• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.282 Einträge, sowie 1.820 Audiopool-Links und 390 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 160 (160/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
nächsterTreffer 1 von insgesamt 4
Kriterien: Komponist entspricht 'Alexander Krohn'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Francis Scott Fitzgerald
produziert in: 2001
produziert von: SWR
Laufzeit: 49 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Bearbeitung: Katrin Wenzel
Komponist: Alexander Krohn
Übersetzer: Günter Eichel
Inhalt: Wie es ist, bei der reichsten Familie der Welt zu Besuch zu sein, erfährt John Unger, ein Siebzehnjähriger aus der amerikanischen Provinz, als er in den Ferien von seinem Mitschüler Percy Washington zu sich nach Hause eingeladen wird. Der Familiensitz der Washingtons ist ein hermetisch zur Umwelt abgesichertes Gebiet mit See und Wäldern, darin ein Prunkschloss von nie gesehener Opulenz. Kernstück des ganzen aber ist ein Hausberg, der nichts anderes ist als ein gigantischer Diamant, größer als das Hotel Ritz-Carlton. John ist überwältigt. Er genießt den Luxus und sein erstes Liebesglück mit einer von Percys Schwestern. Alles könnte so schön sein, wüsste John nicht, dass die Sache einen Haken hat: um ihr Geheimnis vor der Welt zu verbergen, schrecken die Washingtons vor nichts zurück, und kein Fremder hat je lebend ihr Reich verlassen.
Sprecher:Boris Aljinovic (John T. Unger)
Lars Rudolph (Percy Washington)
Barbara Schnitzler (Mrs. Washington)
Rüdiger Joswig (Mr. Braddock Washington)
Kathrin Angerer (Kismene)
Astrid Meyerfeldt (Erzähler)
Frank Arnold (Lehrer)
Lars Eidinger (Schüler Miller)
Martin Brauer (Schüler Smith)
Stephan Baumecker (Mann 1)
Steffen Schult (Mann 2)
Uwe-Dag Berlin (Mann 3)
Erstsendung: 21.04.2001
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 2 von insgesamt 4
Titel:
Autor: Iva Procházková
produziert in: 2004
produziert von: DKultur
Laufzeit: 55 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Bearbeitung: Gabriele Bigott
Komponist: Alexander Krohn
Inhalt: Elias ist acht Jahre alt und wohnt seit wenigen Wochen mit seinen Eltern auf dem Land. Noch hat er kaum Freunde und langweilt sich oft. Die Eltern sind ständig mit ihrer Arbeit beschäftigt. Als Elias mal wieder alleine seinen Fußball durch die Dorfstraße kickt, da findet er ein großes gelbes Ei. Er nimmt es mit nach Hause, baut ihm ein Nest und wartet darauf, dass ein kleiner Vogel schlüpft. Am nächsten Morgen staunt Elias sehr, als er sieht, dass eine kleine Oma aus dem Ei geschlüpft ist. Elias übt mit ihr lesen und laufen, da bleibt keine Zeit für Langeweile. Oma Undu kann sogar fliegen!
Sprecher:Carmen-Maja Antoni (Oma 1)
Axel Wandtke (Vater)
Antje von der Ahe (Mutter)
Joshua Thiemann (Elias)
Lili Zahavi (Victoria)
Moritz Wigger (Emil)
Marie Gruber (Lehrerin)
Sonja Deutsch (Oma 2)
Ingrid Tribowski (Oma 3)
Ulrich Lipka (Verkäufer)
Nina West (Verkäuferin)
Klaus Manchen (Erzähler)
Daten zu Iva Procházková:geboren: 1953
Vita: Iva Procházková, geboren 1953 in Tschechien, lebt in Prag und schreibt Geschichten für Kinder.
Hompepage o.ä.: http://ivaprochazkova.com/index_de.html
Erstsendung: 27.03.2005
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 3 von insgesamt 4
Titel:
Autor: Ulrich Land
produziert in: 2005
produziert von: DKultur
Laufzeit: 55 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komponist: Alexander Krohn
Inhalt: "Majestät, es existiert eine absolut desavouierende Fotografie, die meinen Mann in unmissverständlicher Pose im Kreise graziöser Capreser Jünglinge zeigt." Während sich Margarethe Krupp an höchster Stelle um die Entmündigung ihres Gatten bemüht, droht der Skandal im Herbst 1902 bereits zu eskalieren.

Dann stirbt Friedrich Alfred Krupp einen plötzlichen Tod. Kaiser Wilhelm hält den Nachruf auf einen ehrenwerten Mann. Was bleibt, sind Rätsel um die Todesursache und um ein Foto, das viele fürchten und niemand kennt.
Sprecher:Henry Hübchen (Fahrenhorst)
Matthias Matschke (Gernot)
Udo Kroschwald (Allers)
Horst Hiemer (Kaiser Wilhelm)
Steffi Kühnert (Margarethe Krupp)
Bianca Nele Rosetz (Bertha Krupp)
Herbert Fritsch (Friedrich Alfred Krupp)
Eduardo Mulone (Giovanni)
Roland Hemmo (von Plöhnen)
Daten zu Ulrich Land:geboren: 13.03.1956
Vita: Ulrich Land, geboren 1956, studierte Germanistik, Geografie, Philosophie und schreibt Features, Prosa und Hörspiele. Deutschlandradio produzierte zuletzt "Ins Gras gebissen" (2006) und "Vernagelt" (2008).
Hompepage o.ä.: http://www.ulrichland.de/
Erstsendung: 14.08.2005
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger Treffer 4 von insgesamt 4
Titel:
Autor: Patricia Görg
produziert in: 2001
produziert von: SWR
Laufzeit: 74 Minuten
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komponist: Alexander Krohn
Inhalt: Unter Verwendung eines Textes von Werner Herzog

Ende November 1974 ging Werner Herzog zu Fuß von München nach Paris um die schwerkranke Lotte Eisner aufzusuchen. Der Filmregisseur nimmt die Marter dieses Fußmarsches in der Hoffnung auf sich, die Leiterin der Cinémathèque française werde auf ihn warten, die Energie und die Konzentration seines Weges durchs Eis werde die 'Eisnerin ' daran hindern zu sterben. Patricia Görg hat auf Werner Herzogs Reiseprotokoll mit einem Text geantwortet, der Lotte Eisner selbst zu Wort kommen lässt. In einem Zustand zwischen Traum und Wachheit durchwandert Lotte Eisner ihre Erinnerungen in Bildern, die sich von den Filmbildern ihres Lebens kaum noch trennen lassen: Grelle Bilder hinter geschlossenen Lidern, 24 pro Sekunde, ein überbelichteter Film. Kurzschluss zwischen Erinnerungen und Vorahnungen, meteoritenhaft darin verglühend: Lotte Henriette Regina Eisner aus Berlin.
Sprecher:Carmen-Maja Antoni (Lotte Eisner)
Regine Vergeen (Nachbarin)
Daten zu Patricia Görg:geboren: 21.03.1960
Vita: Patricia Görg, geboren 1960 in Frankfurt/Main, lebt und arbeitet als freie Schriftstellerin in Berlin, Autorin zahlreicher Hörspiele für diverse Sender, zuletzt: "Dots Fahrt im Leichenwagen" (NDR 2013), Prosa-Veröffentlichungen z.B. "Glas - Eine Kunst" (2013).
Hompepage o.ä.: http://www.patricia-goerg.de/
Erstsendung: 08.04.2001
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,5402 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (24.04.2019)  (25.04.2019)  (26.04.2019)  (27.04.2019)  (28.04.2019)  (29.04.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1555978100
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.722.263
Top