• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.138 Einträge, sowie 1.660 Audiopool-Links und 422 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 607 (607/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 1
Kriterien: Autor entspricht 'Kiko Christophe Esseiva'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Le Temps des Moteurs
Autor: Kiko Christophe Esseiva
produziert in: 1949
produziert von: Rundfunk der DDR
Genre: Klangkunst
Regie: Kiko Christophe Esseiva
Inhalt: Bei dieser dreiteiligen Sound-Collage kommen eine feine Mischung aus Elektronik, Field Recordings, Geräuschaufnahmen aus dem ganzen Haus sowie ein paar Instrumente, von denen man vor allem das Piano erkennen könnte, in den Schmelztiegel. Die Klänge werden auf vielfältige Weise verarbeitet und übereinander geschichtet. Meistens werden sie zeitlich stark gedehnt und überlagern sich. Oben drauf kommen Loops und akustische Elemente; manchmal werden sie abrupt abgeschnitten und etwas anderes passiert. Es ist eine sehr mysteriöse Welt, die Esseiva in »Le temps des moteurs« abbildet: Schillernde lang anhaltende Klänge treffen auf akustische Schleifen, milde Noise-Passagen auf leicht verzerrte Orgelklänge und geloopte Field Recordings.
Daten zu Kiko Christophe Esseiva:geboren: 1975
Vita: Kiko Christophe Esseiva, geboren 1975 in Lausanne. Lebt und arbeitet dort als Komponist und Performer der Musique concrète mit schweizerischen und spanischen Wurzeln.
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,2059 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (13.12.2018)  (14.12.2018)  (15.12.2018)  (16.12.2018)  (17.12.2018)  (18.12.2018)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1544609846
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.568.005
Top