• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.398 Einträge, sowie 1.716 Audiopool-Links und 515 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 2.856 (2.856/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 5
Kriterien: Autor entspricht 'Sabine Bohnen'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Charlies Himmelfahrt
Autor: Sabine Bohnen
Bernd Breitbach
produziert in: 1957
produziert von: RB
Laufzeit: 46 Minuten
Genre: Krimi
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Inhalt: Eddy, Küsel und Neumann sind ein glückloses Team. Beim letzten Einbruch haben sie wieder nur 17 Mark und ein paar alte Zeitungen erbeutet. "Es muss einfach mal was klappen", beschließt Eddy beim Bier und kommt auf die Idee, den Sarg des unlängst verstorbenen Charlie Chaplin zu entführen.

Ein todsicherer Coup, weil das Opfer weltberühmt ist und als tote Geisel keine Schwierigkeiten machen kann. So fahren die drei Ganoven in die Schweiz zum Friedhof am Genfer See. Frei nach dem authentischen Fall, der im März 1978 weltweit Schlagzeilen machte, ist eine Kriminalkomödie entstanden, an der Chaplin seinen Spaß gehabt hätte.
Sprecher:
offen
Ernst von Klipstein (Merisier)
Friedel Bauschulte (Fernes)
Herbert Steinmetz (Landry)
Hubert Endlein (Leonard)
Josef Kandner (Älterer Herr)
Else Hackenberg (Frau)
Thomas Weisgerber (Erster Beamter)
Carl Maria Willeke (Zweiter Beamter)
Rudolf Weber-Lange (Kellner)
Gudrun Daube (Stewardess)
Daten zu Sabine Bohnen:geboren: 1965
Vita: Sabine Bohnen, geboren 1965 in Duisburg, ist Diplompädagogin und seit 2001 freie Mitarbeiterin bei Deutschlandradio Kultur.
Daten zu Bernd Breitbach:Vita: Bernd Breitbach, geboren 1961 in Duisburg, ist Musiker und Veranstaltungstechniker. Beide leben in Berlin und arbeiten seit 2000 gemeinsam als freie Hörspielmacher. 2002 belegten sie den 3. Platz beim Plopp!-Award für "Radio Trottoir".
Erstsendung: 27.11.2005
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 5
Titel: Große Namen in großen Räumen
Wurfsendung (Folge 48)
Autor: Sabine Bohnen
Bernd Breitbach
produziert in: 1990
produziert von: RIAS
Laufzeit: 84 Minuten
Regie: Sabine Bohnen
Inhalt: 01. Kaufhaus Müller, Bachmann, Länge: 0`28"

02. Bahnhof Bargeldexpress, Länge: 0`26"

03. Kaufhaus Dutschke, Länge: 0`25"

04. Flughafen Orwell, Länge: 0`49"

05. Bahnhof Romy Schneider, Länge: 0`32"

06. Kaufhaus Werbung, Länge: 0`24"

07. Krankenhaus, Länge: 0`24"

08. Kulturkaufhaus, Länge: 0`21"

09. Schwimmbad, Länge: 0`27"

10. Theater, Länge: 0`23"
Sprecher:Sylvester Groth (Rolf Eichholz)
Helga Pedross (Ulrike Heilmann)
Heinz Werner Kraehkamp (Max Koslowski)
Beate Keßner (Fritzi)
Karin Freiberg (Maria)
Wolfgang Unterzaucher (Kunze, Staatsanwalt)
Axel Bauer (Breitner)
Maria Singer (Mutter)
Niko Althaus (Nikolo)
Heinz Giese (Richter)
Hannelore Schatzer (Justizangestellte)
Stefan Merki (2 Polizist)
Jockel Tschiersch (Polizist)
Daten zu Sabine Bohnen:geboren: 1965
Vita: Sabine Bohnen, geboren 1965 in Duisburg, ist Diplompädagogin und seit 2001 freie Mitarbeiterin bei Deutschlandradio Kultur.
Daten zu Bernd Breitbach:Vita: Bernd Breitbach, geboren 1961 in Duisburg, ist Musiker und Veranstaltungstechniker. Beide leben in Berlin und arbeiten seit 2000 gemeinsam als freie Hörspielmacher. 2002 belegten sie den 3. Platz beim Plopp!-Award für "Radio Trottoir".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 5
Titel: Multiple Choice für Mütter
Autor: Sabine Bohnen
Wolfgang van Ackeren
produziert in: 1979
produziert von: SWF
Laufzeit: 82 Minuten
Genre: Kurzhörspiel
Regie: Sabine Bohnen
Wolfgang van Ackeren
Komponist: Peter Zwetkoff
Inhalt: Zum Thema Mutterschaft leidenschaftslos gefragt und unsentimental geantwortet. Jede versteht etwas anderes unter Mütterlichkeit, manche versteht gar nichts, und manche würden sagen "Warum haben wir diesen Fragebogen nicht vor der Zeugung erhalten?"
Sprecher:
offen
Michael Thomas (Sprecher)
Christian Brückner (Kohlenmunkpeter)
Eric Schildkraut (Glasmännlein)
Peter Ehrlich (Holländer-Michel)
Horst Beilke (Ezechiel)
Heidi Vogel (Lisbeth)
Robert Rathke (Bettler)
Wolfgang Reinsch (Müller)
Ilsemarie Schnering (Müllerin)
Gert Andresen (Schlurker)
Ludwig Thiesen (Tanzbodenkönig)
Sascha Thiesen (Müllerssohn)
Ulrich Tesche (Stimme)
Jochen Holtgrewe (Postillon 1)
Peter Franzon (Postillon 2)
Eberhard Wechselberg (Postillon 3)
Irene Harprecht (Postillon 4)
ergänzender Hinweis: Dieses Hörspiel gehört zu den nominierten Hörspielen auf dem 9. Berliner Hörspielfestival (27. bis 29. April 2018)
Daten zu Sabine Bohnen:geboren: 1965
Vita: Sabine Bohnen, geboren 1965 in Duisburg, ist Diplompädagogin und seit 2001 freie Mitarbeiterin bei Deutschlandradio Kultur.
Erstsendung: 05.08.2018
Datenquelle(n): YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 5
Titel: Newcomer Werkstatt (2/2001)
Autor: Oliver Siebeck
Sabine Bohnen
Bernd Breitbach
Frank Alkämper
Thomas Sander
produziert in: 1981
produziert von: SWF
Laufzeit: 70 Minuten
Genre: Klangkunst
Regie: Götz Naleppa
Komponist: Wolfgang Rihm
Inhalt: Auch im Jahr 2001 gibt DeutschlandRadio Berlin nun die Hörbühne frei für die experimentiernde Klangkunst. Wie immer hat Götz Naleppa die interessantesten und vielversprechendsten Einsendungen von jungen und neuen Audio-Art-Künstlern gesammelt, um sie in der Hörspielwerkstatt zu präsentieren. Wie auch in den anderen Newcomer-Sendungen geht es hier nicht darum, vollendete Meisterwerke vorzuführen, sondern neuen Hörstücken ein Podium zu geben und Lust und Begabung für das Genre Klangkunst vorzuführen.
Sprecher:Martin Hirthe (Max Adrian)
Marianne Lochert (Cordelia)
Steffi Pareike (Pussy)
Michael Thomas (Tab)
Günter Lampe (Harry)
Max Grothusen (Jacko)
Daten zu Sabine Bohnen:geboren: 1965
Vita: Sabine Bohnen, geboren 1965 in Duisburg, ist Diplompädagogin und seit 2001 freie Mitarbeiterin bei Deutschlandradio Kultur.
Erstsendung: 29.06.2001
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 5
Titel: Radio Trottoir
Autor: Sabine Bohnen
Bernd Breitbach
produziert in: 1963
produziert von: NDR; WDR
Laufzeit: 30 Minuten
Regie: Sabine Bohnen
Bernd Breitbach
Komponist: Johannes Aschenbrenner
Inhalt: Eine Frau macht Radio. Sie ist 24 Stunden auf Sendung von zuhause, von ihrem Küchentisch aus. Sie sendet alles: Wetter, Verkehr, Kultur, Musik und - ihre Beziehung. Er ist ihre Beziehung. Und hält sie für verrückt: "Du machst kein Radio." - "Doch!" - "Aber niemand kann es hören." - "Du hörst es doch!" Braucht ein Sender Empfänger, um ein Sender zu sein? Und wenn ja, wie viele?
Sprecher:Irmgard Först (Penelope)
Andreas von der Meden (Telemach)
Claus Clausen (Ein Landstreicher)
Richard Lauffen (Stimme des Chores)
Daten zu Sabine Bohnen:geboren: 1965
Vita: Sabine Bohnen, geboren 1965 in Duisburg, ist Diplompädagogin und seit 2001 freie Mitarbeiterin bei Deutschlandradio Kultur.
Daten zu Bernd Breitbach:Vita: Bernd Breitbach, geboren 1961 in Duisburg, ist Musiker und Veranstaltungstechniker. Beide leben in Berlin und arbeiten seit 2000 gemeinsam als freie Hörspielmacher. 2002 belegten sie den 3. Platz beim Plopp!-Award für "Radio Trottoir".
Erstsendung: 15.04.2003
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,2965 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (18.01.2019)  (19.01.2019)  (20.01.2019)  (21.01.2019)  (22.01.2019)  (23.01.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1547755640
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.608.641
Top