• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.481 Einträge, sowie 1.722 Audiopool-Links und 495 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 459 (459/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 5
Kriterien: Titel entspricht 'Die kluge Bauerntochter'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Die kluge Bauerntochter
Autor: Gebrüder Grimm
produziert in: 1926
produziert von: SÜRAG -Süddeutsche Rundfunk AG (Stuttgart)
Regie: Hermann Probst
Inhalt: nach dem gleichnamigen Märchen in fünf lustigen Vorgängen
Sprecher:
offen
Theodor Brandt (Charon, ein Fährmann)
Elsa Pfeiffer (Klotho, die Parze)
Carl Struve (Hermes)
Karl Köstlin (Kyniskus, ein Philosoph)
Carl Ernst (Megapenthes, ein Tyrann)
Egmont Richter (Mycillus, Schuster)
Georg Ott (Rhadamanthus, der Richter)
Erstsendung: 09.06.1926
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 5
Titel: Die kluge Bauerntochter
Autor: Jacob Grimm
Wilhelm Grimm
produziert in: 1955
produziert von: RIAS
Laufzeit: 60 Minuten
Genre: Fantasy
Regie: Dieter Scharfenberg
Bearbeitung: Dieter Scharfenberg
Komponist: Olaf Bienert
Inhalt: Einen Mörser ganz aus Gold findet ein Bauer in den Ackerfurchen. Da er das Feld von seinem König einst geschenkt bekam, will er ihm den wertvollen Fund zum Schloss hinbringen. Aber seine kluge Tochter warnt heftig. Zu einem Mörser gehört stets auch ein Stößel. Der König wird nach dem Stößel fragen und kein Wort glauben, wenn der Bauer ihm beteuert, nichts anderes gefunden zu haben. Der Bauer hört nicht auf sein Kind und landet im Kerker. Die Tochter muss all ihre Klugheit zusammen nehmen, um ihren Vater wieder frei zu kriegen...
Sprecher:Roma Bahn (Frau Raquin)
Herbert Staskiewicz (Camille)
Gisela Trowe (Thérèse, Camille Frau)
Horst Niendorf (Laurent Gavard, Camilles Freund)
Herbert Weissbach (Olivier Michaud)
Renée Stobrawa (Susanne, seine Frau)
Hans Halden (Grivet)
Ellen Isenta (Frau Verceil)
Wolfgang Conradi (Beamter)
Werner Böhm (Concertina)
Daten zu Jacob Grimm:vollständiger Name: Jacob Ludwig Karl Grimm
geboren: 04.01.1785
gestorben: 20.09.1863
Vita: Jacob Ludwig Karl Grimm (auch: Carl; * 4. Januar 1785 in Hanau; † 20. September 1863 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft. Sein Lebenslauf und Werk ist eng mit dem seines ein Jahr jüngeren Bruders Wilhelm verbunden, worauf die oft gebrauchte Bezeichnung Brüder Grimm hinweist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Daten zu Wilhelm Grimm:vollständiger Name: Wilhelm Carl Grimm
geboren: 24.02.1786
gestorben: 16.12.1859
Vita: Wilhelm Carl Grimm (* 24. Februar 1786 in Hanau; † 16. Dezember 1859 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Märchen- und Sagensammler. Sein Lebenslauf und sein Werk ist eng mit dem seines ein Jahr älteren Bruders Jacob verbunden, worauf die oft gebrauchte Bezeichnung Brüder Grimm hinweist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 5
Titel: Die kluge Bauerntochter
Autor: Jacob Grimm
Wilhelm Grimm
produziert in: 1996
produziert von: SRF
Laufzeit: 49 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Manfred Täubert
Bearbeitung: Heinz Kahlau
Komponist: Roland von Flüe
Dramaturgie: Irmelin Diezel
Inhalt: Einen Mörser ganz aus Gold findet ein Bauer in den Ackerfurchen. Da er das Feld von seinem König einst geschenkt bekam, will er ihm den wertvollen Fund zum Schloss hinbringen. Aber seine kluge Tochter warnt heftig. Zu einem Mörser gehört stets auch ein Stößel. Der König wird nach dem Stößel fragen und kein Wort glauben, wenn der Bauer ihm beteuert, nichts anderes gefunden zu haben. Der Bauer hört nicht auf sein Kind und landet im Kerker. Die Tochter muss all ihre Klugheit zusammen nehmen, um ihren Vater wieder frei zu kriegen...
Sprecher:SAMUEL SICHTER, Biologe: Felix von Manteuffel
LUKAS ABENDLAND, alter Mann: Jürgen Cziesla
CHANTAL, Mädchen, ca. 6 Jahre: Nora Hesse
CLAUDIA SALVISBERG, Mutter: Marlies Fischer
MARTIN SALVISBERG, Vater: Hanspeter Müller
SIBYLLE MOHN,Tierschützerin: Monica Amrein
LOU EGGENSCHWILER, Moderatorin: Jasmin Kienast
HÖRER, Lokalradio: Heinz Bühlmann
PAUL EGGER, Wildhüter: Daniel Plancherel
BADMEISTER, Fritz Treichler: Albert Freuler
STADTPRÄSIDENT, Georg Lupfig: Mathias Gnädinger
KURT STOTZER, Polizeidirektor: Herbert Leiser
LYDIA SCHWARZ, Gesundheitsdirektorin: Liliane Heimberg
ALFONS HÄFELI, Schuldirektor: Ruedi Kaspar
HANS SOLLBERGER, Finanzdirektor: Walter Baumgartner
RENATE GROSSMANN, Baudirektorin: Isabel Schaerer
ERSTER JÄGER: Geri Dillier
ZWEITER JÄGER: Walter Baumgartner
DRITTER JÄGER: Buschi Luginbühl
GRIECHISCHER KELLNER: Franziskus Abgottspon
STIMME des Jingles: François Mürner
MusikerMathias Suschke
Daten zu Jacob Grimm:vollständiger Name: Jacob Ludwig Karl Grimm
geboren: 04.01.1785
gestorben: 20.09.1863
Vita: Jacob Ludwig Karl Grimm (auch: Carl; * 4. Januar 1785 in Hanau; † 20. September 1863 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Jurist und gilt als Begründer der deutschen Philologie und Altertumswissenschaft. Sein Lebenslauf und Werk ist eng mit dem seines ein Jahr jüngeren Bruders Wilhelm verbunden, worauf die oft gebrauchte Bezeichnung Brüder Grimm hinweist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Daten zu Wilhelm Grimm:vollständiger Name: Wilhelm Carl Grimm
geboren: 24.02.1786
gestorben: 16.12.1859
Vita: Wilhelm Carl Grimm (* 24. Februar 1786 in Hanau; † 16. Dezember 1859 in Berlin) war ein deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler sowie Märchen- und Sagensammler. Sein Lebenslauf und sein Werk ist eng mit dem seines ein Jahr älteren Bruders Jacob verbunden, worauf die oft gebrauchte Bezeichnung Brüder Grimm hinweist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 20.05.1991
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 5
Titel: Die kluge Bauerntochter
Autor: Anonym
produziert in: 2012
produziert von: WDR
Laufzeit: 11 Minuten
Regie: Uwe Schareck
Bearbeitung: Uwe Schareck
Inhalt: (Märchen, eventuell von den Gebrüdern Grimm)
Sprecher:Folker Banik
Makke Schneider
Markus Klauk
Eckhard Leue
Kordula Leiße
Regina Münch
Michael Müller
Jörg Hustiak
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 5
Titel: Gespräch mit dem Autor Heinz Kahlau über sein Hörspiel "Die kluge Bauerntochter"
Autor: N. N.
produziert in: 1969
produziert von: DLF
Laufzeit: 60 Minuten
Genre: Hörspieltheorie
Inhalt: 00'49 (O-Ton) Heinz Kahlau, Autor, zur Entstehung seines Hörspiels "Die kluge Bauerntochter" auf Basis eines Märchens der Gebrüder Grimm / über seine schriftstellerische Arbeit / 10'30 (O-Ton) Elke Reuter-Hilger, Schauspielerin, zu Bewahrenswertem aus der DDR/

- danach ein Szenenausschnitt aus dem Hörspiel "Die kluge Bauerntochter"
Sprecher:Ulrich Wildgruber (Kaspar)
Ulrich Hass (Die Einsager)
Knut Koch (Die Einsager)
Lutz Schmidt (Die Einsager)
Lore Stefanek (Die Einsager)
Erstsendung: 14.05.1991
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,2760 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (23.01.2019)  (24.01.2019)  (25.01.2019)  (26.01.2019)  (27.01.2019)  (28.01.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1548175286
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.613.731
Top