• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Die Hörspieldatenbank kann auch ohne Registrierung genutzt werden, wir behalten uns jedoch vor, die Anzahl der Treffer für nicht registrierte bzw. angemeldete Besucher zu beschränken.
    Aktuell ist die Registrierung geschlossen. Wer dennoch Zugang braucht, kann uns über das Kontaktformular ansprechen.
    Bitte beachten: Wir sind ein Informations- und kein Download-Portal!
  • Unter der Webadresse http://www.hoerspielundfeature.de/ bietet der Deutschlandfunk Hörspiele und Features zum Nachhören und Download an. Einfach mal vorbeischauen!

Hörspieldatenbank

Willkommen zur umfangreichsten deutschsprachigen Hörspieldatenbank

Mehr Informationen zu diesem Projekt findet man in den Foren.  Informationen zur Suche finden sich hier. Unser Gästebuch findet sich hier: Gästebuch.
Aktueller Datenbestand: 59.649 Einträge, sowie 1.746 Audiopool-Links und 477 bekannte Sendetermine.  Suchanfragen heute: 358 (358/0)
Statistiken:
Hörspiel-Kalender
           Übersicht:
Auswahl nach Sender:     Übersicht:
Treffer 1 von insgesamt 3
Kriterien: Autor entspricht 'Beate Andres'- Suche nach Treffer irgendwo im Feld
Titel: Rolle Rückwärts
Autor: Beate Andres
produziert in: 2010
produziert von: SWR; HR
Laufzeit: 47 Minuten
Regie: Beate Andres
Komponist: HCD
Inhalt: Die Arbeit "am" Schauspieler

Was ist Schauspielkunst? Das Hörspiel basiert auf einer Sammlung sogenannter "Schauspieltheorien" in denen verschiedene Geister der Schönen Künste einen Definitionsversuch wagten.

1. Die "Theoretiker" äußern ihre Gedanken als Vorschrift, wissenschaftliche Untersuchung, Lektion, Pamphlet, Aufführungs-beschreibung.
2. Im "Praxisteil" beantworten heutige Schauspieler "William Archers Fragebogen" von 1886 zum Rollenstudium.
3. "Reflexion". Die Theoretiker sind sich darin einig: Theater wird für das Publikum gemacht. Deshalb kommt es auch zu Wort. Es diskutiert erwartungsfroh fiktive Stücke, die sich von den Theorien herleiten.
Sprecher:Sandra Bayrhammer
Markus Meyer
MusikerOli Bott (Vibraphon/Schlagwerk) Martin Krause (Marimba/Schlagwerk)
Daten zu Beate Andres:geboren: 1965
Vita: Beate Andres, geboren 1965, Studium der Sinologie und Theaterregie, seit 1998 freie Hörspielregisseurin und -autorin. 2005 wurde sie mit dem Prix Marulic ausgezeichnet. Für den WDR produzierte sie zuletzt "Tempo" (2008).
Erstsendung: 18.10.2015
Datenquelle(n): YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 2 von insgesamt 3
Titel: Shooting
Autor: Beate Andres
produziert in: 1991
produziert von: WDR
Laufzeit: 306 Minuten
Regie: Beate Andres
Komponist: Stan Regal
Inhalt: Stellen Sie sich einen Fotografen vor, der nie eine Kamera in die Hand nimmt. Stellen Sie sich diesen Fotografen in einem Wagen auf einer Erkundungsfahrt durch eine unendlich weite Landschaft vor, eine Landschaft, die so weit ist, wie Sie noch nie eine gesehen haben. Stellen Sie sich vor, wie der Fotograf durch diese Landschaft fährt und nach einem geeigneten Motiv sucht, nach einzelnen Häusern, die so nahe zusammen stehen, dass sie eine kleine Siedlung bilden. Und wie er schließlich eine Siedlung findet, die er für geeignet hält.

"Shooting" ist ein Hörspiel, das von Arbeiten des amerikanischen Fotografen Gregory Crewdson inspiriert wurde, ein Bilderbogen akustischer Flashlights zwischen Filmzitat und der Beschreibung absurder Realitäten des Alltags.
Sprecher:Christian Brückner
Uwe Friedrichsen
Aljoscha Sebald
Fritz Bachschmidt
Rolf Becker
Monika Herwig
Herbert Stass
Alexander Leuschen
Werner Brehm
Walter Renneisen
Detlev Redinger
Friedhelm Ptok
Tilly Lauenstein
Reinhart Firchow
Hartmut Stanke
Matthias Haase
Barbara Nüsse
Thomas Biehl
Matthias Brambeer
Jürg Löw
Werner Eichhorn
Torsten Voges
Maria Mittler
Alicia Fasser
Anne Wehner
Michael Prelle
Michael Hucke
Jochen Komenda
Ernst August Schepmann
Volker Niederfahrenhorst
Lothar Ostermann
Klaus Zmorek
Folkert Milster
Werner Wölbern
Daten zu Beate Andres:geboren: 1965
Vita: Beate Andres, geboren 1965, Studium der Sinologie und Theaterregie, seit 1998 freie Hörspielregisseurin und -autorin. 2005 wurde sie mit dem Prix Marulic ausgezeichnet. Für den WDR produzierte sie zuletzt "Tempo" (2008).
Erstsendung: 17.04.2010
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Treffer 3 von insgesamt 3
Vorige/nächste Ausstrahlung:16.02.2019 um 19:04 bei WDR 3
17.02.2019 um 17:05 bei WDR 5  Phonostart Radio Cloud*
Titel: Tempo
Autor: Beate Andres
produziert in: 1969
produziert von: SDR
Laufzeit: 51 Minuten
Regie: Beate Andres
Inhalt: Was treibt einen Menschen dazu, sich in einen Rennwagen zu setzen und sein Leben zu riskieren, um als Erster über eine Ziellinie zu rasen? Wie erlebt ein Rennfahrer Zeit auf der Piste, wie erfährt er Geschwindigkeit? Angelehnt an die Biografie des Rennfahrers Rudolph Caracciola, einem der großen Piloten des 20. Jahrhunderts, entwirft das Stück "Tempo" ein akustisches Bild von Beschleunigung und Stillstand, von der Jagd nach der Ausdehnung des Jetzt im Sound der Motoren und von der Flucht vor dem Augenblick der historischen Realität.
Sprecher:Melanie de Graaf (Dr. Susan Calvin)
Arnold Richter (Redakteur)
Kurt Lieck (Dr. Alfred Lanning)
Heinz Schimmelpfennig (Francis Quinn)
Ulrich Matschoss (Steven Byerley)
Gerold Krauel (Lenton)
Walter Prüssing (Harroway)
Lutz Schmidt (Reporter)
Walter Pott (Krüppel)
Axel Radler (Provokateur)
Hans Otto Rombach (Polizist)
Manfred Meihöfer
Jochen Förster
Daten zu Beate Andres:geboren: 1965
Vita: Beate Andres, geboren 1965, Studium der Sinologie und Theaterregie, seit 1998 freie Hörspielregisseurin und -autorin. 2005 wurde sie mit dem Prix Marulic ausgezeichnet. Für den WDR produzierte sie zuletzt "Tempo" (2008).
Erstsendung: 20.02.2008
Datenquelle(n): dra
YaGru
letzte Bearbeitung: YaGru (Y)Hinweise/Ergänzungen zu diesem Eintrag
Abfragedauer: 0,2765 Microsekunden.
          Übersicht:
(gestern)  (heute im Radio)  (18.02.2019)  (19.02.2019)  (20.02.2019)  (21.02.2019)  (22.02.2019)  (23.02.2019)  
(Statistiken zu Auszeichnungen)
Scriptversion 9.4.0 vom 07.06.2018
1550385401
  • Veröffentlicht
    11. Januar 2015
  • Seitenaufrufe
    1.637.737
Top