• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 60.282 Einträge, sowie 1.820 Audiopool-Links und 408 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 1.378 (1.378/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
nächsterTreffer 1 von insgesamt 2
Kriterien: Autor entspricht 'Christian Uetz'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Vorige/nächste Ausstrahlung:23.04.2019 um 19:04 bei WDR 3  Phonostart Radio Cloud*
Titel:
Autor: Christian Uetz
produziert in: 2004
produziert von: WDR
Laufzeit: 38 Minuten
Regie: Ulrich Lampen
Komponist: Bert Wrede
Dramaturgie: Martina Müller-Wallraff
Inhalt: "WO BLEIBT DEIN GOTTZWANG? Wo, wo bleibt deine absolute Liebe?" Sprachverdichtung bis zur Implosion. Ein Gefühl - durchleuchtet bis auf den Grund seiner Fadenscheinigkeit. Ein Affekt - zelebriert bis zur letzten Konsequenz." Es ist die Verliebtheit die größere Lust, gegen die jede Lust nichts ist./Es ist der Geist, der uns geil macht, nicht die Orgasmustechnik./Es ist die Sprache, die uns lebendig macht, nicht das Sportstudio./Es ist die Musik, die uns high macht, nicht die Bratwurst./Kommen wir zuerst zur platonischen Höhe, kommen alle anderen Höhen von selbst, bis wir sterben vor Lust, weil es so schön ist, dass wir es nicht mehr ertragen und endlich wahnsinnig werden, was wir schon sind./Und warum sollen wir nicht wahnsinnig werden wollen in dieser wahnsinnigen Welt?/Diese verdammte Realität kann wirklich nur dazu dienen, darin toll zu werden Utopie./Verlorene aller Welt vereinigt euch!/Verlassene, Verkrampfte, Verstörte aller Welt vereinigt euch!/Unglückliche, Depressive, Schizophrene, Neurotiker aller Welt vereinigt euch!/Ihr alle, die ihr mit diesem Leben nichts anfangen könnt/vereinigt verschmelzt verliert verliebt euch immer neu!" Christian Uetz schleudert seine philosophische Liebeslyrik mit solcher Vehemenz in den Äther, dass am Ende der Fluch des Menschseins selbst greifbar ist: Erklären können wir es noch so gut - es hört doch nicht auf, weh zu tun. Immer neu.
Sprecher:Andreas Grothgar (Er)
Bettina Engelhardt (Sie)
Daten zu Christian Uetz:geboren: 1963
Vita: Christian Uetz, geboren 1963 in Egnach, Schweiz, lebt in Zürich und Berlin. Er veröffentlichte die Gedichtbände "Luren", "Reeden", "Nichte" und den Prosaband "Zoom Nicht", für den er 1999 beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet wurde. 2002 erschien "Don San Juan". Uetz' eigener Vortrag, z.B. bei Poetry Slams, gehört untrennbar zu seinen Texten und ist von akrobatischer Virtuosität.
Erstsendung: 25.08.2004
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
vorheriger Treffer 2 von insgesamt 2
Titel:
Autor: Franziska Baumann
Jürg Luchsinger
Daniel Mouthon
Oskar Pastior
Christian Prigent
Petra Ronner
Annette Schmucki
Christian Uetz
Peter Waterhouse
produziert in: 1999
produziert von: SRF
Laufzeit: 40 Minuten
Genre: Klangkunst
Regie: Claude Pierre Salmony
Komponist: Franziska Baumann
Inhalt: Schweizer Radio und Fernsehen lud 1999 Gäste des Schweizerischen Tonkünstlerfestes ins Hörspielstudio zu Begegnungen ein - das Motto: «Sprachmusik». Es kamen Musikerinnen und Dichter, die auf unterschiedlichste Weise zusammen kurze Stücke erarbeiteten. In den so entstandenen Miniaturen befinden sich die Texte jenseits der Sprachnorm, passen sich der Musik an, beeinflussen ihre Form, oder übernehmen sogar ihren Part. Dabei überschreiten sie fallweise selbst die Grenze aller Sprache.
Sprecher:Peter Waterhouse
Oskar Pastior
Petra Ronner
Daniel Mouthon
Christian Uetz
Christian Prigent
Daten zu Franziska Baumann:geboren: 09.04.1965
Vita: Franziska Baumann, 1965 in der Schweiz geboren, ist Musikerin und Komponistin. Sie hat sich vor allem durch Raum-Klang-Installationen und die Beschäftigung mit Sensortechniken in der Musik einen Namen gemacht.
Hompepage o.ä.: http://www.franziskabaumann.ch/de/
letzte Bearbeitung: YaGru (X)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,4373 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (23.04.2019)  (24.04.2019)  (25.04.2019)  (26.04.2019)  (27.04.2019)  (28.04.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1555956675
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.721.682
Top