• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.280 Einträge, sowie 1.818 Audiopool-Links und 435 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.047 (1.047/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
nächsterTreffer 1 von insgesamt 5
Kriterien: Autor entspricht 'Volker Präkelt'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Volker Präkelt
produziert in: 1986
produziert von: Rundfunk der DDR
Laufzeit: 53 Minuten
Regie: Volker Präkelt
Inhalt: 1962. Die Not hat ein Ende! Auf der Reeperbahn eröffnet ein Club mit internationalen Stars. Deren Musik ist der hochtourigen Gegenstoff zur spießigen Nierentisch-Gesellschaft. Im Tempel der Beatmusik spielen sich blutjunge Pauls, Johns und Tonys die Finger wund und erholen sich in flüchtigen Begegnungen: Mit "Exis", Rockern und St. Paulis sündigen Töchtern. Feste Beziehungen haben sie nur zu Preludin, Captagon und Cola-Rum. Anders ist die nächtelange "Mordsschau" im Milieu nicht zu überstehen. Auf der anderen Seite agieren plietsche Selfmade-Manager und kantige Kieztypen. "Die meisten dieser Leute waren Gangster", sagt Paul McCartney in der Rückschau, "aber sie hatten ein gutes Herz." Der Star-Club hatte sie alle: Die Beatles, Ray Charles, Chuck Berry und Little Richard. Um sie ranken sich Dramen und Skandale. Schlaglichtartig verwebt das Hörspiel wahre und nachempfundene Geschichten um die Anfänge und die besten Jahre eines Clubs, dessen Mythos den 50. Geburtstag feiert. Mit Originaltönen von Paul McCartney, Cynthia Lennon, Klaus Voormann und vielen anderen. Und jeder Menge authentischer Musik.
Daten zu Volker Präkelt:geboren: 14.05.1956
Vita: Volker Präkelt moderierte bis Ende der Achtziger Sendungen wie den ARD Nachtrock aus Berlin, später den NDR Nachtclub und die Sendung Planet Blue für Radio Eins (RBB). Er baute den Musiksender VH-1 Deutschland auf, schrieb und moderierte für NDR Fernsehen, war Redaktionsleiter diverser TV-Medienmagazine und besetzte das Musikalische Quintett. Mit der mehrfach ausgezeichneten Hörbuchreihe "Marvi Hämmer" kehrte er als Autor und Regisseur zu den Hörmedien zurück. Der NDR produzierte 2009 seine Krimikomödie "Der letzte Hippie".
Hompepage o.ä.: http://www.volkerpraekelt.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 2 von insgesamt 5
Titel:
Autor: Volker Präkelt
produziert in: 2002
produziert von: WDR
Laufzeit: 60 Minuten
Regie: Volker Präkelt
Inhalt: Warren S. Noble eignete sich vor mehr als vierzig Jahren die Originalpartitur eines Musicals an, das der Sänger seiner damaligen Band geschrieben hatte. Ein Impresario namens Maurice St. Paul hatte damals vor, das Musical an den Broadway zu bringen. Jetzt ist er angeblich verstorben und Noble bringt das Ganze unter dem Namen "Moses" in Berlin zur Uraufführung. Doch noch vor Vorstellungsbeginn wird er ermordet. Ebenso wie die verbliebenen Band-Mitglieder. Ein reichlich schräger Moderator, selbst involviert in das Geschehen, recherchiert den Fall und reist - nicht ganz freiwillig - nach Woodstock. Die Kultstätten der Popmusik sind Stationen der Handlung: Woodstock, Chelsea Hotel und Fillmore East. Als Puzzlestein bei der Lösung des Falls erweisen sich bekannte Songs.
Daten zu Volker Präkelt:geboren: 14.05.1956
Vita: Volker Präkelt moderierte bis Ende der Achtziger Sendungen wie den ARD Nachtrock aus Berlin, später den NDR Nachtclub und die Sendung Planet Blue für Radio Eins (RBB). Er baute den Musiksender VH-1 Deutschland auf, schrieb und moderierte für NDR Fernsehen, war Redaktionsleiter diverser TV-Medienmagazine und besetzte das Musikalische Quintett. Mit der mehrfach ausgezeichneten Hörbuchreihe "Marvi Hämmer" kehrte er als Autor und Regisseur zu den Hörmedien zurück. Der NDR produzierte 2009 seine Krimikomödie "Der letzte Hippie".
Hompepage o.ä.: http://www.volkerpraekelt.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 16.08.2009
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 3 von insgesamt 5
Titel:
Auszeichnungen (1):Deutscher Kinderhörspielpreis: 2008
Autor: Volker Präkelt
Dugald A. Steer
produziert in: 2008
produziert von: Autorenproduktion
Laufzeit: 52 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Volker Präkelt
Komponist: Gilles Aubry
Übersetzer: Cornelia Panzacchi
Inhalt: Ein Hörspiel von Volker Präkelt nach dem Buch "Pirateology" von Dugald A. Steer.

Welcher Schatz ist Roger Warwick denn da in die Hände gefallen? Der Buchhändler traut seinen Augen kaum, als er die alte Seekiste öffnet. Unzählige alte Dokumente erzählen von der berüchtigten Piratin Arabella Drummond und ihrem größten Feind, dem Piratenjäger Lubber. Roger vergisst alles um sich herum und taucht ein in die abenteuerliche Welt der Piraten.

In diesem rasanten Hörspiel flattern die Segel, donnern die Kanonen und feiern die Piraten, bis sich die Planken biegen. Bearbeiter und Regisseur Volker Präkelt malt ein buntes Bild der abenteuerlichen Piraten-Zeit und nimmt seine Hörer mit zu einer spannenden Verfolgungsjagd auf die sieben Weltmeere.
Daten zu Volker Präkelt:geboren: 14.05.1956
Vita: Volker Präkelt moderierte bis Ende der Achtziger Sendungen wie den ARD Nachtrock aus Berlin, später den NDR Nachtclub und die Sendung Planet Blue für Radio Eins (RBB). Er baute den Musiksender VH-1 Deutschland auf, schrieb und moderierte für NDR Fernsehen, war Redaktionsleiter diverser TV-Medienmagazine und besetzte das Musikalische Quintett. Mit der mehrfach ausgezeichneten Hörbuchreihe "Marvi Hämmer" kehrte er als Autor und Regisseur zu den Hörmedien zurück. Der NDR produzierte 2009 seine Krimikomödie "Der letzte Hippie".
Hompepage o.ä.: http://www.volkerpraekelt.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 18.04.2008
Datenquelle(n):
letzte Bearbeitung: caribou (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger  / nächsterTreffer 4 von insgesamt 5
Titel:
Autor: Volker Präkelt
produziert in: 2016
produziert von: WDR
Laufzeit: 53 Minuten
Regie: Volker Präkelt
Komponist: Die Kassierer
Inhalt: "Miracle Max" oder "Dr. Feelgood" - so nannte man ihn in einschlägigen Künstler-und High-Society-Kreisen, den jüdischen Arzt Dr. Max Jacobson (1900 - 1979), der aus Nazi-Berlin über Prag und Paris schließlich in die USA emigrierte. Anaïs Nin, Tennessee Williams, Truman Capote, Aretha Franklin, Marilyn Monroe, Jaqueline Kennedy und der Präsident der Vereinigten Staaten höchstpersönlich - sie alle schworen auf den charismatischen Alchimisten und Wunderheiler, der individuell abgestimmte Amphetamin-Cocktails für sie zusammenbraute. Nicht wenige wurden abhängig und irrten durch ein Pandämonium aus körperlichen Schmerzen und Wahnvorstellungen. Als JFK eines Abends nackt und zugedröhnt mit Speed über einen New Yorker Hotelflur rannte, schaltete sich das FBI ein. Nach dem Tod des Präsidenten kam es vermehrt zu Anzeigen, und am Ende seiner Karriere musste Max Jacobson um seine Zulassung kämpfen. Das ist der Moment, in dem das Hörspiel beginnt und Volker Präkelt den polnischen Arzt in Form einer fiktiven Gerichtsverhandlung gegen den Staat New York antreten lässt. Ein von blindem Größenwahn Verblendeter, vom Heilsgedanken Getriebener steht im Ring mit einer nüchternen Medizinjuristin, die ihm 48 Fälle von nicht standesgemäßem Handeln vorwirft. Wer war der Mann mit der Formel zum Glück? Wollte er wirklich nur das eine - "jedem die Mischung geben, die er braucht"? Oder war er nicht mehr als ein Drogendealer? War er nur machtbesessen um jeden Preis? Oder wollte er seinen Einfluss zum Wohle der Menschheit nutzen?
Sprecher:Wolfgang Wendland (Jens Markowitz, Moderator Tagesthemen, 1LIVE Sprecher, Säufer 2)
Patrick Joswig (Stefan Holtbrink)
Dagmar Geppert (Bettina Bott)
Rolf Berg (Professor Manfred Bott)
Stephan Schleep (Peter Schmitz)
Uwe Schmieder (Rottkowski)
Kaya Tina Büttner (Radioreporterin Mücke)
Dorothea Förtsch (Erika Badun, Passantin)
Friederike Linke (Franka Holtbrink, Krankenhausärztin)
Tom Zahner (James Blankingston)
Mitch Maestro (Privater TV-Reporter)
Dario Albes (Polizei-Pressesprecher)
Bojan Sovic (Darko)
Oliver El-Fayoumy (Ordnungsamtler)
Sebastian Büttner (AFB-Wähler 1)
Christof Alipass (AFB-Wähler 2)
Oliver Salkic (Bürger 1)
Katrin Boers (Bürgerin 2)
Sascha Mischok (Bürger 8)
Nikolaj Hagemeister (Säufer 1)
Tom Blankenberg (Werbesprecher Bettina Bott)
Daten zu Volker Präkelt:geboren: 14.05.1956
Vita: Volker Präkelt moderierte bis Ende der Achtziger Sendungen wie den ARD Nachtrock aus Berlin, später den NDR Nachtclub und die Sendung Planet Blue für Radio Eins (RBB). Er baute den Musiksender VH-1 Deutschland auf, schrieb und moderierte für NDR Fernsehen, war Redaktionsleiter diverser TV-Medienmagazine und besetzte das Musikalische Quintett. Mit der mehrfach ausgezeichneten Hörbuchreihe "Marvi Hämmer" kehrte er als Autor und Regisseur zu den Hörmedien zurück. Der NDR produzierte 2009 seine Krimikomödie "Der letzte Hippie".
Hompepage o.ä.: http://www.volkerpraekelt.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 30.03.2016
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger Treffer 5 von insgesamt 5
Titel:
Autor: Volker Präkelt
produziert in: 1988
produziert von: WDR
Laufzeit: 59 Minuten
Regie: Volker Präkelt
Komponist: Eldad Lidor
Dramaturgie: Susanne Hoffmann
Inhalt: Ein Hörspieltrip, ausgehend von Pink Floyds gleichnamigem epochalem Konzertalbum, das am 24. März 2013 seinen 30. Geburtstag feiert. Von der Struktur her folgt das Hörspiel den zehn Tracks des Albums, das ja in Gänze eine Auseinandersetzung ist mit dem Dunklen, dem Wahnsinnigen, ausgelöst durch die psychische Erkrankung des Gründungsmitglieds Syd Barrett. Diese Geschichte bildet den fiktiven Handlungsstrang des Hörspiels. Montiert wird sie mit O-Tönen von Pink Floyd Mitglied Roger Waters, mit dem damaligen Toningenieur Alan Parsons, Oliver Sacks und Texten aus der Literatur.
Sprecher:Otto Sander (Baruch)
Kornelia Boje (Naomi)
Hans Peter Korff (Nissan)
Curt Bock (Eliyahu)
Katharina Palm (Leah)
Lothar Ostermann (1. Orthodoxer)
Fritz Stavenhagen (2. Orthodoxer)
Daten zu Volker Präkelt:geboren: 14.05.1956
Vita: Volker Präkelt moderierte bis Ende der Achtziger Sendungen wie den ARD Nachtrock aus Berlin, später den NDR Nachtclub und die Sendung Planet Blue für Radio Eins (RBB). Er baute den Musiksender VH-1 Deutschland auf, schrieb und moderierte für NDR Fernsehen, war Redaktionsleiter diverser TV-Medienmagazine und besetzte das Musikalische Quintett. Mit der mehrfach ausgezeichneten Hörbuchreihe "Marvi Hämmer" kehrte er als Autor und Regisseur zu den Hörmedien zurück. Der NDR produzierte 2009 seine Krimikomödie "Der letzte Hippie".
Hompepage o.ä.: http://www.volkerpraekelt.de/

Diese Informationen zum Autor/der Autorin stammen ganz oder teilweise aus der Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Erstsendung: 24.03.2013
Datenquelle(n): dra
YaGru
Audiopool-Angebot: (*)NDR
letzte Bearbeitung: caribou (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,6630 Microsekunden.
(*) Die angebotenen Links zu Audiopools und/oder Mediatheken erfolgen als Empfehlung. Wir haben die Links nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und können nicht garantieren, dass die Links zum Zeitpunkt des Abrufes noch verfügbar sind. Auch können wir für die Inhalte der verlinkten Webseiten keine Haftung übernehmen.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (22.04.2019)  (23.04.2019)  (24.04.2019)  (25.04.2019)  (26.04.2019)  (27.04.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1555801693
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.719.323
Top