• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.057 Einträge, sowie 1.779 Audiopool-Links und 429 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 466 (423/43)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 12
Kriterien: Komponist entspricht ''- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
produziert in: 1986
produziert von: SWF
Laufzeit: 38 Minuten
Regie: Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
Inhalt: ,Meine Familie ist anders als alle andern!", seufzt sie verzweifelt. Vater bückt sich vor den Fenstern, Mutter stöhnt übertrieben beim Liebesakt und ihr Bruder, der kleine Spinner, spielt Fernsehen. Das ist schlimm. Und nicht normal, sagt sie. Denn ihre Familie simuliert nur. Immer. Alles. Sämtliche Familienmitglieder tun lediglich so, als würden sie essen, einkaufen, in Urlaub fahren, arbeiten gehen. Sie beschließt, ihre Familie von dem schrecklichen Simulations-Syndrom zu befreien. Sie zu heilen. Dazu beginnt sie mit einer lückenlosen Dokumentation der "familiären Simulationen" - im Supermarkt, beim Abendessen, im Elternschlafzimmer, überall zeichnet sie heimlich auf. Aber hören wir da nicht eine ganz normale Familie? Kann man den Erzählungen der Tochter trauen? Oder macht sie sich nur wichtig, um ihren pubertären Drang auszuleben, so zu sein wie alle und trotzdem aufzufallen? Hin- und hergerissen zwischen absurder Phantasie und Doku-Soap nimmt die akustische Täuschung ihren Lauf, bis sie schließlich in einem Sound-Crash gipfelt. Wer ist am Ende der überzeugendste Simulant?
Sprecher:Georg Martin Bode
Sonny Hoss
Ruth Mönch
Fabri Kiral
Gingür Kiral
Martin Schleker
Daten zu Marie-Luise Goerke:geboren: 1964
Vita: Marie-Luise Goerke, geboren 1964 in Berlin, arbeitet dort als freie Hörspielautorin und ist die Hälfte der Künstlergruppe Serotonin. Der SWR sendete zuletzt ihr Hörspiel "Meine Familie und Ben".
Daten zu Matthias Pusch:geboren: 1963
Vita: Matthias Pusch, geboren 1963, lebt als freier Regisseur und Computerkünstler in Berlin.
Erstsendung: 18.05.2004
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Serotonin
produziert in: 1996
produziert von: SWF
Laufzeit: 42 Minuten
Regie: Serotonin
Inhalt: Vorhang auf: Wir befinden uns mitten in Proben zu dem Theaterstück "Buddenbroichs", einer Kreuzung aus Thomas Manns Familienepos und Doku-Soap.

Ein Theaterregisseur auf der Suche nach dem "wahren Leben" möchte die bürgerlich-kreative Theaterwelt mit echten Hartz IV-Empfängern anreichern.

Doch die Begegnung von Mittelschicht und Prekariat führt nur zu Missverständnissen - und beruht auch auf einem solchen: dem, dass "die da unten" sich doch bitteschön ein bisschen Mühe geben könnten, um wieder reinzukommen ins Karussell. Wo wir, die wir drinsitzen, uns doch so viel Mühe geben, nicht rauszufliegen.

Während die "Buddenbroichs" im Chaos versinken, steigern sich die Beteiligten auch jenseits der Bühne unter dem Motto "Partizipieren und Funktionieren" in die blanke Hysterie.
Sprecher:Hubertus Gertzen (Jerg Ringle)
Stefanie Stroebele (Marie)
Berthold Biesinger (Vater)
Isolde Neu (Mutter)
Kathrin Hildebrand (Gräfin)
Mario Freivogel (Bauinspektor)
Pasquale Ciriello (Paolo Retti)
Oscar Müller (Pfarrer)
Jörg Witzsch (Gendarm)
Reinold Hermanns (Sprecher)
ergänzender Hinweis: Das Hörspiel wurde gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW
Daten zu Serotonin:Vita: Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. "Kleine Geschäfte" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.
Erstsendung: 26.11.2011
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Serotonin
Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
produziert in: 1964
produziert von: WDR
Laufzeit: 28 Minuten
Genre: Mystery
Regie: Marie-Luise Goerke
Komponist: Enno Dugend
Inhalt: Ein Mystery-Thrillerhörspiel in zwei Staffeln.

Ant ist Biohacker und bastelt gerne mit der CRISPR Genschere herum. Eines Tages bringt er aus China importierte harmlose Bakterien zum Leuchten, was ihm den Zugang zu der Welt des Immobilienmoguls Robert Fritz verschafft. Dessen Tochter Lilian lebt mit ihm alleine in einem großen, schönen Haus und hat eigentlich nur Spaß, wenn sie im Club ihres Vaters auf der Bühne tanzt.

Bis nach einem Auftritt in der Dancehall etwas Merkwürdiges passiert: Sie fällt ins Koma, kann aber unter Wasser atmen und erinnert sich plötzlich an Sachen, die so gar nicht passiert sind. Sind die Leuchtbakterien von Ant daran schuld? Können Bakterien nicht nur für Verdauung und Depressionen sorgen, sondern auch für Fake-Erinnerungen? Doch so einfach ist die Sache nicht, denn es gibt tatsächlich Geheimnisse in der Familie Fritz. Wer kommt der verschobenen Wahrheit auf die Spur?

Staffel 1
1. Teil: Ant
2. Teil: Indien
3. Teil: Lilian
4. Teil: Big Fritz
5. Teil: Baggersee
6. Teil: Rückfahrt
7. Teil: Selbstversuch
8. Teil: Bogdan
9. Teil: Kommissarin Radus
10. Teil: Platzende Träume

Staffel 2:
1. Teil: Jäger und Gejagte
2. Teil: Die Faltung
3. Teil: Der Schrein
4. Teil: Keller
5. Teil: Post von Mom
6. Teil: London
7. Teil: Ausflug
8. Teil: Cyborgs
9. Teil: Lil begreift
10. Teil: Bones springt
Sprecher:Robert Graf (Sullivan)
Erla Prollius (Sie)
Annemarie Schlaebitz (Erste Frau)
Elisabeth Opitz (Zweite Frau)
Brigitte Lebaan (Dritte Frau)
Wiltrud Fischer (Vierte Frau)
MusikerMatthias Pusch (Musiker)
ergänzender Hinweis: Das Hörspiel wird von SWR2 in zwei Staffeln á 10 Folgen gesendet. Wir haben uns entschieden vorerst dafür nur einen Eintrag in der Datenbank anzulegen.
Daten zu Serotonin:Vita: Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. "Kleine Geschäfte" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.
Daten zu Marie-Luise Goerke:geboren: 1964
Vita: Marie-Luise Goerke, geboren 1964 in Berlin, arbeitet dort als freie Hörspielautorin und ist die Hälfte der Künstlergruppe Serotonin. Der SWR sendete zuletzt ihr Hörspiel "Meine Familie und Ben".
Erstsendung: 04.03.2019
Datenquelle(n): dra
dra
dra
dra
dra
dra
dra
dra
dra
dra
Audiopool-Angebot: (*)SWR
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Jens-Uwe Bartholomäus
Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
produziert in: 1994
produziert von: HR
Laufzeit: 21 Minuten
Regie: Jens-Uwe Bartholomäus
Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
Inhalt: Jeden Tag verlassen mehr Menschen ihre unterirdischen Behausungen und gehen nach oben - obwohl das ihren sicheren Tod bedeutet. Generalintendant Gregorius hat die Ausgabe von Beruhigungsmitteln angeordnet, entzieht sich jedoch seiner Verantwortung und der Machtübergabe an den Roboterpräsidenten Ram 3/86 durch Freitod. Die Eiszeit ist da. Tomoko, Klima- und Schneckenforscherin, berichtet via V-Mail ihrer Ziehmutter, einem Roboter namens Nanny, von ihren Versuchsreihen und dem sich ankündigenden Tod. Doch es gibt eine Chance für die Menschheit zu überleben: Sie lässt sich ins Roboterkollektiv integrieren.
Sprecher:Marianne Lochert
Anne Schmidt-Krayer
Sophie Engelke
Ursula Illert
Regine Vergeen
Wolfgang Meinel
Georg List
Uwe Koschel
Max Neumann
Wolfram Koch
Hans-Jörg Assmann
Heinz-M. Ehrhardt
Katharina Lange
MusikerEnsemble: Serotonin
Daten zu Jens-Uwe Bartholomäus:Vita: Jens-Uwe Bartholomäus, geboren 1962 in Wolfsburg, lebt als Regisseur, Komponist, Musiker, Musik- und Hörspielproduzent in der Nähe von Berlin. Neben freien Hörspiel- und Multimedia-Produktionen für Rundfunkanstalten und Hörbuchverlage spielt er auch in einem Kinder- und Jugendtheater.
Daten zu Marie-Luise Goerke:geboren: 1964
Vita: Marie-Luise Goerke, geboren 1964 in Berlin, arbeitet dort als freie Hörspielautorin und ist die Hälfte der Künstlergruppe Serotonin. Der SWR sendete zuletzt ihr Hörspiel "Meine Familie und Ben".
Erstsendung: 13.05.2002
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Serotonin
produziert in: 1995
produziert von: SWF
Laufzeit: 44 Minuten
Regie: Serotonin
Dramaturgie: Isabel Platthaus
Inhalt: "Mein Name ist Paul McCartney. Eigentlich heiße ich Willi Kampel. Ich wurde sozusagen ausgetauscht." Paranoide Beatles-Fans haben es schon immer gewusst: Seit "Abbey Road" ist Paul nicht mehr derselbe. Sein Doppelgänger deckt jetzt die Wahrheit auf: wie Paul McCartney 1969 urplötzlich verschwand und schlechterdings durch irgendjemanden ersetzt werden musste. Was hättet ihr denn als Beatles-Manager getan?

Aber Paul McCartney ist nicht der Einzige, dem so etwas passiert. Selbst wenn man nicht plötzlich verschwindet, gibt es genügend Gründe für Doppelgängerei. Man kann schließlich nicht überall zur gleichen Zeit sein. Und würde das auch gar nicht wollen. Welcher seiner vielen Doppelgänger jetzt wohl für Saddam Hussein in Haft sitzt? Und durch wen ist eigentlich dieser sympathische Politiker ersetzt worden, nachdem er gewählt worden war? Wirkt doch wie ausgetauscht, oder? Eben!

Es ist naturgegebener Weise schwierig, in die Persönlichkeit eines Doppelgängers einzutauchen. Hat er überhaupt eine? Und wenn welche? Die Geminologie, die Wissenschaft von der Doppelgängerei, streitet schon lange darüber. In einer investigativen Reportage begibt sich das Autorendoppel Serotonin auf die Spur der bekanntesten und unbekanntesten Doppelgänger. Und sucht gemeinsam mit Prof. Dr. Buntschuh, dem Entdecker des Doppler-Syndroms, Antwort auf die Frage: "Er oder ich?".
Sprecher:Antonio Lallo (Turhan Öz, 18 Jahre)
Martin Schleker (Albert Möck, 63 Jahre, Schuhmachermeister)
Renate Franken (Anna Möck, 60 Jahre, seine Frau)
Reinhold Ohngemach (Franz Hügle, Ende 50, Gärtnereibesitzer)
Jörg Adae (Heinz Kessler, um die 50 Jahre)
Boris Burgstaller (Jürgen Roth, mitte Dreißig)
Daten zu Serotonin:Vita: Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. "Kleine Geschäfte" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.
Erstsendung: 21.02.2006
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Serotonin
produziert in: 2007
produziert von: WDR
Laufzeit: 51 Minuten
Regie: Serotonin
Komponist: Matthias Pusch
Inhalt: Sie sind die Speerspitze der Flexibilität. Morgens als erste im Dienst, abends länger da als alle anderen. Sie selbst nennen sich "Freeter" - eine Wortschöpfung aus dem englischen "free" und der letzten Silbe des deutschen Wortes "Arbeiter". Die gut ausgebildeten jungen Japaner, die sich dem System der Festangestellten verweigern, werden immer mehr. Nicht alle freiwillig, aber doch frei.

Manche von ihnen wohnen sogar in Internet-Cafés und suchen sich dort online Arbeit. Ihre Habe passt in einen kleinen Rucksack. Einige Cafés stellen für diese besondere Sorte der digitalen Obdachlosen die Infrastruktur bereit - und machen gute Geschäfte mit ihnen. So regelt das der Markt, wenn man ihn lässt.
Sprecher:Oliver Brod
Kim Pfeiffer
Yvon Jansen
Bernhard Schütz
Leo Pfeiffer
Sebastian Wiesenthal
Axel Röhrle
Sebastian Kuschmann
Heiko Pinkowski
Martin Becker
Nina West
Sylvia Bergmann
Jack Bonnar
Berry Coppinger
Passanten aus Berlin und Middlesbrough
Daten zu Serotonin:Vita: Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. "Kleine Geschäfte" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Serotonin
Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
produziert in: 1987
produziert von: SWF
Laufzeit: 30 Minuten
Regie: Serotonin
Inhalt: "Die Krise ist dann vorbei, wenn die Gier wieder größer ist als die Angst." Jahrelang wurde die frohe Botschaft der Gewinnmaximierung gepredigt. Und das so erfolgreich, dass auch das Privatleben der Menschen mehr und mehr nach den Regeln des Kapitalmarktes funktioniert. Das sollte sich mit der Finanzkrise radikal geändert haben - oder? Drehen wir das Rad ein bisschen weiter: Endlich ist für die Finanzmärkte ein moralisches Regelwerk gefunden. Ähnlich dem Eid des Hippokrates gilt der SiGrud-Eid (sittliches Grundgesetz des Bankenwesens). Doch auch wenn sich die Banker den neuen moralischen Prinzipien beugen müssen, was passiert mit dem Rest der Gesellschaft? Das Hörspiel überträgt die Funktionsweisen des Kapitalmarktes auf die Wirklichkeit außerhalb der Finanzmärkte und kehrt die Verhältnisse satirisch um.
Sprecher:Georg Martin Bode
Holde Beringer
Alf André
Bruno Schaeffner
Jörg Laskowski
Hannelore Häfele
Susanne Beyer
Hubertus Gertzen
Elke Gabert
Horst Grohmann
MusikerKaktus-Chor & Kabarett Chor der Banken-Flagellanten
Daten zu Serotonin:Vita: Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. "Kleine Geschäfte" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.
Daten zu Marie-Luise Goerke:geboren: 1964
Vita: Marie-Luise Goerke, geboren 1964 in Berlin, arbeitet dort als freie Hörspielautorin und ist die Hälfte der Künstlergruppe Serotonin. Der SWR sendete zuletzt ihr Hörspiel "Meine Familie und Ben".
Erstsendung: 06.10.2009
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Serotonin
produziert in: 1981
produziert von: RIAS
Laufzeit: 120 Minuten
Regie: Marie-Luise Goerke
Inhalt: Nicht nur an den Universitäten, auch sonst wird in Deutschland massiv Lebenszeit verschwendet. Denn viel zu viele entscheiden sich für ein Leben, das gar nicht zu ihnen passt! Das Institut für simplifizierte Soziometrie, Fachbereich Lebensgestaltung, Nachfolge Prof. Sindermann, will diesem Missstand begegnen und hat nun einen ultimativen Test entwickelt, der die persönlichen Eigenschaften eines jeden dem dazu passenden Beruf zuordnet. Praktische Lebenshilfe auf der Basis soziometrischer Wissenschaft.

Der Leben2go TM-Test ermittelt die spezifischen Stärken und Schwächen und ordnet sie durch ein wissenschaftliches Simplifikationsverfahren den jeweiligen Lebensmodellen zu. Simplifiziert und nachhaltig. Auf den ARD Hörspieltagen im Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe wurde das Modell vorgestellt und an Besuchern getestet.
Sprecher:Wolfgang Unterzaucher
Monika Hansen
Vladimir Weigl
Oliver Elias
Patrick Elias
Gideon Botsch
Renate Gockmann
Max Grothusen
Dietmar Jarosch
Walter Pfeil
Edith Robbers
Robert Rosenzweig
Li Stolze
Herbert Weissbach
Daten zu Serotonin:Vita: Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. "Kleine Geschäfte" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.
Erstsendung: 13.11.2007
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
produziert in: 1976
produziert von: BR
Laufzeit: 30 Minuten
Regie: Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
Inhalt: Immer dasselbe, tagein - tagaus. Essen, trinken, schlafen und dann die Vorstellung. Die ist auch immer gleich. Er genießt dieses Leben. Sie sehnt sich nach Veränderung. Nach etwas Anderem, etwas Besonderem. Ab und zu, sehr selten, ist es anders. Dann ist es auch sehr laut. Wahrscheinlich liegt es an der hochgestellten Person, dass es laut wird. Oder haben die besonderen Tage etwas mit dem Rand zu tun? Wenn etwas über den Rand kommt, ist es sehr laut. Sie beschließt, hinter den Rand zu gelangen und nachzuschauen ... "Nichts Besonderes oder Der Rand" ist eine Geschichte über Freiheit und Sicherheit, innere und äußere Grenzen, über Intimität und Verrat. Und über Fantasie.
Sprecher:Wolfgang Hess (Admiral Winterbottom)
Peter Fricke (Mr. Wellesby-Dillingsforth)
Erik Jelde (Sir Henry Fox)
Rudolf Neumann (Butler Hunter)
Daten zu Marie-Luise Goerke:geboren: 1964
Vita: Marie-Luise Goerke, geboren 1964 in Berlin, arbeitet dort als freie Hörspielautorin und ist die Hälfte der Künstlergruppe Serotonin. Der SWR sendete zuletzt ihr Hörspiel "Meine Familie und Ben".
Daten zu Matthias Pusch:geboren: 1963
Vita: Matthias Pusch, geboren 1963, lebt als freier Regisseur und Computerkünstler in Berlin.
Erstsendung: 24.10.2005
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Jens-Uwe Bartholomäus
Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
produziert in: 1953
produziert von: RWR-S; SBGF
Genre: Klangkunst
Regie: Jens-Uwe Bartholomäus
Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
Inhalt: "Ausgangspunkt des Hörstücks ist ein Gebäudeabriss. Aus dem Lärm entstehen percussive Elemente, der Abriss wird zum Groove, der Groove wird zu einer durchgestimmten Instrumentierung. Schritte, Türquietschen, Metallsägen erzeugen Klassikzitate. Der Lärm erzeugt buchstäblich Musiknoten, die einzelnen Musiknoten eine Partitur. Der Sampler ist unser Orchester, wobei die Abrissgeräusche, aus denen sich das musikalische Hörstück einzig speist, wie Instrumente und Noten behandelt werden. Die erste Szene beschreibt realen Lärm und seine digitale Auflösung. Die zweite Szene beschreibt die Wandlung von Lärm zu Musik. In der dritten Szene ist die Rekonstruktion erreicht, das Stück vollbracht, hat die Musik die Oberhand gewonnen. Alle Szenen werden zusätzlich durch Zwischenspiele separiert." (Serotonin)
Sprecher:
offen
Lieselotte Schreiner, Antje Weisgerber, Ewald Balser, Ernst Deutsch, Werner Hinz, Werner Kraus, Fred Liewehr, Kurt Meisel u.a.
Daten zu Jens-Uwe Bartholomäus:Vita: Jens-Uwe Bartholomäus, geboren 1962 in Wolfsburg, lebt als Regisseur, Komponist, Musiker, Musik- und Hörspielproduzent in der Nähe von Berlin. Neben freien Hörspiel- und Multimedia-Produktionen für Rundfunkanstalten und Hörbuchverlage spielt er auch in einem Kinder- und Jugendtheater.
Daten zu Marie-Luise Goerke:geboren: 1964
Vita: Marie-Luise Goerke, geboren 1964 in Berlin, arbeitet dort als freie Hörspielautorin und ist die Hälfte der Künstlergruppe Serotonin. Der SWR sendete zuletzt ihr Hörspiel "Meine Familie und Ben".
Erstsendung: 05.07.2002
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 11 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
produziert in: 2000
produziert von: SWR
Laufzeit: 40 Minuten
Regie: Marie-Luise Goerke
Matthias Pusch
Inhalt: Bei jeder Prüfung der komplette Blackout - trotz Akupunktur und Beruhigungspillen. Die Filmkarriere in unerreichbarer Ferne - trotz Schauspieldiplom und Schönheits-OP. Nach sieben Jahren immer noch Single mit schlechten One-Night-Stands. Und dieses Gefühl, nur zu einem zu taugen: zum Versagen. Mach was draus! Aber du brauchst einen Businessplan. 30% aller Geschäftsideen scheitern schließlich an Planungsmängeln. Und du brauchst eine Werbeagentur. Dringend! 50% der Ideen scheitern an Markt-Unkenntnis. Wenn es dann aber geschäftlich klappt, scheitern 33% aller Beziehungen an fehlender Zeit für Gespräche. Aber alles nicht so schlimm. Nur 3% der Freundschaften scheitern an körperlicher Gewalt. Na dann. Man muss es lernen, da führt kein Weg dran vorbei. Früher oder später scheitert jeder, ob im großen Stil oder verschämt im Geheimen. Aber wenn schon scheitern, dann bitte auch richtig! Deshalb gibt es jetzt die neue Chance für alle Hoffnungslosen: Scheitern für Fortgeschrittene!
Sprecher:
offen
Jörg Adae (Klaus Metzger)
Sabine Bräuning (Elke Metzger)
Rosemarie Gerstenberg (Hannelore König)
Martin Schleker (Hermann König)
Esther Daniel (Ute Bollmann)
Eva Michel (Martha Kalb)
Daten zu Marie-Luise Goerke:geboren: 1964
Vita: Marie-Luise Goerke, geboren 1964 in Berlin, arbeitet dort als freie Hörspielautorin und ist die Hälfte der Künstlergruppe Serotonin. Der SWR sendete zuletzt ihr Hörspiel "Meine Familie und Ben".
Daten zu Matthias Pusch:geboren: 1963
Vita: Matthias Pusch, geboren 1963, lebt als freier Regisseur und Computerkünstler in Berlin.
Erstsendung: 19.04.2005
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 12 von insgesamt 12
Titel:
Autor: Serotonin
produziert in: 1993
produziert von: SWF
Laufzeit: 20 Minuten
Regie: Serotonin
Inhalt: "Sind Sie sich bewusst, dass Sie sich gerade antisozial verhalten haben?" Seit 2006 gibt es in der kleinen englischen Stadt Middlesbrough eine neue Form der Videoüberwachung: Ordnungsverstöße werden nicht nur gefilmt, sondern durch einen installierten Lautsprecher auch sofort gerügt. Die mahnende Stimme des Überwachers weist darauf hin, dass man seine Kippe fallen gelassen hat, in der Fußgängerzone Rad fährt oder ohne Genehmigung auf der Straße musiziert. Überwachen und Mahnen - das ist die Strategie der Zukunft. Das Autorenduo Serotonin will dieses eindrucksvolle Modell dokumentieren, auf seine Wirksamkeit überprüfen und natürlich optimieren. In einem akustischen Feldversuch wird die große Korrekturoffensive gestartet: Probanden werden Fehlverhalten suchen, analysieren und öffentlich korrigieren. In einem fairen Wettbewerb der Überwachungssysteme wird die effizienteste und nachhaltigste Methode ermittelt. Denn: Überwachung ist gut, Kontrolle ist besser.
Sprecher:Ernst Specht (Berthold)
Martin Schleker (Günter)
Daten zu Serotonin:Vita: Serotonin ist das Autorenduo Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch. Die Japanologin und der studierte Robotiker schreiben und produzieren Hörspiele, Features und Hörbücher. "Kleine Geschäfte" wurde gefördert durch die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,2037 Microsekunden.
(*) Die angebotenen Links zu Audiopools und/oder Mediatheken erfolgen als Empfehlung. Wir haben die Links nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und können nicht garantieren, dass die Links zum Zeitpunkt des Abrufes noch verfügbar sind. Auch können wir für die Inhalte der verlinkten Webseiten keine Haftung übernehmen.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (28.03.2019)  (29.03.2019)  (30.03.2019)  (31.03.2019)  (01.04.2019)  (02.04.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1553655470
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.683.340
Top