• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.219 Einträge, sowie 1.677 Audiopool-Links und 469 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 944 (915/29)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 1
Kriterien: Titel entspricht 'Allegro furioso'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Allegro furioso
Autor: Bernd Storz
produziert in: 2000
produziert von: SWR
Laufzeit: 40 Minuten
Genre: Mundarthörspiel
Regie: Ulrich Mihr
Inhalt: Die schwäbischen Symphoniker haben sich ein großes Ziel gesetzt: sie engagieren eine junge Geigerin, der eine große Zukunft vorausgesagt wird. Die junge Dame hat sogar kurze Zeit beim Dirigenten studiert, und damals gab es wohl eine kleine Romanze zwischen den beiden, an die der Maestro nun gerne wieder anknüpfen möchte. Zwischen der Geigerin und einem der älteren Musiker, Julius Staiger, besteht von Anfang an eine seltsame Spannung, die dem Dirigenten nicht entgeht und die den Musiker irritiert. Bei der Hauptprobe zum Konzert kommt es zum Eklat: Dirigent und Musiker geraten aneinander und Julius verlässt im Zorn die Probe. Nun muss geklärt werden, wie wer zu wem steht.
Sprecher:Kathrin Hildebrand (Julia Diegel)
Reinhold Ohngemach (Julius Staiger)
Hubertus Gertzen (Walter von Stein)
Peter Jochen Kemmer (Paul Niethammer)
Thomas Vogel (Der Pfarrer)
Inka Frahm (Frau Stengele)
Thomas Hagenauer (Kellner)
Daten zu Bernd Storz:geboren: 1951
Vita: Bernd Storz, geboren 1951 in Ravensburg, lebt als Autor und Dozent in Reutlingen. Er schreibt u.a. Drehbücher für Fernsehserien und Spielfilme, Hörspiele und Essays zur zeitgenössischen Kunst. Im Wartberg Verlag hat er seine Mara Zielinski-Romane veröffentlicht. Als Dozent unterrichtet er beim Drehbuchcamp der Medienakademie von ARD und ZDF.
Erstsendung: 30.12.2000
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,2640 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (20.12.2018)  (21.12.2018)  (22.12.2018)  (23.12.2018)  (24.12.2018)  (25.12.2018)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1545174586
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.575.327
Top