• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.028 Einträge, sowie 1.776 Audiopool-Links und 440 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 464 (464/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 6
Kriterien: Autor entspricht 'Rafik Schami'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel:
Autor: Rafik Schami
produziert in: 1998
produziert von: WDR
Laufzeit: 33 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Klaus Wirbitzky
Bearbeitung: Trotz-Alledem-Theater Bielefeld
Komponist: Jürgen Rittershaus
Inhalt: Nach dem gleichnamigen Theaterstück vom "Trotz-Alledem-Theater Bielefeld"

Lina und ihre Eltern haben fast alles. Doch etwas fehlt: ein Haustier! "Auf keinen Fall ein Hund", sagt die Mutter. "Auf keinen Fall eine Katze", sagt der Vater. Also gehen Linas Eltern in eine Zoohandlung. Dort gibt es alle möglichen und unmöglichen Tiere - und einen singenden Zoohändler, der ihnen einen Papagei verkauft. Zu Hause angekommen soll der Papagei sprechen lernen. Doch sagt er kein einziges Wort. Die Eltern sind verzweifelt. "Das ist kein Papagei", weiß Lina, doch niemand hört ihr zu. So aber kennen nur Lina und der Vogel das Geheimnis ...
Sprecher:Volker Rott (Sprecher A/Zoohändler)
Thomas Sellin (Sprecher B/Freund)
Jürgen Rittershaus (Vater Ottfried/Papagei)
Michaela Sauerwald (Mutter Arnika/Tante Pulsatilla)
Anna-Katharina Brückner (Lina)
Daten zu Rafik Schami:geboren: 23.06.1946
Vita: Rafik Schami (* 23. Juni 1946 in Damaskus; arabisch ‏رفيق شامي‎, DMG Rafīq Šāmī) ist ein syrisch-deutscher Schriftsteller und ein promovierter Chemiker. Das Pseudonym „Rafik Schami“ bedeutet Damaszener Freund oder „der aus Damaskus kommt“, der bürgerliche Name des Autors ist Suheil Fadél (‏سهيل فاضل‎, DMG Suhail Fāḍil).
Hompepage o.ä.: http://www.rafik-schami.de/
Erstsendung: 03.10.1998
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Rafik Schami
produziert in: 1992
produziert von: SWF
Laufzeit: 21 Minuten
Inhalt: Mein Vater war Bäcker und hatte eine Bäckerei im christlichen Viertel von Damaskus. Und ein Nachbar von ihm war Bildhauer. Dieser Bildhauer hatte wunderbare Skulpturen gemacht, aber niemand mochte sie. Abstrakte Skulpturen, die keiner verstand und keiner kaufte. Und so war er arm. Eines Tages aber kam er auf die Idee, wie er Geld verdienen könnte. Und diese Idee war, Weihnachtsfiguren aus Gips nachzugießen... - So beginnt die biographische Geschichte von Rafik Schami über den 13. Joseph.
Sprecher:Rafik Schami
Daten zu Rafik Schami:geboren: 23.06.1946
Vita: Rafik Schami (* 23. Juni 1946 in Damaskus; arabisch ‏رفيق شامي‎, DMG Rafīq Šāmī) ist ein syrisch-deutscher Schriftsteller und ein promovierter Chemiker. Das Pseudonym „Rafik Schami“ bedeutet Damaszener Freund oder „der aus Damaskus kommt“, der bürgerliche Name des Autors ist Suheil Fadél (‏سهيل فاضل‎, DMG Suhail Fāḍil).
Hompepage o.ä.: http://www.rafik-schami.de/
Erstsendung: 02.11.1993
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Rafik Schami
produziert in: 1986
produziert von: RIAS
Laufzeit: 37 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Bärbel Jarchow-Frey
Inhalt: "Der Kameltreiber von Heidelberg" erzählt von der Freundschaft zwischen dem 12jährigen Adel und einem Kamel. Adel hat das Tier aus dem Heidelberger Zoo befreit und reitet nun mit ihm durch die Altstadt.
Sprecher:Sascha Renz (Junge)
Joachim Nottke (Vater)
Hans Madin (Großvater)
Arnold Marquis (Kamel)
Michael Kausch (Polizist)
Uwe Müller (Autofahrer)
Rafik Schami (Erzähler)
Daten zu Rafik Schami:geboren: 23.06.1946
Vita: Rafik Schami (* 23. Juni 1946 in Damaskus; arabisch ‏رفيق شامي‎, DMG Rafīq Šāmī) ist ein syrisch-deutscher Schriftsteller und ein promovierter Chemiker. Das Pseudonym „Rafik Schami“ bedeutet Damaszener Freund oder „der aus Damaskus kommt“, der bürgerliche Name des Autors ist Suheil Fadél (‏سهيل فاضل‎, DMG Suhail Fāḍil).
Hompepage o.ä.: http://www.rafik-schami.de/
Erstsendung: 31.03.1986
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Rafik Schami
produziert in: 2006
produziert von: WDR
Laufzeit: 216 Minuten
Regie: Claudia Johanna Leist
Bearbeitung: Astrid Litfaß
Komponist: Henrik Albrecht
Inhalt: Über dem Tor der Pauluskapelle in Damaskus hängt eines Morgens ein Toter. Bei dem Ermordeten handelt es sich um einen muslimischen Offizier. Als Kommissar Barudi die Witwe verhören will, wird ihm der Fall vom Geheimdienst entzogen. Heimlich recherchiert er weiter und findet das Tatmotiv: eine Blutfehde zwischen den Clans der Muschtaks und der Schahins. In vielerlei Facetten schildert Schami den eskalierenden Wahnsinn von Hass und Gewalt und die akute Bedrohung für den, der sich dem Diktat der Sippe nicht beugt. Zugleich erzählt er in poetischen Geschichten von einer Liebe, die eigentlich nicht sein darf, weil Versöhnung nicht vorkommt in den alten Familienstrukturen, und vom Mut der Liebenden, denen der Tod droht und die dennoch die Unterdrückung ihrer Leidenschaft nicht zulassen wollen.


Man kann die Geschichte und Gegenwart der Araber nicht verstehen, hat Rafik Schami einmal gesagt, "ohne das Verbot der Liebe". Hiervon erzählt der neue Roman des Dichters: von den Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Zuneigung unter schwersten Bedingungen, unter dem Gesetzeszwang der Sippe. Aber erzählt noch wesentlich mehr. Er erzählt vom Leben im Schatten der Diktaturen, von zwielichtigen Geheimdienstoffizieren, redseligen Taxifahrern, verrückten Matrosen, einem ehrgeizigen Kommissar und einer schönen Witwe. Und er erzählt - wie immer -- auch von der zauberhaften Stadt Damaskus, aus der Schami stammt und deren Gerüche und Geräusche er meisterhaft wie kein zweiter immer wieder neu heraufzubeschwören versteht.
Sprecher:
offen
Der Erzähler: Christian Brückner
Die Berichterstatterin: Hansi Jochmann
junge schöne Witwe: Eva Spott
Kommissar Barudi: Serdar Somuncu
Adjutant Masur: Hansjoachim Krietsch
Oberst Kuga: Jürg Löw
Sarkas Mutter: Thessy Kuhls
Sarka: Camilla Renschke
Georg Muschtak: Martin Reinke
Salman Muschtak: Gregor Höppner
Amira: Therese Hämer
Oberleutnant Schukri: Wolfgang Rüter
Butros: Thomas Anzenhofer
Samuel: Robin Bamberg
Samia Schahin: Rosemarie Fendel
Faris: Daniel Werner
Knecht: Josef Quadflieg
Hauptmann Tallu: Reinhard Schulat
Oberst Schaklan: Götz Argus
Claire: Tina Engel
Elias: Felix von Manteuffel
Ranas Mutter: Marianne Rogée
Jesuitenpater/Dr. Salam: Ernst August Schepmann
Kontrollierender Offizier: Tom Zahner
Abt: Karlheinz Tafel
Salamoni: Matthias Ponnier
junger Leutnant/junger Polizeioffizier: Maximilian Hilbrand
Pater/Oberst Schaftlan: Wilfried Hochholdinger
Farid: Paul Herwig
Rana: Anna Thalbach
alte Witwe: Elisabeth Scherer
1.Polizeibeamter/Mann an der Rezeption: Klaus Brothun
2.Polizeibeamter/Hotelboy: Holger Stolz
Ranas Tante: Sabine Postel
Trödler/Rebell Tanios/General im Verhörkeller: Paul Faßnacht
Marcel/Polizist: Julius Schleheck
Matta: Jesco Wirthgen
Frère Gabriel: Vittorio Alfieri
Pater Istfan/Geheimdienstler: Jochen Stern
Josef: Martin Bross
Dunia: Effi Rabsilber
Lagerkommandant Garasi: Peter Kaghanovitch
Bulos aka Mahdi Said/Musa Schahin: Jens Wawrczeck
Pater Athanasius/General: Frank Jungermann
Oberst Badran: Bodo Primus
Rana, 13 Jahre: Johanna Bergmann
Dunia, 13 Jahre: Céline Vogt
1.Dorfjunge: Marius Wurth
2.Dorfjunge: Dominik Lenz
Claires Mutter: Christa Strobel-Mertins
Claires Freundin/Verschiedene: Rotraut Rieger
Hebamme/Verschiedene: Gisela Keiner
Ranas Bruder: Navid Akhavan
Mona/Verschiedene: Kerstin Thielemann
Verschiedene: Heike Thiem-Schneider
Verschiedene: Heinz Baumeister
Verschiedene: Rainer Homann
Verschiedene: Oliver Kauss
Musa Salibi/Verschiedene: Roland Jankowsky
Verschiedene: Jochen Baum
Verschiedene: Rolf Adloff
Oberst: Mohammad-Ali Behboudi
Verschiedene: Oliver El-Fayoumy
Ranas Vater: Klaus Jaegel
An- und Absage: Rafik Schami
Daten zu Rafik Schami:geboren: 23.06.1946
Vita: Rafik Schami (* 23. Juni 1946 in Damaskus; arabisch ‏رفيق شامي‎, DMG Rafīq Šāmī) ist ein syrisch-deutscher Schriftsteller und ein promovierter Chemiker. Das Pseudonym „Rafik Schami“ bedeutet Damaszener Freund oder „der aus Damaskus kommt“, der bürgerliche Name des Autors ist Suheil Fadél (‏سهيل فاضل‎, DMG Suhail Fāḍil).
Hompepage o.ä.: http://www.rafik-schami.de/
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 6
Vorige/nächste Ausstrahlung:17.03.2019 um 14:04 bei WDR 5
24.03.2019 um 14:05 bei NDR Info  Phonostart Radio Cloud*
22.04.2019 um 14:05 bei SWR 2  Phonostart Radio Cloud*
Titel:
Auszeichnungen (1):Deutscher Kinderhörspielpreis: 2018
Autor: Rafik Schami
produziert in: 2018
produziert von: HR; WDR
Laufzeit: 49 Minuten
Genre: Kinderhörspiel
Regie: Robert Schoen
Bearbeitung: Gudrun Hartmann
Komponist: Martin Bezzola
Dramaturgie: Stephanie Hatz
Inhalt: Bomben fallen auf Damaskus. Die zehnjährige Salima sitzt mit ihren Großeltern im Schutzkeller. Um sich vom Schrecken abzulenken, der über ihnen tobt, bittet sie ihren Opa aus seinem alten Tagebuch vorzulesen, das voller lustiger und poetischer Geschichten aus dem so schillernden wie lebensfrohen Damaskus seiner Kindheit steckt.
So beginnt eine Zeitreise in die syrische Hauptstadt viele Jahre vor dem Bürgerkrieg, in der einst unterschiedlichste Nationalitäten und Religionen friedlich miteinander lebten. Salima lauscht den Weisheiten des alten Kutschers und Geschichtenerzählers Salim. Sie erfährt, dass ihre Uroma zwar eine schlechte Schneiderin, aber eine Meisterin im Handeln auf dem Bazar war, und auch, dass ihr Opa, statt als Bäckersjunge zu arbeiten, lieber länger zur Schule gegangen wäre. Eines Tages nimmt er die Sterne in die Hand, um seinen Traum, Journalist zu werden zu verwirklichen – mit einer geheimen und äußerst gefährlichen Sockenzeitung.

Das Hörspiel basiert auf dem preisgekrönten gleichnamigen Klassiker des syrischen Meistererzählers Rafik Schami.
Sprecher:Nicolas Matthews (Farid)
Walter Renneisen (Onkel Salim)
Frauke Poolmann (Mutter)
Ralf Drexler (Vater)
Claus Dieter Clausnitzer (Opa)
Antje Hagen (Oma)
Lou Tillmanns (Salima)
Isaak Dentler (Habib)
Heinrich Giskes (Lehrer)
Yasin Boynuince (Mahmud)
Nelly Politt (Nadia)
Altine Emini
Thomas Hessdörfer
Michael Schütz
Oliver Konietzny
Daten zu Rafik Schami:geboren: 23.06.1946
Vita: Rafik Schami (* 23. Juni 1946 in Damaskus; arabisch ‏رفيق شامي‎, DMG Rafīq Šāmī) ist ein syrisch-deutscher Schriftsteller und ein promovierter Chemiker. Das Pseudonym „Rafik Schami“ bedeutet Damaszener Freund oder „der aus Damaskus kommt“, der bürgerliche Name des Autors ist Suheil Fadél (‏سهيل فاضل‎, DMG Suhail Fāḍil).
Hompepage o.ä.: http://www.rafik-schami.de/
Erstsendung: 20.10.2018
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 6
Titel:
Autor: Rafik Schami
produziert in: 1992
produziert von: SWF
Laufzeit: 24 Minuten
Inhalt: Es war einmal ein Hirtenjunge mit Namen Sami. Er war mutiger als die Löwen und schöner als der Mond - aber er war bettelarm. Sami liebte ein Mädchen. Sie hieß Laila. Laila liebte ihn auch, aber der Vater war gegen die Verbindung, denn er wünschte sich einen reichen Schwiegersohn. Um aber den Schein zu wahren, stellte er Sami drei Aufgaben, die er erfüllen sollte, bevor er Laila heiraten dürfte. Doch diese Aufgaben waren so schwierig, daß keiner im Dorf daran glaubte, daß Sami sie erfüllen könnte...
Sprecher:Rafik Schami
Daten zu Rafik Schami:geboren: 23.06.1946
Vita: Rafik Schami (* 23. Juni 1946 in Damaskus; arabisch ‏رفيق شامي‎, DMG Rafīq Šāmī) ist ein syrisch-deutscher Schriftsteller und ein promovierter Chemiker. Das Pseudonym „Rafik Schami“ bedeutet Damaszener Freund oder „der aus Damaskus kommt“, der bürgerliche Name des Autors ist Suheil Fadél (‏سهيل فاضل‎, DMG Suhail Fāḍil).
Hompepage o.ä.: http://www.rafik-schami.de/
Erstsendung: 09.03.1993
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,3205 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (19.03.2019)  (20.03.2019)  (21.03.2019)  (22.03.2019)  (23.03.2019)  (24.03.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1552938007
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.672.159
Top