• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.280 Einträge, sowie 1.818 Audiopool-Links und 435 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.047 (1.047/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
nächsterTreffer 1 von insgesamt 5
Kriterien: Komponist entspricht 'Peter Tschaikowsky'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Vorige/nächste Ausstrahlung:21.04.2019 um 14:05 bei WDR 5  Phonostart Radio Cloud*
Titel:
Autor: Charles Perrault
produziert in: 2017
produziert von: WDR
Laufzeit: 55 Minuten
Genre: Kinderhörspiel; Musical
Regie: Sascha von Donat
Bearbeitung: Elke Hofmann
Komponist: Leonard Bernstein
Peter Tschaikowsky
George Gershwin
Inhalt: Ein KiRaKa-Familienkonzert mit dem WDR Rundfunkchor Köln, moderiert vom verrückten KiRaKa-Musikprofessor Plem und Nina Heuser.
Konzertmitschnitt / Aufnahme aus dem WDR Funkhaus vom 25./26. März 2017.

Als der alte Müller stirbt, erbt sein ältester Sohn die Mühle, der Zweitgeborene den Esel und der dritte Sohn den Kater. Er ist mit seinem scheinbar nutzlosen Erbe unglücklich. Den Kater interessiert das aber wenig. Denn er hat schon einen Plan ausgeheckt, wie er seinem neuen Besitzer zum großen Glück verhelfen kann.

Ein schlauer und listiger Kater, der zunächst aber stumm bleibt, ein Professor mit Katzenmusik, Frau Nina als schöne Prinzessin und ein Happy End - das Ganze mit wunderbarer Musik vom WDR Funkhausorchester - das war das WDR Familienkonzert "Der gestiefelte Kater" präsentiert vom KiRaKa. Den musikalischen Rahmen dieses Märchens bildeten Stücke von Komponisten wie Leonard Bernstein, Peter Tschaikowsky oder George Gershwin. Das WDR Funkhausorchester spielte unter der Leitung des Dirigenten Enrico Delamboye.
Sprecher:Prof. Plem (Moderation)
Nina Heuser (Moderation)

Markus Klauk (Erzähler / Kater)
MusikerWDR Funkhausorchester; Enrico Delamboye (Leitung)
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 2 von insgesamt 5
Titel:
Autor: E. T. A. Hoffmann
produziert von: WDR
Laufzeit: 44 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Komponist: Peter Tschaikowsky
Inhalt: Klara bekommt am Weihnachtsabend einen Nussknacker geschenkt. In der Nacht träumt sie, dass er lebendig wird, sprechen kann und in Wahrheit ein verzauberter Prinz ist. Klara bietet dem Nussknacker ihre Hilfe an und so machen sich die beiden auf ins Zuckerzauberreich, um den bösen Mäusekönig zu vertreiben und das Volk der Pfefferkuchenleute zu befreien.
Sprecher:Christian Brückner
MusikerWDR Sinfonieorchester
Daten zu E. T. A. Hoffmann:vollständiger Name: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
geboren: 24.01.1776
gestorben: 25.06.1822
Vita: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (* 24. Januar 1776 in Königsberg; † 25. Juni 1822 in Berlin; Vorname eigentlich Ernst Theodor Wilhelm, 1805 umbenannt in Anlehnung an den von ihm bewunderten Wolfgang Amadeus Mozart) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik. Außerdem wirkte er als Jurist, Komponist, Kapellmeister, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 3 von insgesamt 5
Titel:
Autor: Sylvia Schreiber
produziert in: 2010
produziert von: BR; Igel-Records
Laufzeit: 70 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Eva Demmelhuber
Frank Halbach
Komponist: Peter Tschaikowsky
Inhalt: Frolowskoje im Februar 1891- Peter Iljitsch Tschaikowsky komponiert Ballettmusik für den "Nussknacker". Eigentlich ist das eine reizende Geschichte für Kinder, vielleicht auch für Erwachsene, aber bestimmt nicht für Mäuse! Warum auch sollten sich die Nagetierchen für Marie und Fritz interessieren, die am Weihnachtsabend mechanische Puppen geschenkt bekommen? Was juckt sie der schrille Onkel Drosselmeyer, ein hölzerner Nussknacker oder gar eine klebrige Zuckerfee? Bei den Schlapko-Brüdern, die sich mit ihrer Mäusefamilie im Haus von Tschaikowsky eingenistet haben, sieht das anders aus: Die sind ganz wild auf die Geschichte, denn darin kämpft schließlich ein Mäusekönig gegen Zinnsoldaten! Nacht für Nacht stöbern sie klammheimlich in der Partitur herum. Dummerweise hinterlassen die Mäuse dabei kleine braune Ködelchen. Tschaikowsky ist entrüstet und holt sich eine Katze als Kammerjäger ins Haus. Jetzt wird es ungemütlich zwischen Klavier, Nussknacker und Partitur...
Sprecher:Sunnyi Melles (Erzählerin)
Udo Wachtveitl (Tschaikowsky)
Hubert Mulzer (Marius Petipa)
Stefan Wilkening (Modest Tschaikowsky)
Rudolf Wessely (Diener Alexej)
Michael Habeck (Iwan Schlapko)
Paul Herwig (Igor Schlapko)
Mira Dietl (Marie)
Ferdinand von Canstein (Fritz)
Jochen Striebeck (Großvater)
Thomas Loibl (Drosselmeyer)
Nico Holonics (Nussknacker)
Jule Ronstedt (Zuckerfee)
Catalina Navarro-Kirner (Katze, Freche Maus)
MusikerMax Hanft (Klavier)
Erstsendung: 25.12.2010
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 4 von insgesamt 5
Titel:
Autor: Markus Vanhoefer
produziert in: 2011
produziert von: BR; Igel-Records
Laufzeit: 45 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Markus Vanhoefer
Komponist: Peter Tschaikowsky
Inhalt: Es ist ein  warmer Augustabend, und die kleine Anna Davidova kann nicht einschlafen. Es ist die Stunde der Dämmerung, die träge Zeit zwischen Wachen und  Träumen, in der die Schatten lebendig werden und nichts mehr so ist, wie es zuvor im Tageslicht zu sein schien. Unten im Salon spielt jemand Klavier. Das muss ihr Onkel sein, der Komponist Peter Tschaikowsky. Wie sehr hat sich Anna gefreut, als er angekündigt hatte, den Sommer bei ihnen, auf ihrem Landgut Verbovka, zu verbringen. Und dann hatte er sogar noch versprochen, ein Stück für sie und ihre Geschwister zu komponieren. Vielleicht sogar ein Ballett, denn Anna tanzt für ihr Leben gern. Anna schiebt die Bettdecke beiseite und schleicht zum Fenster. Draußen, auf dem See vor dem Gutshaus, gleiten Schwäne über das dunkle Wasser. Vorhin, auf der Veranda nach dem Abendessen, hatte Onkel Peter eine Geschichte erzählt von einem bösen Zauberer, einem tapferen Prinzen und einer verwunschenen Prinzessin, die ... Anna stutzte. Was ist nur mit den Schwänen los? Könnte es sein, dass die Geschichte ihres Onkels mehr ist als nur ein Märchen? 

Sprecher:Stefan Wilkening (Erzähler)
Burchard Dabinnus (Lew Dawydow)
Luisa Nöllke (Anna)
Florian Decker (Wladimir)
Sebastian Weber (Siegfried)
Krista Posch (Königin)
Christian Jungwirth (Rothbart)
Stefan Hunstein (Peter Iljitsch Tschaikowsky)
Jule Ronstedt (Alexandra "Sascha" Dawydowa)
Daten zu Markus Vanhoefer:Vita: Markus Vanhoefer studierte Musik und arbeitet als Journalist. Er verfasste zahlreiche Dokumentationen, Reportagen und Hörspiele für Erwachsene und Kinder. Vanhoefer wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger Treffer 5 von insgesamt 5
Titel:
Autor: E. T. A. Hoffmann
produziert in: 1999
produziert von: SWR
Laufzeit: 39 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Hartmut Kirste
Bearbeitung: Linde von Keyserlingk
Komponist: Peter Tschaikowsky
Inhalt: Wie von Zauberhand wird der Nussknacker, den die kleine Marie von ihrem Patenonkel Drosselmeier geschenkt bekommen hat, in der Weihnachtsnacht lebendig. Atemlos beobachtet das kleine Mädchen, wie sich ihr geliebtes Spielzeug gegen den gemeinen Mausekönig behaupten muss. Zum Glück kann der tapfere Nussknacker den Kampf für sich entscheiden. Da Marie ihm mutig zur Seite stand, nimmt er sie mit in das fantastische Feenland. Eine wundersame Reise in das Reich der Fantasie beginnt … Das Weihnachtshörspiel, das 1999 vom Südwestrundfunk (SWR) produziert wurde, ist unterlegt mit Peter Tschaikowskis wunderbaren Ballett-Kompositionen, die vom Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR stimmungsvoll eingespielt wurden. Die Hörspielfassung stammt von Linde von Keyserlingk, die E.T.A. Hoffmanns Weihnachtsmärchen kongenial für das SWR-Hörspiel bearbeitet hat.
Sprecher:Alina Gilitschenski (Marie)
Jan Hahn (Fritz)
Katja Teichmann (Nußknacker/Der junge Drosselmeier)
Hedi Kriegeskotte (Mama)
Klaus Barner (Papa)
Rudolf Wessely (Pate Drosselmeier/Erzähler)
Jens Wawrczeck (Frau Mauserinks/Mäusekönig)
MusikerWitold Rowicki (Dirigent) RSO Stuttgart (Orchester)
Daten zu E. T. A. Hoffmann:vollständiger Name: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
geboren: 24.01.1776
gestorben: 25.06.1822
Vita: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (* 24. Januar 1776 in Königsberg; † 25. Juni 1822 in Berlin; Vorname eigentlich Ernst Theodor Wilhelm, 1805 umbenannt in Anlehnung an den von ihm bewunderten Wolfgang Amadeus Mozart) war ein deutscher Schriftsteller der Romantik. Außerdem wirkte er als Jurist, Komponist, Kapellmeister, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist.

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 24.12.1999
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,6388 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (22.04.2019)  (23.04.2019)  (24.04.2019)  (25.04.2019)  (26.04.2019)  (27.04.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1555799162
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.719.243
Top