vita: Daniel Defoe (* als Daniel Foe vermutlich Anfang 1660 in London; † 24. Apriljul./ 5. Mai 1731greg. in London) war ein englischer Schriftsteller in der Frühzeit der Aufklärung, der durch seinen Roman Robinson Crusoe weltberühmt wurde. Defoe gilt damit als einer der Begründer des englischen Romans.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 14.12.1969
Datenquelle(n): dra
dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 4
Titel:

Die unsinkbaren Drei
Autor: Wilhelm Nünnerich
produziert in: 1987
produziert von: BR; HR; NDR
Laufzeit: 74 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Inhalt: Robinson Crusoe, simuliert auf der Sturmhölle. Und aus dem Klo wurde das Kloboot.
Sprecher:Peter Simonischek (Alfred Härtl, KZ-Häftling)
Peter Fricke (Hauptsturmführer Max Halske)
Hans-Michael Rehberg (Arnold Kluetefisch , KZ-Kom)
Gernot Duda (Vorarbeiter)
Doris Schade (Jüdische Frau)
Helmut Stange (Hielscher, Kapo)
Wolfried Lier (Busse, KZ-Häftling)
Hans Schulze (Scharführer Willi Schramm)
Karlheinz Vietsch (Sturmbannführer Erich Socker)
Dieter Eppler (Ernst Bloombach, Arbeitsdir)
Gert Heidenreich (Sprecher)
Kornelia Boje (Sprecherin)
Daten zu Wilhelm Nünnerich:Vita: Wilhelm Nünnerich, Autor, Komponist, Regisseur und Produzent, arbeitete früher dem Vernehmen nach an der Börse und in der Chemieindustrie. Die Schätze und Explosionen, denen er damals begegnete, sind ihm wohl nicht mehr aus dem Sinn gegangen. Denn seit vielen Jahren erfreut er große und kleine LILIPUZ-HörerInnen mit den Abenteuern der "Unsinkbaren Drei", den unbeschreiblichsten Piraten, seit es Pfützen gibt. Bevor er seine drei Helden in See stechen ließ, schrieb und produzierte Wilhelm Nünnerich unter anderem rund 70 Folgen seiner Serie "Neues aus Miesdripülz".
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 4
Titel:
Autor: Daniel Defoe
produziert in: 1965
produziert von: BR
Laufzeit: 64 Minuten
Genre: Abenteuer
Regie: Sven Stricker
Komponist: Karl von Feilitzsch
Übersetzer: Hannelore Nowak
Inhalt: Die Geschichte des Robinsons Crusoe ist ein Mythos. Doch das Original, auf das sich dieses Hörspiel bezieht, ist weniger bekannt. Es geht dabei um Robinsons Flucht von zu Hause, um seine zahlreichen Abenteuer bis hin zu seinem verhängnisvollen Schiffbruch, welcher ihn letztendlich für 28 Jahre auf die anscheinend menschenleere Insel bringt.

Hier entstand ein atmosphärisches Hörspiel mit spannenden Dialogen und filmreifer Musik.

Mit von der Partie: Piraten, Kapitäne, Kannibalen und natürlich der Papagei.
Sprecher:Erzähler: Herbert Fleischmann
Peter Lühr
Wolfgang Büttner
Karl Maria Schley
Jürgen Arndt
Alexander Malachovsky
Eleonor Jensen
Ernst Barthels
Frithjof Vierock
Sigrid Pawlas
Richard Bruckner
Beate Glas
Christian Margulies
Thomas Margulies
Charlotte Witthauer
Eva Berthold
Alois Maria Giani
Daten zu Daniel Defoe:Vita: Daniel Defoe (* als Daniel Foe vermutlich Anfang 1660 in London; † 24. Apriljul./ 5. Mai 1731greg. in London) war ein englischer Schriftsteller in der Frühzeit der Aufklärung, der durch seinen Roman Robinson Crusoe weltberühmt wurde. Defoe gilt damit als einer der Begründer des englischen Romans.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 4
Titel:
Autor: Daniel Defoe
produziert in: 2013
produziert von: WDR
Laufzeit: 54 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Beatrix Ackers
Bearbeitung: Holger Teschke
Dramaturgie: Christina Schumann
Übersetzer: Franz Riederer
Inhalt: Auf der Fahrt von Brasilien nach Afrika gerät der junge Robinson in einen schweren Sturm und erleidet Schiffbruch. Er kann sich als einziger der Mannschaft mit dem Hund Jack auf eine Insel retten. Aus den Trümmern des Wracks birgt Robinson Waffen, Vorräte und die Schiffskatze Moll.

Er findet eine Felsenhöhle, baut sich eine Hütte aus Treibholz und beginnt, die Insel zu erkunden. Von seinen Streifzügen bringt er den Papagei Poll mit, der ihn von nun an mit Jack und Moll Gesellschaft leistet. Eines Tages beobachtet er, wie Kanus mit Eingeborenen landen und Gefangene bringen. Einem von ihnen gelingt die Flucht, Robinson rettet ihn, gibt ihm den Namen Freitag und nimmt ihn in seine kleine Gemeinschaft auf. Da erscheint eines Tages ein Schiff am Horizont.

Für Robinson und seine Freunde heißt es, Abschied von der Insel und Kurs auf ein unbekanntes Zuhause zu nehmen.
Sprecher:Anja Laïs (Judith Wendel)
Mark Zak (Josif Bondar)
Daniel Schüßler (Jan Babbel)
Jasmin Schwiers (Anna Hiller)
Bernd Reheuser (Sandini)
Herbert Meurer (Jupp)
Matthias Ponnier (Hans Pechstein)
Matthias Kiel (Kevin Schellsicks)
Hans-Martin Stier (Klaus, der Prophet)
Özgür Cebe (Achmed)
Jörg Kernbach (Christian Pechstein)
Daniel Drewes (Manfred Stock)
Gisela (Gigi) Herr (Rentnerin)
Christian Schramm (Petrus-Darsteller)
Peter Clös (Kollege 1)
Max Tuveri (Kellner (Giovanni))
Kerstin Fischer (Radiosprecherin)
Daten zu Daniel Defoe:Vita: Daniel Defoe (* als Daniel Foe vermutlich Anfang 1660 in London; † 24. Apriljul./ 5. Mai 1731greg. in London) war ein englischer Schriftsteller in der Frühzeit der Aufklärung, der durch seinen Roman Robinson Crusoe weltberühmt wurde. Defoe gilt damit als einer der Begründer des englischen Romans.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 04.03.2007
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,3142 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (26.03.2019)  (27.03.2019)  (28.03.2019)  (29.03.2019)  (30.03.2019)  (31.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553523276
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.681.203
Top