• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.178 Einträge, sowie 1.665 Audiopool-Links und 411 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 186 (186/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 10
Kriterien: Autor entspricht 'Matthias Karow'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Der Blechschuppen
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1999
produziert von: HR; SFB
Laufzeit: 47 Minuten
Regie: Ilka Bartels
Komponist: Werner Cee
Dramaturgie: Christian Ohaus
Inhalt: Ignat kehrt allein zurück zu dem alten Blechschuppen, in dem er einst mit seinem jüngeren Bruder Ebbo in glücklichen Sommermonaten die Welt entdeckt hat. Wo der Vater, genannt „der Kapitän“, die Brüder in die Geheimnisse der Winde einweihte. Ebbo ist tot, doch hier, an diesem verwunschenen Ort am Meer zwischen den Dünen, erscheint er wieder in vielen Gestalten. „Ein König in einer über dem Wasser schwebenden Sänfte. Winkt mir zu.“ Traum und Wirklichkeit vermischen sich. Man hört die unendliche Weite von Himmel und Meer und das ständige Schaben des Sandes, diese unermüdliche Bewegung, die sich im Laufe der Zeit alles einverleibt.
Sprecher:Martin Schwab
Angelika Sieburg
Juan Esteller
Amine Yohanes
Vedat Ozcan
Poyraz Zeki
Rusello Francesco
MusikerJohn Schroeder (Schlagzeug) Peter Ehwald (Klarinette; Saxophon)
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
Erstsendung: 25.06.2017
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 10
Titel: Der Kochlöffel
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1983
produziert von: HR
Laufzeit: 19 Minuten
Regie: Hans Gerd Krogmann
Inhalt: »Früher, als es die Bahnstrecke vor unserem Haus noch gab, soll ein hölzerner Kochlöffel an der Haustür gehangen haben, der bei jedem vorbeifahrendem Zug gleich einem Trommelwirbel gegen die Tür klopfte. Und wenn man die Tür rechtzeitig öffnete, so soll das Glück zu einem hereingekommen sein.« Henry erlebt den letzten Weihnachtsabend in der seltsamen Welt seiner Kindheit. Oma singt natürlich. Schwester Turtle spielt Schildkröte und ist ein kleines Ungeheuer. Vater bastelt an seiner großen Dampflokomotive und Mutters Glückskekse knistern durch die ganze Familiengeschichte.
Sprecher:
offen
Michael Thomas
Matthias Ponnier
Engelbert von Nordhausen
Ernst Alisch
Peter Gavajda
Hans Dilg
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 10
Titel: Der Mond der fliegenden Enten
Autor: Matthias Karow
produziert in: 2006
produziert von: SWR
Laufzeit: 101 Minuten
Regie: Robert Schoen
Komponist: Henrik Albrecht
Inhalt: Am 18. August 1903 war der Traum vom Fliegen in Erfüllung gegangen. 30 Jahre später will man zum 60. Geburtstag den Mann ehren, der als erster Mensch mit einem motorisierten Flugzeug aufstieg. Aber der berühmte Flugpionier Karl Jatho aus Hannover will seine Ruhe haben, den Brief von seiner geliebten Nichte Elly lesen und seinen fliegerischen Träumereien nachhängen. Und wären da nicht dieser tote Rabe draußen vor dem Fenster oder die vielen Geburtstagsgäste in seinem Wohnzimmer, so würde der Aviatiker auch genau dies tun. Die rote Flagge am alten Jathoschuppen macht hin und wieder Wehversuche. Das bedeutet: Es wird bestimmt geflogen.
Sprecher:Udo Schenk (Erzähler)
Maximilian von Pufendorf (Ritter Kunibert)
Sven Plate (Schorse)
Anke Hartwig (Frau Schute)
Shorty Scheumann (Der Ritter von der Rosenknospe)
Klaus Herm (König Kasimir)
Helmut Stange (Dagobert der Erste von Speyer)
Kathrin Angerer (Prinzessin Sonja)
Achim Hall (Zeremonienmeister)
Gerd Andresen (Petersen, der Kapitän/Wirt)
Andreas Müller (Matrose/Wache/1. Junker/2. Junker)
Berthold Toetzke (Pirat/Piratenhauptmann/Walfänger)
Cathlen Grawlich (Süffsande/Zippzipp)
Norbert Schwientek (Muukh)
Marcus Michalski (Bindo)
Birgit Bücker (Elfe)
Heinz Meier (Bauer/Kratius)
Ingo Hülsmann (Ritter Eusebius von Lilienfels/Lakai/Jean)
Ernst Konarek (Ritter Ottokar der Hartgesottene/Kellner)
Hans-Josef Eich (Schneekönig)
Gottfried Breitfuß (Käuzchen)
Horst Hildebrand (Narbenface/Kapitän)
Studentinnen und Studenten der Schauspielschule Stuttgart
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 4 von insgesamt 10
Titel: Der Wanderer und seine Regenhaube
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1952
produziert von: RIAS
Laufzeit: 41 Minuten
Regie: Jörg Schlüter
Inhalt: Ein obdachloses Paar lebt versteckt in einer Kirche ohne Dach. Der noch intakte Beichtstuhl ist ihr einziger Schutz vor dem Regen. Eines Tages betritt Lehne, ein ruheloser Wanderer, die Kirche. In der unbesetzten Kabine des Beichtstuhls beginnt er die Geschichte seines Lebens und einer unglücklichen Liebe zu erzählen. Die Regenhaube gibt ihm das Gefühl, fast unsichtbar zu sein, ein Wanderer durch Zeit und Raum.

Das Erstlingswerk des jungen Autors ist ein Kaleidoskop von Beobachtungen, amüsanten ebenso wie melancholischen, in dem die Grenzen der Realität und chronologischer Gesetze durchbrochen werden und Poesie über Realismus siegt.
Sprecher:Gisela von Collande (Sprecherin/Maria)
Peter Mosbacher (Soldat)
Max Grothusen (Vater)
Renée Stobrawa (Mutter)
Wolfgang Kieling (Student)
Hans Nielsen (Mann)
Renate Danz (Mädchen Maria)
Renate Hinzelmann (Kind Maria)
Reinhold Bernt (Schaffner)
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
Erstsendung: 07.03.2006
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 5 von insgesamt 10
Titel: Durch die Nacht mit Clara Motors
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1976
produziert von: WDR; KRO
Laufzeit: 47 Minuten
Genre: Kurzhörspiel
Regie: Matthias Karow
Komponist: Mauricio Kagel
Sprecher:
offen
Gert Haucke (Spanier I)
Peter Fricke (Spanier II)
Christian Brückner (Spanier III)
John Bröcheler (Indianer I)
Arnold Geldermann (Indianer II)
Hans Veermann (Indianer III)
Ileana Melita (Indio-Frau / Spanische Frau)
Sara Heyblom (Alte Frau)
ergänzender Hinweis: ausgestrahlt im Rahmen der Kurzstrecke 48
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
Erstsendung: 28.03.2016
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 6 von insgesamt 10
Titel: Fireman singin'
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1975
produziert von: SDR
Laufzeit: 62 Minuten
Regie: Jörg Schlüter
Komponist: Peter Janssens
Inhalt: Boullion befindet sich auf einem Kreuzzug gegen die Ungläubigen und andere Mohren des Orients, er weiß es nur noch nicht. Vom Leben gebeutelt trottet er mit einer Kuh durch die Straßen seines Dorfes. Mina hat ihn verlassen, Gott ist nicht zu sprechen. Da offenbart sich ihm Djibril, die Schutzpatronin der Briefträger und Postboten, der Müllmänner, Diplomaten, Radiosprecher und der Fernmeldetruppe des deutschen Heeres. Sie eröffnet ihm, dass er der Auserwählte sei, die Welt zu retten, da die Götter auf der letzten Konferenz von Lebabalb sich nur auf den kleinsten gemeinsamen Nenner hätten einigen können - auf ihn.

Boullion aber hält von all dem gar nichts, denn die Zeit drängt. Das Geld von den Tankstellenüberfällen ist aufgebraucht und der Bankraub am Vormittag ist ganz gewaltig in die Hose gegangen. Und zu allem Unglück muss Boullion bis zum Abend ein Schlagzeug aufgetrieben haben, denn nur so kann er seine geliebte Mina zurückerobern und vielleicht ja auch die Welt noch retten.
Sprecher:Arnim André (Bauern)
Werner Grailich (Bauern)
Urs Hefti (Bauern)
Valentin Jeker (Bauern)
Hans Martin (Bauern)
Reinhold Ohngemach (Bauern)
Wolfgang Schwalm (Bauern)
Lina Carstens (Bäuerinnen)
Christine Häußler (Bäuerinnen)
Heidemarie Köhler (Bäuerinnen)
Sabine Wackernagel (Bäuerinnen)
Anne Andresen (Kitzingerin)
Hansjörg Assmann (Drei Ritter)
Wolfgang Höper (Drei Ritter)
Hans Helmut Straub (Drei Ritter)
Ulrich Haß (Hans Böheim und Moritatensänger I)
Arnim André (Moritatensänger II)
Wolfram Kunkel (Moritatensänger III und Prädikant)
Urs Hefti (Jörg Ebner)
Günther Knecht (Ausrufer)
Sabine Wackernagel (Margarethe Renner)
Michael Autenrieth (Hans Berlin, Ratsherr)
Heinz Schubert (Henker)
Sven Christian Habich (Graf von Helfenstein)
Heidemarie Köhler (Gräfin von Helfenstein)
Kurt Wendolin (Wendel Hipler)
Dieter Eppler (Florian Geyer)
MusikerRoger Schaffrath (Gitarre) Nils Ostendorf (Trompete) Jens Bachmann (E-Bass; Kontrabass) Florian Bungardt (Schlagzeug)
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
Erstsendung: 26.09.2007
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 7 von insgesamt 10
Titel: König Röschken
Autor: Matthias Karow
produziert in: 2014
produziert von: WDR
Laufzeit: 46 Minuten
Regie: Hans-Gerd Krogmann
Komponist: Philip Stegers
Inhalt: Jagdgeschichten aus dem Enderland

Genau hier soll König Röschken das Untier getötet haben und wird dafür von Fräulein Sachs auf dem Hochsitz bewundert. Aber die Bestie stirbt nicht aus. Jäger wissen das.

Seit der Antike ist der Wolf das Geschöpf des bösen Dämons, daran ändert auch die exakte Wissenschaft nichts. So erklärt es König Röschken dem Fräulein Sachs: Der Wolf ist kein normales Tier, sondern der meistgefürchtete Vierbeiner des Enderlandes. Ein Dämon.

Matthias Karow ist dem Teufel auf der Spur in einem grotesken Hörspieltreiben mit viel Horrido und Jägerlatein.
Sprecher:Denis Moschitto (Kornfeld/Hürol)
Daniel Brühl (Schmadtke/Brunner/Gürol/Kaiser Wilhelm II.)
Oliver Minck (Hölzemann)
Jella Haase (Jennifer/Vera)
Laurenz Johannis Leky (Polizist)
Pauline Höhne (Kimberly)
Edda Fischer (Barbara Kruse)
Daniel Berger (Stahlkocher)
Andrea Halter (Witwe)
Philip Stegers (Bürstenmacher)
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
Erstsendung: 30.04.2014
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 8 von insgesamt 10
Titel: Schnaps im Teekessel
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1969
produziert von: HR
Laufzeit: 10 Minuten
Regie: Jörg Schlüter
Inhalt: Mysteriöses Brookmerland

Der Weltraum - unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2009. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Sporadic-E! Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, dringt die Sporadic-E in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Der junge Detektiv Keno Roskam will die ungelösten, die mysteriösen, die todbringenden Kriminalfälle in und ums Brookmerland lösen, doch die Dinge gestalten sich schwieriger als erhofft für Keno, denn Oma Teelke sitzt im Altersheim fest, Buster Keaton läuft verliebt durch die Straßen der Stadt und Störtebeker und seine Likedeeler treiben ziellos in den Weiten des Weltalls. Da können nur noch Mitch Bolter und Captain Yilmaz helfen, in dessen Pizza-, Gemüse- und Handy-Spezial die CB-Funk-Föderation des Sporadic-E ein letztes Mal den Kampf gegen den Sheik und das Böse aufnimmt: Hier spricht Keno Roskam, wie immer um diese Zeit, auf dieser Erde, auf diesem Kanal. Wir senden live und direkt aus der Toten Zone.
Sprecher:Karl Friedrich (Polizist)
Robert Seibert (Anrufer)
Hans Timerding (Einsatzleiter)
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
Erstsendung: 14.02.2009
Datenquelle(n): dra
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 9 von insgesamt 10
Titel: Unter dem Bananenwald
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1996
produziert von: WDR
Laufzeit: 74 Minuten
Genre: Kurzhörspiel
Regie: Matthias Karow
Komponist: Jochen Scheffter
Inhalt: Ein Vater und sein Sohn, unterwegs.
Sprecher:
offen
Lena Stolze (Elena)
Isolde Barth (Mila)
Rudolf Wessely (Styepan)
Ingo Hülsmann (Graeme)
Stefan Wigger (Danilo)
Drago Ragutin (Ivo)
Susanne Czepl (Alia)
Heidy Forster (Milena)
Michael Tregor (Bredo)
Eva Maria Bayerwaltes (Wirtin)
Helmut Stange (Winzer)
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
Erstsendung: 25.06.2018
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 10 von insgesamt 10
Titel: Untitled Film Stills
Wurfsendung (Folge 162)
Autor: Matthias Karow
produziert in: 1972
produziert von: NDR; SR; SWF
Laufzeit: 5 Minuten
Regie: Stefanie Hoster
Inhalt: 01. Nr. 46, Laenge: 0'21"

02. Nr. 32, Laenge: 0'27"

03. Nr. 10, Laenge: 0'28"

04. Nr. 15, Laenge: 0'36"

05. Nr. 41, Laenge: 0'26"

06. Nr. 5, Laenge: 0'11"

07. Nr. 9, Laenge: 0'41"

08. Nr. 14, Laenge: 0'45"

09. Nr. 82, Laenge: 0'37"

10. Nr. 3, Laenge: 0'20"

11. Nr. 23, Laenge: 0'19"

12. Nr. 57, Laenge: 0'22"

13. Nr. 16, Laenge: 0'47"
Sprecher:Gert Haucke
Peter Heeckt
Daten zu Matthias Karow:geboren: 1978
Vita: Matthias Karow, geboren 1978 in Hannover, studierte Tontechnik und Journalistik. Für den Westdeutschen Rundfunk verfasste er die Hörspiele "Der Wanderer und seine Regenhaube" (2006), "Schnaps im Teekessel" (2009) sowie für Deutschlandradio Kultur "Der Mond der fliegenden Enten" (2010). 2008 erschien sein erster Roman "Rodaks Köter".
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,3391 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (17.12.2018)  (18.12.2018)  (19.12.2018)  (20.12.2018)  (21.12.2018)  (22.12.2018)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1544938981
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.571.715
Top