• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.057 Einträge, sowie 1.779 Audiopool-Links und 432 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.449 (1.410/39)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 7
Kriterien: Titel entspricht 'Peter Pan'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:

Blauer Planet (Folge 2)
Autor: Hannes Moorhahn
Marc Schülert
produziert in: 2015
produziert von: Autorenproduktion
Laufzeit: 12 Minuten
Genre: Horror
Inhalt: Richmond, Virginia. Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in der Hauptstadt des US Bundesstaates Virginia. Seine Opfer haben oberflächlich gesehen nichts gemeinsam, ein Motiv fehlt, genau wie die Tatwaffe. FBI Agentin Shovan Scofield und der Hamburger Europol Agent Konstantin Hansen tappen zunächst im Dunkeln, bis eine klassische amerikanische Kindergeschichte den entscheidenden Hinweis zu liefern scheint. Amy Fledger, 17jährige Emo-Punkerin, fristet gemeinsam mit ihrer Gang ein Dasein am Rande der Armut in den Brückenstöcken der Ghettos.
Sprecher:
offen
Leo Hofmann
Anastasia Ioannidis
Erstsendung: 19.03.2013
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 7
Titel:
Autor: James Matthew Barrie
produziert in: 1988
produziert von: DW
Laufzeit: 44 Minuten
Regie: Ernst Schönwiese
Sprecher:Alf Marholm (Erzähler)
Karin Buchali (Charlotte)
Walter Gontermann (Eduard)
Heike Schmidt (Ottilie)
Hans Peter Kilbinger (Hauptmann)
Hans-Peter Thielen (Graf)
Rena Pieper (Baroneß)
Angelika Villforth (Sprecherin)
Daten zu James Matthew Barrie:geboren: 09.05.1860
gestorben: 19.06.1937
Vita: James Matthew Barrie (1860 - 1937) schrieb Romane und phantasiebetonte, märchenhafte Theaterstücke; besonderen Erfolg hatte er mit dem Märchenspiel "Peter Pan" (1904).
Hompepage o.ä.: http://jmbarrie.co.uk/
Erstsendung: 26.06.1957
Datenquelle(n): ORF
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 7
Titel:
Autor: James M. Barrie
produziert in: 2009
produziert von: SWR
Laufzeit: 17 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Judith Lorentz
Bearbeitung: Judith Lorentz
Inhalt: Peter Pan will niemals erwachsen werden. Er lebt auf der Insel Nimmerland, wo die Regel gilt: "Werde groß und mündig, aber bleibe in deinem Innersten immer ein Kind". Peter Pan, stets unterstützt von der zauberhaften Tinkerbell, ist Anführer der "Verlorenen Jungs". Sein Gegenspieler ist Käpt' n Hook, der Anführer der Piraten, der durchaus blutrünstig, aber genau genommen ein Trottel ist.

Das Duo Albrecht/Lorentz belebt die Kinderhörspielszene mit reizvoll gestalteten Orchesterhörspielen für Kinder. Für die ARD entstanden bereits 'Das Gespenst von Canterville' und 'Der Krieg der Knöpfe'. Auch bei "Peter Pan", beim NDR produziert, werden Musik und Sprache übermütig und künstlerisch anspruchsvoll verwoben.
Sprecher:Tonio Arango
Wilfried Hochholdinger
MusikerNDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Andreas Hempel
Daten zu James M. Barrie:geboren: 09.05.1860
gestorben: 19.06.1937
Vita: James Matthew Barrie (1860-1937), geboren in Kirriemuir/Angus war ein schottischer Schriftsteller und Dramatiker. Er veröffentlichte die Abenteuer von Peter Pan erstmals 1902 in dem Buch "The Little White Bird". Danach gab es zahlreiche Bearbeitungen der Geschichte, zum Beispiel für das Theater, den Film oder das Musical. J. M. Barrie vermachte alle Rechte an den Büchern, Filmen und Theaterstücken von Peter Pan dem Great Ormond Street Hospital, einem Londoner Kinderkrankenhaus. Er starb in London.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 23.11.2008
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 7
Titel:

Titania Special (Folge 3)
Autor: James M. Barrie
produziert in: 1973
produziert von: ORF-ST
Laufzeit: 40 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Bearbeitung: Marc Gruppe
Inhalt: Die drei Geschwister Wendy, John und Michael Darling staunen nicht schlecht, als sie eines Nachts die Bekanntschaft von Peter Pan machen, dem Helden ihrer liebsten Geschichten und Spiele. Ihre Begeisterung kennt keine Grenzen, als Peter, der Junge, der nie erwachsen werden will, ihnen anbietet, sie mit ins Nimmerland zu nehmen. Eine abenteuerliche Nacht steht den Kindern dort bevor, denn der finstere Captain Hook erwartet sie bereits. Er hat mit Peter Pan noch eine Rechnung offen…
Sprecher:Hannes Schütz
Heinz Moog
Kurt Sterneck
Louis Ries
Dietlindt Haug
Brigitte Gündel
Ursula Siller
Gerhard Balluch
Fritz Holzer
Manfred Jaksch
Otto David
Miguel Herz-Kestranek
Daten zu James M. Barrie:geboren: 09.05.1860
gestorben: 19.06.1937
Vita: James Matthew Barrie (1860-1937), geboren in Kirriemuir/Angus war ein schottischer Schriftsteller und Dramatiker. Er veröffentlichte die Abenteuer von Peter Pan erstmals 1902 in dem Buch "The Little White Bird". Danach gab es zahlreiche Bearbeitungen der Geschichte, zum Beispiel für das Theater, den Film oder das Musical. J. M. Barrie vermachte alle Rechte an den Büchern, Filmen und Theaterstücken von Peter Pan dem Great Ormond Street Hospital, einem Londoner Kinderkrankenhaus. Er starb in London.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 07.11.2008
Datenquelle(n): YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 7
Titel:
Autor: James M. Barrie
produziert in: 1978
produziert von: HR
Laufzeit: 10 Minuten
Genre: Live-Hörspiel; Kinderhörspiel
Regie: Judith Lorentz
Bearbeitung: Judith Lorentz
Übersetzer: Bernd Wilms
Inhalt: Wieder ist das große Finale der "ARD Woche des Hörspiels" in Karlsruhe den Kindern gewidmet. Und diesmal wurde eine NDR Produktion als Live-Hörspiel am Kinderhörspieltag ausgewählt. Die Schauspieler agieren auf der Bühne vor 1200 Zuschauern, dazu gibt es Musik von einem großen Orchester. Ein Hörspiel zum Anfassen! Peter Pan will niemals erwachsen werden. Er lebt auf der Insel Nimmerland, wo die Regel gilt: "Bleibe in deinem Innersten immer ein Kind". Peter Pan, stets unterstützt von der zauberhaften Tinkerbell, ist Anführer der "Verlorenen Jungs". Sein Gegenspieler ist Käpt'n Hook, der Anführer der Piraten, der durchaus blutrünstig ist, aber zugleich ein herrlich hirnloser Trottel. Für ein zart-verliebtes Knistern sorgt Wendy, ein neugieriges Mädchen, das Peters Pan Vorschlag folgt, einen Ausflug in seine Welt zu machen. Den "Treibstoff" für den Zauberflug steuert Tinkerbell bei: Feenstaub. Tinkerbell gehört zu den Hauptfiguren des Hörspiels, wird aber als Einzige nicht von einer Schauspielerin gesprochen. Sie wird von einem Instrument repräsentiert: Die Celesta verleiht Tinkerbell, mal zart, mal frech, mal aufgeregt, Kontur und Sprache.



Das Duo Albrecht/ Lorentz belebt die Kinderhörspielszene mit reizvoll gestalteten Orchesterhörspielen für Kinder. Für die ARD entstanden bereits "Das Gespenst von Canterville" und "Krieg der Knöpfe". Auch bei "Peter Pan" werden Musik und Sprache übermütig und künstlerisch anspruchsvoll verwoben.
Sprecher:Karl Friedrich (Polizist)
Klaus Henninger (Selbstmörder)
MusikerJunge Süddeutsche Philharmonie Esslingen
Daten zu James M. Barrie:geboren: 09.05.1860
gestorben: 19.06.1937
Vita: James Matthew Barrie (1860-1937), geboren in Kirriemuir/Angus war ein schottischer Schriftsteller und Dramatiker. Er veröffentlichte die Abenteuer von Peter Pan erstmals 1902 in dem Buch "The Little White Bird". Danach gab es zahlreiche Bearbeitungen der Geschichte, zum Beispiel für das Theater, den Film oder das Musical. J. M. Barrie vermachte alle Rechte an den Büchern, Filmen und Theaterstücken von Peter Pan dem Great Ormond Street Hospital, einem Londoner Kinderkrankenhaus. Er starb in London.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 14.11.2010
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 7
Titel:
Autor: James Matthew Barrie
produziert in: 1967
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Angeli Backhausen
Bearbeitung: Karlheinz Koinegg
Komponist: Wolfgang Schoor
Dramaturgie: Ulla Illerhaus
Inhalt: Komm mit nach Nimmerland

Als sich Peter Pan auf der Jagd nach seinem verlorenen Schatten ins Schlafzimmer von Wendy, John und Michael verirrt, beginnt eines der wundervollsten Abenteuer der Literaturgeschichte. Gemeinsam mit Peter und Fee Glöckchen reisen die drei Kinder nach Nimmerland, wo die verlorenen Jungs zu Hause sind, die niemals älter werden. Doch dort werden sie neben Meerjungfrauen und Indianern auch von Peters Erzfeind Kapitän Hook erwartet. Ein Glück, dass man in Nimmerland nur an etwas glauben muss, damit es Wirklichkeit wird. Hörspielautor Karlheinz Koinegg erweckt Barries Klassiker auf fantastische Weise zum Leben. (Pressetext zur CD-Ausgabe)
Sprecher:Maximilian Larsen (Koch)
Horst Jonischkan (Bebe)
Adolf-Peter Hoffmann (König)
Robert Johannsen (Graf Boto)
Marianne Haude-Klussmann (Spatzen)
Otto Stark (Spatzen)
Werner Troegner (Spatzen)
Inge Budach (Ameise)
Carola Braunbock (Köchin)
Harry Küster (Herold)
Helga Piur (Prinzessin)
Wolfgang Brunecker
Horst Buder
Lutz Erdmann
Harald Grünert
Yvonne Jadwiga
Gloria Jadwiga
Werner Kamenik
Gerda Raatz
Kurt Schmengler
ergänzender Hinweis: Redaktion: Ulla Illerhaus
Technische Realisierung: Mechthild Austermann
Daten zu James Matthew Barrie:geboren: 09.05.1860
gestorben: 19.06.1937
Vita: James Matthew Barrie (1860 - 1937) schrieb Romane und phantasiebetonte, märchenhafte Theaterstücke; besonderen Erfolg hatte er mit dem Märchenspiel "Peter Pan" (1904).
Hompepage o.ä.: http://jmbarrie.co.uk/
Erstsendung: 06.10.2018
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 7
Titel:
Autor: Ulrich Land
produziert in: 1984
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 56 Minuten
Genre: Biografie
Regie: Angeli Backhausen
Inhalt: Bei Recherchen zur Biografie Kurt Tucholskys (alias Kaspar Hauser, Theobald Tiger, Peter Panter oder Ignatz Wrobel) entdeckt die Stipendiatin Elin Kågestedt Ungereimtheiten. Sie will nicht glauben, dass der große Autor, Publizist und Nazi-Gegner einer Überdosis Schlaftabletten zum Opfer gefallen sein soll. Sie sucht nach Spuren im Schwedischen Hindås bei Göteborg, wo Tucholsky ab 1930 eine Villa besaß. Von dort kehrte er nicht nach Deutschland zurück, er fürchtete sich vor den Nazis, die sein Leben bedrohten. Auch in Hindås hat es einen militanten Faschisten gegeben - war dieser Klaasen der verlängerte Arm deutscher Nationalsozialisten?
Sprecher:Willi Hausmeier: Dieter Jaßlauk
Der Vernehmer: Daniel Minetti
Kletzke: Lothar Dimke
Sörgel: Uwe Karpa
Herbi: Wolfgang Sörgel
Michael: Detlef Bierstedt
Kandulla: Hans-Joachim Hegewald
Daten zu Ulrich Land:geboren: 13.03.1956
Vita: Ulrich Land, geboren 1956, studierte Germanistik, Geografie, Philosophie und schreibt Features, Prosa und Hörspiele. Deutschlandradio produzierte zuletzt "Ins Gras gebissen" (2006) und "Vernagelt" (2008).
Hompepage o.ä.: http://www.ulrichland.de/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,3385 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (26.03.2019)  (27.03.2019)  (28.03.2019)  (29.03.2019)  (30.03.2019)  (31.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553523703
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.681.220
Top